Finanzen Schräg: Möbelhaus IKEA fordert Frauen auf, auf seine Werbung zu pinkeln

15:55  12 januar  2018
15:55  12 januar  2018 Quelle:   miss.at

CSU-Landeschef: Dobrindt fordert „konservative Revolution“

  CSU-Landeschef: Dobrindt fordert „konservative Revolution“ Die politischen Debatten würden von einer linken Minderheit dominiert.Viele Bürger hätten das Gefühl, „dass sie in den Debatten mit ihren Positionen, ihren Meinungen und ihrem Alltag nicht mehr stattfinden. Dass der politische Kampf um Gleichberechtigung, Meinungsfreiheit und Toleranz allen gilt, nur nicht ihnen“, kritisierte Dobrindt.

Mediadaten/ Werbung . Traueranzeigen. Schwangerschaftstest bei Ikea : Möbelgigant lässt Frauen auf Anzeige pinkeln . Von Sabrina Leretz. -Aktualisiert am 11.01.2018-16:34.

Bizarre Rabattaktion. Warum Frauen auf den Ikea -Katalog pinkeln sollen. — IKEA Sverige (@IKEASverige) January 10, 2018. "Auf diese Werbung zu pinkeln , könnte dein Leben ändern", heißt es auf Englisch in dem Werbespot. Möbelhaus Ikea schwächelt in Deutschland.

  Schräg: Möbelhaus IKEA fordert Frauen auf, auf seine Werbung zu pinkeln © Bild: Shutterstock

Um bei IKEA ein Gitterbett zum halben Preis zu erhalten, müssen Frauen nur auf eine Werbeanzeige im Katalog urinieren - es sei denn, sie erfüllen noch eine weitere ganz spezielle Voraussetzung.

Eines muss man IKEA lassen: Ihr Marketing Team beherbergt ein paar unglaublich geniale Köpfe! Im schwedischen Frauenmagazin Amelia macht IKEA nun mit einer absolut einzigartigen Anzeige auf sich aufmerksam.


In die Anzeige wurde die typische Funktionsweise eine Schnell-Schwangerschaftstests für Zuhause integriert. Beim klassischen Schwangerschaftstest erscheinen nach einer kurzen Wartezeit ein oder zwei Striche – bei der IKEA Anzeige wartet allerdings eine andere Botschaft. Sie erhält nämlich im Fall einer Schwangerschaft einen IKEA Family Rabatt auf Babybetten.

Das nennen wir mal kreativ! Die einzigen Leidtragenden an der Aktion sind wohl nur die armen MitarbeiterInnen an der Kasse, die den angepinkelten Wisch dann entgegen nehmen sollen. :-)

"MeToo" und "Time's Up": Verhaltenskodex bei Redfords Sundance-Filmfestival .
"MeToo" und "Time's Up": Verhaltenskodex bei Redfords Sundance-FilmfestivalFestival-Gründer Robert Redford outete sich bei der Eröffnung des diesjährigen Sundance-Filmfestivals am gestrigen Donnerstagnachmittag als großer Befürworter der "MeToo"- und "Time's Up"-Bewegungen, die sich für die Gleichberechtigung von Frauen und gegen sexuelle Übergriffe einsetzen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!