Finanzen Für junge Zielgruppen: Billigketten nehmen mehr und mehr Markenhersteller ins Programm

19:06  16 april  2018
19:06  16 april  2018 Quelle:   berliner-zeitung.de

Integriertes Verkehrskonzept von Skoda - Bahn, Bus und Auto

  Integriertes Verkehrskonzept von Skoda - Bahn, Bus und Auto Integriertes Verkehrskonzept von Skoda - Bahn, Bus und AutoDie tschechische Volkswagen-Tochter Skoda betreibt in Prag ein Car Sharing – Programms namens HoppyGo. Hierbei handelt es sich um ein sogenanntes „Peer-to-Peer“ Car Sharing. Darunter versteht man das Teilen von Autos unter Privatpersonen. Das eigene Auto, das während des Arbeitstages vor dem Büro parkt, kann beispielsweise von anderen Menschen in dieser Zeit für Erledigungsfahrten genutzt werden.

Für junge Zielgruppen : Billigketten nehmen mehr Marken ins Programmhttps://www.berliner-zeitung.de/wirtschaft/ fuer - junge - zielgruppen - billigketten - nehmen - mehr - und - mehr - markenhersteller - ins - programm -30022188 … "Horizont" Online Special zur Zielgruppe Generation Selfiehttp

Für junge Zielgruppen : Billigketten nehmen mehr und mehr Markenhersteller ins Programm .

Neuer Inhalt: Maja Hitij/dpa © Maja Hitij/dpa Maja Hitij/dpa

Aldi tut es, Deichmann tut es und demnächst auch C&A: Immer mehr stark auf preisbewusste Kunden ausgerichtete Handelsketten ergänzen ihr normales Angebot an günstigen Eigenmarken mit den Produkten namhafter Markenhersteller. Der Trend hat den Lebensmittelhandel ebenso erfasst wie den Schuh- und Modehandel. Für den Handelsexperten Martin Fassnacht von der Wirtschaftshochschule WHU steht inzwischen fest: „Auch große Handelsketten wie Aldi, Deichmann oder C&A können heute nicht mehr auf Marken verzichten.“

C&A ist gerade dabei, auf den Zug aufzuspringen. Der neue Chef des Traditionsunternehmens, Alain Caparros, kündigte kürzlich in einem Interview mit dem Fachblatt „Textilwirtschaft“ an, er wolle das Angebot des zuletzt schwächelnden Billiganbieters künftig „oben mit einigen Fremdmarken abrunden, die man bei C&A bisher nicht erwartet“. Denn: C&A müsse neue Kunden jenseits der Stammkundschaft gewinnen.

Neues Programm: Grüne wollen wieder radikaler werden

  Neues Programm: Grüne wollen wieder radikaler werden Neues Programm: Grüne wollen wieder radikaler werden „Neue Zeiten. Neue Antworten“ – unter diesem Motto diskutierten die Grünen am Freitag und Samstag in Berlin über ihr neues Grundsatzprogramm. 16 Jahre alt ist das jetzt geltende Programm – und damit nach Ansicht der Grünen längst nicht mehr zeitgemäß. In zwei Jahren, zum 40. Geburtstag der Grünen, sollen die Antworten gefunden und das dritte Programm in der Geschichte der Grünen beschlossen sein.Man dürfe keine Angst vor Auseinandersetzungen haben, sagte Grünen-Chef Robert Habeck. Man müsse wieder radikaler und auch unbequemer werden, sagte er.

экзамен В1, письма, письма на немецком, Bewerbung, Reklamation, Kündigung, Entschuldigung, Information, Wohnungsbewerbung

Auslandsaufenthalt: so kommst du als junger Mensch und Student günstig… Ich überlege mir den Ungarische Staatsbürgerschaft wieder an zu nehmen aber möchte den Deutsche dadurch nicht verlieren.

Tatsächlich hat der Textilhändler neue Impulse dringend nötig. Denn das Unternehmen spürt die wachsende Konkurrenz durch Textildiscounter wie Primark, durch H&M und Zara sowie durch Onlinehändler wie Zalando deutlich. Der Modehändler sei nicht modisch, nicht modern genug, bemängelt Caparros. Und alleine mit den Eigenmarken sei das schwer zu ändern. Deshalb wolle er gezielt bekannte Label ins Angebot integrieren. Noch in diesem Sommer sollen deshalb die ersten Markenprodukte in den C&A-Regalen auftauchen. Welche Marken, darüber schweigt sich das Unternehmen allerdings noch aus.

Keine ganz neue Strategie

Für Fassnacht ist die Strategie durchaus folgerichtig. „Gerade im Fashion-Bereich spielen starke Marken eine große Rolle. Man kauft Mode ja nicht nur, um sich vor Kälte zu schützen, sondern auch um sich wohl zu fühlen und um andere damit zu beeindrucken“, betont er. Ganz neu ist die Strategie ohnehin nicht. Im Gegenteil: Caparros, der bis vor kurzem Chef des zweitgrößten deutschen Lebensmittelhändlers Rewe war, könnte sie in seiner alten Branche abgeschaut haben.

Schatz auf Rügen: Junge denkt, er hält Alu in der Hand – es ist der Fund seines Lebens

  Schatz auf Rügen: Junge denkt, er hält Alu in der Hand – es ist der Fund seines Lebens Schatz auf Rügen: Junge denkt, er hält Alu in der Hand – es ist der Fund seines Lebens Die Insel Hiddensee im Rücken und einen bronzezeitlichen Grabhügel im Blick machen sich Hobbyarchäologe René Schön und Schüler Luca Malaschnitschenko auf der Insel Rügen mit Metalldetektoren auf der Suche nach neuen Funden.Der 13-Jährige meint erst, ein wertloses Stück Alu auf dem Kirchacker nahe der Ortschaft Schaprode entdeckt zu haben. Doch Schön putzt den Dreck von dem matt silbrig schimmernden Stück und ist elektrisiert.

Der kostenlose Service von Google übersetzt in Sekundenschnelle Wörter, Sätze und Webseiten zwischen Deutsch und über 100 anderen Sprachen.

Jede Menge Fragen, die junge Menschen in deutschen Schulen selten beantwortet bekommen. Im Jahr 2015 rückte das Thema ins öffentliche Interesse, als eine 17-jährige Schülerin über den Nachrichtendienst Twitter verbreitete

Denn dort hatte Aldi, als die Geschäfte der Discounter vor einigen Jahren schlechter liefen, zum selben Trick gegriffen und damit begonnen, immer mehr Markenartikel von Pampers-Windeln über Nutella-Brotaufstich bis zu Katzenfutter von Sheba in sein Angebot aufzunehmen. Heute hat Aldi Nord rund 130 Markenartikel im Angebot, Aldi Süd sogar rund 150. Das zahlt sich aus. Dank der Markenstrategie und milliardenschwerer Investitionen zur Modernisierung des Filialnetzes kann sich der Discounter inzwischen wieder über ein kräftiges Wachstum freuen.

Vor allem eine wichtige Zielgruppe ist ohne Marken heute kaum noch zu erreichen: die Jugend. „Gerade junge Leute wollen starke Marken. Die Eigenmarken der Händler alleine reichen ihnen nicht“, betont Fassnacht. Und sie seien eine wichtige Zielgruppe. Denn sie gäben über die Jahre hinweg mehr Geld aus als die ältere Generation.

Der lukrativste Studentenjob der Welt

  Der lukrativste Studentenjob der Welt Der lukrativste Studentenjob der Welt 10'000 Dollar im Monat: Ein US-Mathematikstudent verdient mit seiner Nebentätigkeit mehr als die meisten Vollzeit-Arbeitnehmer.Kellnern, Zeitungen austragen, Messestände betreuen – mit solchen und ähnlichen Studentenjobs schaffen sich junge Leute in der Regel bestenfalls ein bisschen Polster im meist knappen Budget. Doch es geht auch anders. Ein Mathematikstudent in den USA verdient mit seiner Nebentätigkeit rund 10'000 Dollar im Monat. Er programmiert in seiner Freizeit für Amazons Sprachassistentin Alexa.

Rechtschreibprüfung. Die Rechtschreibprüfung umfasst die Groß-/Kleinschreibung, entdeckt doppelte Wörter und erkennt Umgangssprache. Rechtschreibfehler werden weiß markiert (oder durch durchgezogene Unterstreichung im ‘Barrierearm’-Modus).

Nike, Adidas und Co Turnschuhe jetzt wohl auch im Discounter um die Ecke ..Markenware im Supermarkt und Kleidungshandel http://www.berliner-zeitung.de/wirtschaft/ fuer - junge - zielgruppen - billigketten - nehmen

Profilierung für die Händler

Doch auch sonst werden die Markenartikel zur Profilierung für die Händler immer wichtiger. Der Marktforscher GfK beobachtet schon seit einiger Zeit infolge der guten Konjunktur einen Trend zum höherwertigen Konsum. Gut die Hälfte aller Konsumenten (53 Prozent) achtet demnach beim Einkaufen inzwischen vor allem auf Qualität, nur noch 47 Prozent sind vornehmlich preisorientiert. Zum Vergleich: Auf dem Höhepunkt der Finanzkrise im Jahr 2009 war das Verhältnis noch genau umgekehrt.

Auch bei Europas größtem Schuhhändler Deichmann sind deshalb längst neben den preiswerten Eigenmarkenprodukten, die das Unternehmen groß gemacht haben, auch bekannte Marken zu finden. Vor allem bei den Sportmarken wie Adidas, Nike und Puma habe Deichmann sein Angebot deutlich ausgeweitet, verriet Firmenchef Heinrich Deichmann kürzlich in einem Interview. Der Grund: Deichmann könne damit „zusätzliche Zielgruppen erreichen und höhere Verkaufspreise erzielen“. (dpa) 

Horror-Unfall im Garten: Kind (7) kommt unter Rasenmäher – Fuß abgetrennt! .
Horror-Unfall im Garten: Kind (7) kommt unter Rasenmäher – Fuß abgetrennt!Polizei und Einsatzkräfte wurden gegen 17 Uhr alarmiert. Es hieß, im Garten eines Hauses sei ein Kind beim Rasenmähen schwer verletzt worden. Vor Ort fanden die Beamten den schwer verletzten Siebenjährigen, dessen Fuß abgetrennt war.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!