Finanzen 5 Dinge, die du diese Woche wissen musst: Ethereum 2.0 kommt

10:10  30 november  2020
10:10  30 november  2020 Quelle:   msn.com

Ethereum und Ripple explodieren dank des wachsenden Interesses an Kryptowährungen, die Bitcoin über 18.000 US-Dollar gebracht haben.

 Ethereum und Ripple explodieren dank des wachsenden Interesses an Kryptowährungen, die Bitcoin über 18.000 US-Dollar gebracht haben. Ethereum und Ripple steigen und spiegeln die starke Rallye in Bitcoin wider, da das Masseninteresse an Kryptowährungen an Fahrt gewinnt. Ethereum hat sich in diesem Jahr fast vervierfacht und liegt knapp unter 600 US-Dollar, obwohl dies immer noch nicht der Rekordwert von 1.500 US-Dollar im Januar 2018 ist. Der Preis des kleineren Krypto-Rivalen Ripple hat seinen höchsten Stand seit Mitte 2019 erreicht und sich verdoppelt Wert allein in diesem Monat.

2. Streitthema Bonpflicht – das musst du wissen , das sind Alternativen. Die Bonpflicht kommt nächstes Jahr und erwischt vor allem Wir zeigen dir , wie’s funktioniert. „ 5 Dinge , die du diese Woche wissen musst “ als Newsletter. Wenn dir der Newsletter gefällt, empfiehl ihn doch weiter!

Das erste Modell, das eine Hommage an das erste Motorrad von 1903 ist, kommt laut Unternehmen bereits im März 2021 auf den Markt. 5 . Praxis-Tipp der Woche : Diese Frage sollten Bewerber im Vorstellungsgespräch stellen. Wer in Vorstellungsgesprächen sitzt, wird häufig mit Fragen bombardiert.

Jeden Montagmorgen berichtet t3n-Chefredakteur Luca Caracciolo über fünf Dinge, die zum Wochenstart wichtig sind. Diesmal geht es unter anderem um Ethereum, Tesla, iOS 15 und die neuen Funktionen der Corona-Warn-App.

Kryptowährungen wie Ether sind gerade im Aufwind. © Shutterstock Kryptowährungen wie Ether sind gerade im Aufwind.

Noch immer sind Kryptowährungen für die meisten Menschen ein Buch mit sieben Siegeln; etwas aus einer nerdigen Netzwelt, dem man nicht trauen kann. Die hohe Volatilität der Kurse ist auch nicht gerade vertrauensfördernd.

Hinter den Kulissen aber passiert so einiges. Paypal hat bereits vor einigen Wochen angekündigt, dass in Zukunft Kryptowährungen wie Bitcoin, Ether und Litecoin über den Dienst ge- und verkauft werden können. Zu einem späteren Zeitpunkt soll die Zahlungsfunktion dazukommen. Und auch bei Ethereum steht eine bedeutende Veränderung an.

Erste schwarze Schiedsrichter-Crew! NFL schreibt Geschichte

  Erste schwarze Schiedsrichter-Crew! NFL schreibt Geschichte Die NFL schreibt Geschichte! Erstmals leitet eine komplett mit schwarzen Schiedsrichtern besetzte Crew ein Spiel in der Liga. © Bereitgestellt von sport1.de Erste schwarze Schiedsrichter-Crew! NFL schreibt Geschichte Die NFL hat erstmals eine komplett mit schwarzen Schiedsrichtern besetzte Crew aufgeboten und damit ein Stück Football-Geschichte geschrieben.Das siebenköpfige Gespann um Referee Jerome Boger leitete am Montagabend den Sieg der Los Angeles Rams bei den Tampa Bay Buccaneers (27:24).

Nicht selten twittert der Tesla-Chef provokante Dinge , die mitunter den Börsenkurs des Unternehmens beeinflussen. Für die jüngsten Tweets trägt er Du liest bisher noch keinen der t3n Newsletter? Dann melde dich jetzt hier an und such dir aus, welche Newsletter du künftig erhalten willst.

Die Dinge schaffen, von denen fast alle sagen, dass sie unmöglich sind. Und sowieso ist wahr: Nur wer verrückt genug ist, zu glauben, dass er die Welt verändern kann, verändert sie auch. Das heißt im Umkehrschluss natürlich nicht, dass jeder Verrückte die Welt verändert – die allermeisten sind einfach

1. Kryptowährungen legen deutlich zu, Ethereum 2.0 in den Startlöchern

Kein Wunder also, dass die Kurse der Kryptowährungen wieder ordentlich steigen. Zwar legt Bitcoin gerade eine Pause ein, der Kurs der bekanntesten Kryptowährung ist in den Vorwochen aber kontinuierlich gestiegen. In der vergangenen Woche waren dann Altcoins wie Ether oder XRP/Ripple mit 30- beziehungsweise 90-prozentigen Steigerungen dran.

Gleichzeitig steht bei Ethereum eine große Neuerung an: Mit Ethereum 2.0 steht das bisher ambitionierteste Update des Projekts kurz bevor. Mit der Neuerung wird unter anderem das Konsensverfahren umgestellt. Dadurch soll die Ethereum-Blockchain langfristig bis zu mehrere Tausend Transaktionen pro Sekunde abwickeln können – statt wie bisher 15 Transaktionen pro Sekunde. Die erste Phase dieser Transformation beginnt bereits am 1. Dezember.

Startschuss für Ethereum 2.0 - Smartcontract erreicht das Ziel von 524288 deponierten ETH

  Startschuss für Ethereum 2.0 - Smartcontract erreicht das Ziel von 524288 deponierten ETH Bereits am Wochenende wurden große Einlagen im Smartcontract für das Ethereum 2.0 Staking getätigt. Im Verlauf der Nacht zum Dienstag fiel dann die zu erreichende Marke und wurde sogar überschritten. Der Preis der Kryptowährung stieg währenddessen auf über $620. © Bereitgestellt von Finanzen.net MIKE CLARKE/AFP/Getty Images Bahn frei für die erste Phase des Ethereum 2.0 Upgrades "Serenity"Seit Anfang November beobachtete die Ethereum Community gespannt die Contract-Adresse 0x00000000219ab540356cBB839Cbe05303d7705Fa. Zunächst eher schleppend begannen Netzwerkteilnehmer, dort Stakes in Höhe von je 32 ETH zu deponieren.

Diese Woche : ein neues Flaggschiff, SEO-Mythen und gute Bücher. Jeden Montagmorgen berichten wir über fünf Dinge , die zum Wochenstart wichtig sind. Diesmal geht es unter anderem um das Samsung Galaxy S20, SEO-Empfehlungen und Business-Bücher, die du dieses Jahr unbedingt

Im Praxistipp der Woche geht es um einen Begriff, der schon so lange nicht nur Umfeld von Tech-Unternehmen gehyped wird Wenn dir der Newsletter gefällt, empfiehl ihn doch weiter! Auf unserer Newsletter-Infoseite gibt es eine Übersicht über alle Newsletter – dieser heißt Pioneers Breakfast.

2. Corona-Warn-App: Update bringt neue Funktionen

Wir haben schon mehrfach darauf hingewiesen: Die Corona-Warn-App ist ein wichtiger Baustein in der Bekämpfung der Corona-Pandemie. Mit der neuen Version erfolgt die Risikoüberprüfung jetzt mehrmals am Tag. Heißt: Die Nutzer und Nutzerinnen werden im besten Fall jetzt schneller darüber informiert, wenn sie Risikobegegnungen hatten. Also: Wenn ihr die App nicht sowieso schon nutzt, solltet ihr sie spätestens jetzt herunterladen!

3. Tesla: 160.000 Model S und Model X droht Rückruf wegen Speicherdefekt

Dass Tesla in Sachen Qualitätsmängel häufiger unter Beschuss steht, ist kein Geheimnis. In einem neuen Fall geht es um den acht Gigabyte großen Flash-Speicher der Media-Control-Unit. Nach drei bis vier Jahren steigt offenbar das Ausfallrisiko dieses Speichers deutlich an, was im schlimmsten Fall das gesamte Fahrzeug lahmlegt. Bis zu 160.000 Fahrzeuge sollen betroffen sein.

Watson-Gala! Texans zerlegen Lions

  Watson-Gala! Texans zerlegen Lions Die Houston Texans liefern im Thanksgiving-Game eine überragende Leistung gegen die Detroit Lions. Insbesondere Deshaun Watson ist nicht zu stoppen.Die Texans setzten sich mit 41:25 durch und feierten damit den vierten Saisonsieg, während die Lions bereits ihre siebte Niederlage kassierten. Beide Teams stehen nun bei einer Bilanz von 4-7.

Jeden Montagmorgen berichten wir über fünf Dinge , die zum Wochenstart wichtig sind. Die neuen iPhones sind da und Apple-Fans stehen erneut vor der Frage, ob sich ein Upgrade lohnt oder nicht. Immerhin bieten die iPhones der 12er-Serie erstmals Unterstützung für den 5 G-Funkstandard.

Der 186-Kilo schwere Ivo feierte am 29. Januar seinen Geburtstag. Vor 18 Jahren wurde er im Tiergarten München geboren und ist mit vier Jahren in den Loro-Park nach Teneriffa gekommen . Schließlich steht der Frühlingsputz an und das Beckenglas muss auch von innen gereinigt werden.


Galerie: Google-Keyword-Planner: Die Anleitung zur Keyword-Recherche (t3n Magazin)

4. iOS 15: Diese iPhones sollen das nächste große Update erhalten

Alle Jahre wieder fragen sich iPhone-Nutzer und -Nutzerinnen, ob ihr Gerät noch das neueste iOS-Update erhalten wird. Und auch wenn erst kürzlich iOS 14 erschienen ist, blickt die Fachwelt schon auf iOS 15, das vermutlich im kommenden Jahr veröffentlicht wird. Laut eines Berichts erhält unter anderem das populäre iPhone SE dann kein entsprechendes Update mehr. Wir haben eine Übersicht für euch zusammengestellt.

Detroit zieht die Notbremse - Coach und GM gefeuert

  Detroit zieht die Notbremse - Coach und GM gefeuert Bei den Detroit Lions hängt der Haussegen schief. Nach der Pleite am Thanksgiving Day muss Coach Matt Patricia die Koffer packen. GM Bob Quinn muss ebenfalls gehen. © Bereitgestellt von sport1.de Detroit zieht die Notbremse - Coach und GM gefeuert Detroit plant den Neustart!Nach einer bislang schwachen Saison mit nur vier Siegen bei sieben Pleiten und dem vierten Rang in der NFC North (SERVICE: NFL-Tabelle) haben die Verantwortlichen der Detroit Lions die Konsequenzen gezogen und sowohl Headcoach Matt Patricia als auch General Manager Bob Quinn entlassen.

5. Praxis-Tipp der Woche: Abschalten und Akkus wieder aufladen: Wie geht das?

In stressigen Zeiten abschalten und wieder zu Kräften kommen: Das war auch schon vor dem Lockdown-Light ein großes Thema. Corona hat das Bedürfnis noch verstärkt. Unser Karriere-Autor Andreas Weck hat elf Menschen gefragt, wie sie für Ausgleich in diesen turbulenten Zeiten sorgen.

t3n Podcast

Unser Wochenbriefing findet ihr auch überall, wo es Podcasts gibt.

Jetzt anhören

Mit dem Klick auf den Button "Jetzt anhören" akzeptierst du die Nutzungs- und Datenschutzbedingungen des externen Anbieters.

Sponsor-Hinweis (Anzeige): Der heutige Podcast wird gesponsert von Sitecore, der End-to-End-Plattform für Lösungen im Content-Management, Marketing und E-Commerce. Mit Sitecore bringen Marken digitale Erlebnisse zu ihren Kunden. Jetzt informieren unter sitecore.com.

„5 Dinge, die du diese Woche wissen musst“ als Newsletter

Wenn dir der Newsletter gefällt, empfiehl ihn doch weiter! Auf unserer Newsletter-Infoseite gibt es eine Übersicht über alle Newsletter – dieser heißt Pioneers’ Breakfast.

Wenn du schon Newsletter-Abonnent bist, hast du bereits eine Mail zum neuen Newsletter-Angebot von uns bekommen. Über den entsprechenden Button kannst du schnell und einfach deine Präferenzen updaten!

Du liest bisher noch keinen der t3n Newsletter? Dann melde dich jetzt hier an und such dir aus, welche Newsletter du künftig erhalten willst.

Golferin Popov bei US Open mit starkem Start .
Die British-Open-Gewinnerin Sophia Popov (St. Leon-Rot) ist glänzend in die US Open im texanischen Houston gestartet. © Bereitgestellt von sport1.de Golferin Popov bei US Open mit starkem Start Die British-Open-Gewinnerin Sophia Popov (St. Leon-Rot) ist glänzend in die US Open im Die 28-Jährige spielte auf dem Par-71-Platz eine 69er-Runde und belegte damit den fünften Platz. Popovs Rückstand auf die führende US-Amerikanerin Amy Olson betrug zwei Schläge. Galerie: 38 Jahre Maestro - Federers Ausnahmekarriere (sport1.

usr: 4
Das ist interessant!