Finanzen US-Autoriese Ford wegen Abgas-Vorwürfen verklagt

15:52  11 januar  2018
15:52  11 januar  2018 Quelle:   dw.com

Abgasskandal: VW zieht wegen Sonderprüfer vor Verfassungsgericht

  Abgasskandal: VW zieht wegen Sonderprüfer vor Verfassungsgericht Der Autokonzern sehe seine Grundrechte verletzt.Dem Vorab-Bericht zufolge macht das Unternehmen geltend, dass die Entscheidung des Oberlandesgerichts (OLG) Celle vom November es in seinen Grundrechten verletzt habe. Der Konzern habe zudem beantragt, dass der Sonderprüfer keinesfalls tätig werden darf, solange die Beschwerde in Karlsruhe anhängig und noch nicht entschieden ist. Ein Entscheidungstermin sei „derzeit nicht absehbar“, zitierten „SZ“, WDR und NDR eine Antwort des Verfassungsgerichts.

US - Autoriese Ford wegen Abgas - Vorwürfen verklagt . Quelle: Uli Deck/dpa. Die Klagewelle gegen Autobauer wegen Abgas -Manipulation hat nun auch den US-Hersteller Ford erfasst. US-Kunden beschuldigen das Unternehmen, mit illegaler Software bei mindestens 500.000 Diesel-Trucks die

Dem Konzern werden sowohl Verstöße gegen US-Umweltgesetze als auch auch Betrug an den Verbrauchern beim Autokauf vorgeworfen. US - Autoriese Ford wegen Abgas - Vorwürfen verklagt 10.01.2018. Bislang ist der US-Autobauer Ford weitgehend vom Dieselskandal verschont geblieben.

Der US-Autobauer Ford ist in den USA wegen des Vorwurfs der Manipulation an Dieselmotoren verklagt worden. In der Klageschrift wirft die Anwaltskanzlei Hagens Berman dem Autobauer vor, ähnlich wie Volkswagen Abschaltvorrichtungen eingesetzt zu haben, um Abgastests zu bestehen.

US-Autoriese Ford wegen Abgas-Vorwürfen verklagt © Provided by Deutsche Welle US-Autoriese Ford wegen Abgas-Vorwürfen verklagt

Betroffen sind demnach Pickup-Geländewagen der Typen F-250 und F-350. Unter realen Bedingungen stießen die Motoren zwei Mal so viele gesundheitsschädliche Stickoxid-Gase aus wie erlaubt. Ford wies die Anschuldigungen zurück. Alle Fahrzeuge des Autobauers erfüllten die Vorschriften der US-Umweltbehörde EPA, erklärte das Unternehmen.

Schwere Vorwürfe: IOC-Präsident Bach soll zurücktreten

  Schwere Vorwürfe: IOC-Präsident Bach soll zurücktreten Jim Walden, Anwalt des Whistleblowers Grigorij Rodtschenkow, hat den Rücktritt von IOC-Präsident Thomas Bach gefordert. Bach und das IOC hätten, so der New Yorker Anwalt, mit dem Urteil im Skandal um das russische Staatsdoping die olympischen Ideale beerdigt. "Aus meiner Sicht hat das IOC ein armseliges Bild abgegeben, ein Wechsel in der Führung ist notwendig", erklärte Walden in einem Statement.

Nach Ansicht der USA steckt der Iran hinter dem Bombenanschlag, bei dem 1983 in der libanesischen Hauptstadt Beirut zahlreiche US-Soldaten getötet und verletzt wurden. US - Autoriese Ford wegen Abgas - Vorwürfen verklagt .

Der US -Autobauer Ford ist in den USA wegen des Vorwurfs der Manipulation an Dieselmotoren verklagt worden. Betroffen sind demnach Pickup-Geländewagen der Typen F-250 und F-350. Unter realen Bedingungen stießen die Motoren zwei Mal so viele gesundheitsschädliche Stickoxid-Gase aus

Vorwürfe auch gegen Bosch

In der Klageschrift wird auch der deutsche Zulieferer Bosch als Beschuldigter geführt. Der Konzern war bereits beim VW-Skandal ins Visier der US-Justiz geraten, weil die zur Manipulation genutzte Software von ihm stammte. Bosch wollte sich mit Verweis auf laufende Verfahren nicht zu den Details des neuen Falls äußern. Generell nehme Bosch die Vorwürfe der Manipulation von Dieselsoftware aber sehr ernst und kooperiere uneingeschränkt mit den zuständigen Behörden, sagte ein Sprecher.

Die Kanzlei Hagens Berman hat bereits ähnliche Sammelklagen gegen Volkswagen, Fiat Chrysler, General Motors und Daimler eingereicht. Bislang kam dies nur VW teuer zu stehen. Die Wolfsburger hatten 2015 eingeräumt, in großem Stil bei Abgastests getrickst zu haben. Die anderen Konzerne weisen dies zurück.

cr/qu (dpa, rtr)

Vorwürfe gegen Dieter Wedel laut Bericht schon seit 80er Jahren bekannt .
Der Saarländische Rundfunk hat nach eigenen Angaben bereits in den 1980er Jahren von Vorwürfen sexueller Übergriffe durch den Regisseur Dieter Wedel gewusst und dennoch damals die Zusammenarbeit mit Wedel fortgesetzt. In der Wochenzeitung "Die Zeit" hatten zu Jahresbeginn mehrere Frauen Wedel sexuelle Übergriffe bis hin zu Vergewaltigungen vorgeworfen, was dieser per eidesstattlicher Erklärung zurückwies. In der aktuellen Ausgabe der "Zeit" geht es nun um weitere Vorwürfe, die teils bis in die 1970er Jahre zurückgehen und strafrechtlich verjährt sind.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!