Finanzen Scholz will Kostenersatz bei Veranstaltungsabsagen ab Sommer

03:40  06 dezember  2020
03:40  06 dezember  2020 Quelle:   msn.com

Scholz und Söder für längeren Teil-Lockdown

  Scholz und Söder für längeren Teil-Lockdown Die SPD und die bayerische CSU sind sich nicht immer einig, im Kampf gegen das Corona-Virus aber schon: Spitzenpolitiker beider Parteien plädieren dafür, den derzeitigen Teil-Lockdown im Dezember zu verlängern. © Peter Kneffel/dpa/picture alliance Bayerns CSU-Ministerpräsident Söder (l.) und SPD-Finanzminister Scholz sind sich in Sachen Teil-Lockdown einig Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) sagte der "Bild am Sonntag" ("BamS"): "Alles spricht dafür, dass die aktuellen Beschränkungen über den 30. November hinaus noch eine Zeit lang fortgesetzt werden müssen.

Weshalb Sie Bewerbungsgespräche unbedingt absagen sollten. Wenn Ihnen noch ausreichend Zeit bleibt, wissen Sie ja bereits, wie Sie eine Bewerbung Ja, Sie haben richtig gelesen: Sie sollten bei Ihrer Absage unbedingt auch den Grund nennen. Ansonsten könnte der Eindruck entstehen, Sie

Olaf Scholz will den Bürgern endlich mehr zurückgeben. Eine gute Konjunktur und die geringe Arbeitslosenzahl spülen weit mehr Steuergeld in die Staatskassen als erwartet. Scholz stellt eine Entlastung der Bürger mit mittleren und kleinen Einkommen bereits ab 2019 in Aussicht.

Bundesfinanzminister Olaf Scholz ermuntert Unternehmen, für die zweite Jahreshälfte 2021 wieder Veranstaltungen zu planen, und verspricht einen Ersatz der Kosten, falls sie coronabedingt doch abgesagt werden müssen.

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) verspricht Veranstaltern eine Kostenerstattung, sollten Termine im zweiten Halbjahr 2021 ausfallen müssen. © Michael Kappeler/dpa/Archivbild Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) verspricht Veranstaltern eine Kostenerstattung, sollten Termine im zweiten Halbjahr 2021 ausfallen müssen.

«Wer jetzt solche Veranstaltungen in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 plant, die dann wider Erwarten doch abgesagt werden müssen, soll dafür Ersatz bekommen», sagte er dem Berliner «Tagesspiegel» (Sonntag). Er wolle Konzertveranstalter mit dieser Maßnahme ermutigen, jetzt wieder loszulegen. «Sonst ist die Pandemie irgendwann vorbei, aber es finden keine Konzerte statt. Und so kommt auch die ganze Maschinerie mit den vielen Soloselbstständigen und Musikern wieder in die Gänge.»

Corona: Markus Söder und Olaf Scholz wollen Teil-Shutdown verlängern

  Corona: Markus Söder und Olaf Scholz wollen Teil-Shutdown verlängern In der kommenden Woche entscheidet sich, wie es mit den Corona-Beschränkungen weitergeht. Vizekanzler Olaf Scholz und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder haben eine klare Position. © Fabrizio Bensch / dpa Führende Politiker von SPD und CSU fordern, den derzeitigen Teil-Shutdown in den Dezember hinnein zu verlängern. »Um ein schönes Weihnachten verbringen zu können, müssen wir den Lockdown verlängern und sicher auch vertiefen«, sagte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) der »Bild am Sonntag«. »Auf jeden Fall zwei oder besser drei Wochen.

Finanzminister Scholz macht eine klare Ansage, wie er die prognostizierten zusätzlichen Steuereinnahmen verteilen will. Scholz - „Die Sicherheitspolitik ist nicht erfolgreich, wenn sie mehr kostet“. Die große Koalition streitet weiter darüber, wie stark der Bundeswehretat angehoben werden

Eine Absage erteilte Scholz erneut dem Anliegen von CDU und CSU, auf den Solidaritätszuschlag vollständig zu verzichten. „Im Koalitionsvertrag haben wir klar vereinbart, den Soli für 90 Prozent der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler abzuschaffen.

Zudem arbeite er an einem Förderprogramm, das Kulturveranstaltungen unterstützen solle, die wegen der Corona-Restriktionen nur von einem beschränkten Publikum besucht werden könnten und daher nicht wirtschaftlich seien.

Scholz wehrte sich gegen Kritik von Union und Ökonomen, die bisher auf rund 33 Milliarden Euro veranschlagte November- und Dezemberhilfe, sei viel zu üppig konzipiert. Den vom Teil-Lockdown betroffenen Branchen wird bis zu 75 Prozent des Umsatzes im Vergleich zum Vorjahresmonat ersetzt. «Darunter sind Betriebe, die das ganze Jahr über kaum Geschäft gemacht haben und mit dem Umsatz in den letzten Wochen des Jahres gerechnet haben. Denken Sie an die Schausteller und die Weihnachtsmärkte. Deshalb war es richtig, nicht nur die Einschränkungen zu verlängern, sondern auch die Hilfen», sagte Scholz.

Zugleich betonte er, dass die Hilfen ab Januar auf ein Modell umgestellt werden, das sich an den Fixkosten orientiert. Bei der dafür geplanten Überbrückungshilfe III würden die Obergrenzen ausgeweitet: von monatlich 50 000 Euro auf bis zu 200 000 Euro.

Viel verändertes Liverpool von Midtjylland gehalten .
Ein stark verändertes Liverpool blieb hängen, um Midtjylland einen ersten Sieg in der Gruppenphase der Champions League zu verweigern, als die Roten am Mittwoch mit einem 1: 1-Unentschieden in Dänemark davonkamen. © Bo Amstrup Dänische Freude: Alexander Scholz erzielte beim 1: 1-Unentschieden gegen Liverpool den Ausgleich für Midtjylland. Mohamed Salah erzielte in der ersten Minute den ersten Treffer und wurde Liverpools bester Torschütze in der Champions League.

usr: 1
Das ist interessant!