Finanzen Schockierende Zahlen: Jeder dritte Single von Armut bedroht

16:25  14 februar  2018
16:25  14 februar  2018 Quelle:   brigitte.de

Dschungelcamp 2018: Tina York verrät, wie ihr Name Künstlername entstand

  Dschungelcamp 2018: Tina York verrät, wie ihr Name Künstlername entstand Dschungelcamp 2018: Tina York verrät, wie ihr Name Künstlername entstand

Statistisches Bundesamt Jeder dritte Alleinerziehende von Armut bedroht . Die Zahl der Alleinerziehenden in Deutschland ist gestiegen. Die Zahlen , die nun aus dem europäischen Statistikamt Eurostat bekannt werden, sind alarmierend: Demnach ist fast jeder dritte Single

Zehn Jahre vorher war es nur jeder fünfte.Was sagen die Zahlen ?Die Statistik hat die Zahlen von 2006 mit denen von 2016 verglichen. Während damals noch 21,5 Prozent unter der Armutsgrenze lebten, sind des 2016 bereits 32,9 Prozent. Naddel hat das Single -Dasein so statt wie all die Turbulenzen!

Schockierende Zahlen: Jeder dritte Single von Armut bedroht © Shutterstock/Olena Yakobchuk Schockierende Zahlen: Jeder dritte Single von Armut bedroht

Allein und arm - immer mehr Menschen in Deutschland sind nicht nur Single, sondern haben gleichzeitig finanzielle Probleme.

Die Zahlen, die nun aus dem europäischen Statistikamt Eurostat bekannt werden, sind alarmierend: Demnach ist fast jeder dritte Single mittlerweile von Armut betroffen. Zehn Jahre vorher war es nur jeder fünfte.

Was sagen die Zahlen?

Die Statistik hat die Zahlen von 2006 mit denen von 2016 verglichen. Während damals noch 21,5 Prozent unter der Armutsgrenze lebten, sind des 2016 bereits 32,9 Prozent. In den Fokus gerückt sind die Zahlen nun unter Anderem, weil die "Linke" im Bundestag Alarm geschlagen hatte.

Jeder Dritte betroffen : So einsam und arm sind die Alleinstehenden in Deutschland

  Jeder Dritte betroffen : So einsam und arm sind die Alleinstehenden in Deutschland Jeder Dritte betroffen : So einsam und arm sind die Alleinstehenden in Deutschland von Armut bedroht. Zehn Jahre später waren bereits 32,9 Prozent der Alleinstehenden im Land armutsgefährdet. Das geht aus den jüngsten Zahlen des europäischen Statistikamts Eurostat für das Jahr 2016 hervor. In den vergangenen Wochen waren soziale und gesundheitliche Folgen von Einsamkeit verstärkt in den Fokus gerückt, nachdem in Großbritannien ein Regierungsposten gegen Einsamkeit eingerichtet wurde. Auf die aktuellen Eurostat-Zahlen machte die Linke im Bundestag aufmerksam.

von Armut bedroht Allein und arm - immer mehr Menschen in Deutschland sind nicht nur Single , sondern haben gleichzeitig finanzielle Probleme.Die Zahlen Sie hat das Single - Leben satt : Naddel sehnt sich nach einem Mann an ihrer Seite : Schockierende Zahlen : Jeder dritte Single von Armut

Über 30 Prozent sind von Armut bedroht . "Alleinerziehende und ihre Kinder sind überdurchschnittlich häufig armutsgefährdet“, sagte Georg Thiel, Präsident des Statistischen Bundesamtes. Finanziell stünden sie nach wie vor oftmals schlechter da als Menschen, die in anderen Familienformen leben.

Was bedeutet denn "arm"?

Die Armutsgrenze liegt bei 60 Prozent des Durchschnittsverdienstes. Wer also entsprechend weniger Geld zur Verfügung hat, gilt offiziell als arm, auch wenn er oder sie gut mit seinem Geld auskommt.

Konkret war hiermit 2016 ein Betrag von unter 1063,75 Euro netto im Monat gemeint.

Wer sind die Betroffenen?

Die Zahlen beziehen sich auf Single-Haushalte, also alle Formen von Alleinstehenden. Hierunter fallen sowohl junge Menschen, die nach der Ausbildung erstmals in einer eigenen Wohnung stehen, klassische "Alleinstehende", sowie Witwen und Witwer.

In Deutschland galten 2015 rund 16 Millionen Menschen als alleinstehend.

Worin liegen die Gründe?

Die Gründe für die Armuts-Bedrohung der Alleinstehenden sind vielfältig. Während die klassischen Singles darunter "leiden", dass sie nur ein Haushaltseinkommen haben, sind vor allem ältere Alleinstehende von typischer Altersarmut betroffen.

Sharon Stone: Erschütternde Beichte: „Ich hatte eine fünfprozentige Überlebenschance“

  Sharon Stone: Erschütternde Beichte: „Ich hatte eine fünfprozentige Überlebenschance“ Sharon Stone: Erschütternde Beichte: „Ich hatte eine fünfprozentige Überlebenschance“Es waren ebenso rührende wie schockierende Worte: In der britischen Fernseh- und Radio-Talkshow „Radio Times“ erzählte Schauspielerin Sharon Stone (59) von der schlimmsten Erfahrung ihres Lebens – ihr schwerwiegender Schlaganfall im September 2001.

Die Zahl der Alleinerziehenden in Deutschland steigt, die meisten von ihnen sind Frauen. Immer häufiger leiden die oft noch jungen Mütter unter Armut Dass besonders Alleinerziehende von Armut bedroht sind, hat mehrere Gründe. Manchmal können sie wie Daria Schumann wegen ihrer Kinder

Der Anteil von Armut bedrohter Menschen ist in Ostdeutschland weiter höher als im Westen - allerdings ist der Abstand kleiner geworden. In den neuen Bundesländern waren im vergangenen Jahr 33,7 Prozent der jungen Menschen von Armut bedroht , während es im Westen 24,7 Prozent

Junge Berufseinsteiger fallen häufig unter die Armutsgrenze, weil sie nur ein Ausbildungs- oder Einstiegsgehalt beziehen. Und letztlich sind es vor allem auch alleinstehende Mütter (und Väter), die häufig finanzielle Probleme bekommen, weil sie zum großen Teil alleine für ihr Kind aufkommen müssen.

Übrigens: Es ist erwiesen, dass Paare mehr Geld zur Verfügung haben. Hier liest du mehr: So viel Geld sparst du, wenn du in einer Beziehung bist.

Erfahren Sie mehr:

Ich bin Mitte 30 und brauche keinen Mann!

10 Anzeichen, dass du schon viel zu lange Single bist

Heidi auf der amfAR-Gala: Kommen diese beiden GNTM-Meeedchen ins Finale?

Stimmzettel der 90. Oscars werden ausgezählt .
Stimmzettel der 90. Oscars werden ausgezähltDie streng gehüteten Ergebnisse in 24 Kategorien werden am kommenden Sonntag in verschlossenen Umschlägen direkt zur Preis-Gala gebracht. Die Academy verleiht die Oscar-Trophäen in diesem Jahr zum 90. Mal.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!