Finanzen Bitcoin-Preissturz um mehr als 13% erschüttert Krypto-Markt

12:45  26 november  2020
12:45  26 november  2020 Quelle:   bloomberg.com

Schafft der Bitcoin 50.000 € ? Wir haben drei Experten und eine (fast) Millionärin gefragt

  Schafft der Bitcoin 50.000 € ? Wir haben drei Experten und eine (fast) Millionärin gefragt Der Bitcoin kratzt wieder am 20.000-Dollar-Preis. Drei Finanzexperten und eine Investorin erklären, was die Coronakrise und digitale Banken damit zu tun haben – und schätzen vorsichtig, wie es weitergeht. © privat/ Coinmarketcap/ Boris Breuer Bleibt der Bitcoin nach dem Rekord stabil? Das fragen wir Finanzexperten Pilipp Sandner (o.), Peter Großkopf (u.l.) und Ramin Niroumand (u.r.). Es gab Tage im Herbst 2017, an denen Isabelle* die Krypto-App Blockfolio auf ihrem Handy aufgemachte und dachte: „Wow. Davon könnte ich leben. Ich könnte auch meinen Job kündigen“, erzählt sie in einem Whatsapp-Call mit t3n.

Bitcoin -Gebühren in 13 Tagen um 628 Prozent gestiegen. Abverkauf bei Ethereum, Iota und Ripple lässt Kursphantasien vorerst platzen. Doch damit war im Bitcoin Markt längst nicht genug: Der Sturzflug setzte sich am 13 . August fort. Während viele Investoren, Enthusiasten und Trader noch von

Am 13 . Juli 201830. Juni 2019 · Lesezeit: 3 Minuten. Nach einem Bericht des internationalen Online-Magazins Computerworld sind in der jüngeren Vergangenheit kam es bei speziellen Grafikprozessoren (GPUs) für das Kryptomining in gleichem Maße zu einem Preissturz wie auf dem digitalen Markt .

(Bloomberg) -- Digitalwährungen haben am heutigen Donnerstag einen herben Wertverfall erlebt. Der Bitcoin-Preis rutschte zeitweise um 13,4% ab, was Spekulationen über die Nachhaltigkeit des Booms am Kryptomarkt Nahrung gab. Für Ethereum ging es fast 17% abwärts.

“Das Umfeld ist massiv überkauft und steuert auf eine Korrektur zu”, sagte Vijay Ayyar, Leiter der Geschäftsentwicklung bei Crypto Exchange Luno in Singapur. “Ich sehe, ehrlich gesagt, nichts Ungewöhnliches.”

Trotz des Preisrutschs hat sich der Bitcoin-Kurs im bisherigen Jahresverlauf noch immer mehr als verdoppelt. Gerade schickte er sich noch an, das Rekordhoch von 19.511 Dollar aus dem Jahr 2017 zu knacken. Krypto-Optimisten sehen den Markt dadurch gestützt, dass angesichts der Corona-Pandemie Kleinanleger, aber auch institutionelle Investoren und sogar Milliardäre Bitcoin als Absicherung vor Dollar-Schwäche nutzen.

Bitcoin immer stärker im Fokus von institutionellen Investoren

  Bitcoin immer stärker im Fokus von institutionellen Investoren Immer mehr institutionelle Investoren investieren in Bitcoin und andere Kryptowährungen. Star Investoren setzen auf Bitcoin als Wertspeicher und Rettungsboot in unsicheren Zeiten. © Bereitgestellt von Finanzen.net Andrew Burton/Getty Images Das Interesse an Bitcoin seitens institutioneller Investoren wächst weiterIm Mai diesen Jahres fand ein Ereignis auf dem Bitcoin Netzwerk statt, das sich etwa alle vier Jahre wiederholt: Die Anzahl an Bitcoin, mit denen Miner für die Validierung von Blocks auf der Blockchain belohnt werden, halbierte sich.

Möchtest du mehr technische Bitcoin BTC Preis Analysen oder andere Krypto Analysen haben? 💥 Bitcoin BTC Preissturz Fällt er noch weiter❓.

Bitcoin Preis Highlights. Der Bitcoin Kurs konnte keine Kursgewinne verbuchen und durchbrach Am Mittwoch hat Bitcoin einen Überschall-Bull-Run erlebt, bei dem zum ersten Mal seit 15 Monaten 13 .000 Dollar erreicht In der vergangenen Woche ist der Markt für alternative Kryptowährungen (Altcoins)

Bitcoin tumbles, reviving memories of plunge after 2017 peak © Bloomberg Bitcoin tumbles, reviving memories of plunge after 2017 peak

Skeptiker sehen die Volatilität als Vorbote eines Preisrutsches wie vor drei Jahren, als die Kryptoblase spektakulär geplatzt war. Der Zustrom von auf schnelle Gewinne bedachten Kleinanlegern, so die Befürchtung, lasse ein bitteres Ende erwarten.

Überschrift des Artikels im Original:

Crypto Boom Shaken as Bitcoin Plunges Along With Other Coins (1)

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

©2020 Bloomberg L.P.

Bitcoin-Bulle Novogratz: So weit kann es für den Bitcoin 2021 gehen .
Kryptowährungen haben 2020 ein erfolgreiches Jahr gefeiert. Und auch für 2021 sind die Aussichten gut - wenn man dem erklärten Kryptofan Mike Novogratz Glauben schenkt. © Bereitgestellt von Finanzen.net KAZUHIRO NOGI/AFP/GettyImages • Novogratz sieht Bitcoin weiter im Aufwind• Zweifel an Vertrauenswürdigkeit der Regierungen wird Menschen in Bitcoin treiben• 60.000 US-Dollar möglichDer ehemalige Hedgefonds-Manager Mike Novogratz gilt als erklärter Krypto-Bulle.

usr: 1
Das ist interessant!