Finanzen Stripe, Robinhood, Coinbase und mehr: Diese Milliarden-Börsengänge stehen 2021 an

23:16  21 januar  2021
23:16  21 januar  2021 Quelle:   msn.com

Robinhood, Coinbase, Roblox & Co: Diese US-Unternehmen planen 2021 ihren Börsengang

  Robinhood, Coinbase, Roblox & Co: Diese US-Unternehmen planen 2021 ihren Börsengang Trotz Corona-Pandemie konnten junge Firmen in den USA im vergangenen Jahr weit über 150 Milliarden US-Dollar an der Börse einsammeln. Ob diese Marke 2021 getoppt werden kann bleibt abzuwarten, die IPO-Pipeline der Wall Street ist jedenfalls prall gefüllt. © Bereitgestellt von Finanzen.

So gelang es mehr als 20 Unternehmen am Kapitalmarkt mindestens eine Milliarde Klar ist aber , dass der Stripe -B�rsengang, sofern er tats�chlich stattfindet, einen Rekord aufstellen k�nnte. Robinhood und Coinbase streben an die B�rse. Der Zahlungsdienstleister Stripe ist jedoch nicht

Robinhood bietet den Benutzern neben Kryptowährungen auch den Kauf und Verkauf von Aktien, ETFs, Optionen und American Depositary Slips von Robinhood ist keine reine Handelsplattform nur für Kryptowährungen, hat aber über 5 Millionen aktive Nutzer, von denen Viele an Kryptowährungen

Airbnb, Doordash oder Snowflake – trotz Coronakrise wagten 2020 Hunderte Unternehmen weltweit erfolgreich den Gang an die Börse. 2021 stehen weitere milliardenschwere Börsengänge an.

Coinbase-CEO Brian Armstrong. © dpa Coinbase-CEO Brian Armstrong.

Die Corona-Pandemie hat Unternehmen in den vergangenen Monaten ganz unterschiedlich beeinflusst. Gerade die Tech-Branche profitierte nach einem Einbruch im Frühjahr von stetig steigenden Aktienwerten. Das positive Börsenumfeld schlug sich auch auf die Börsengänge des Jahres 2020 nieder. Nicht zuletzt Airbnb oder Snowflake starteten besser als erwartet aufs Börsenparkett. Für 2021 ist jetzt mit weiteren milliardenschweren Börsengängen zu rechnen – dieses Mal scharren vor allem Fintech-Firmen in den Startlöchern.

Google hat die Ein-Stern-Bewertung von Robinhood durch Löschen von fast 100.000 negativen Bewertungen gerettet.

 Google hat die Ein-Stern-Bewertung von Robinhood durch Löschen von fast 100.000 negativen Bewertungen gerettet. Google entfernt aktiv negative Bewertungen der Robinhood-App aus dem Google Play Store, bestätigte das Unternehmen gegenüber The Verge. Nachdem einige verärgerte Robinhood-Benutzer -Kampagnen organisiert hatten, um der App eine Ein-Stern-Bewertung im Play Store von Google und im App Store von Apple zu geben - und es geschafft haben, sie bis auf eine Ein-Stern-Bewertung zu bombardieren -, hat das Unternehmen dies nun getan genug Bewertungen gelöscht, um es wieder auf fast vier Sterne zu bringen.

Robinhood , Coinbase , Roblox & Co: Diese US-Unternehmen planen 2021 ihren Börsengang. Die Begriffe Smart Home (intelligentes Zuhause) und Home Automation stehen für innovative Technologieentwickelungen, die es ermöglicht verschiedene Haushaltsgeräte zu vernetzen.

Coinbase spielt im US-amerikanischen Raum ganz oben mit, was Handelsplattformen für Kryptowährungen angeht. Über die Börse kann man verschiedene Kryptowährungen in Fiatgeld tauschen. Mit Robinhood haben sie allerdings Konkurrenz aus heimischen Gefilden.

Stripe und Robinhood streben an die Börse

Der IPO des Payment-Unternehmens Stripe etwa könnte noch in diesem Jahr über die Bühne gehen, ganz sicher ist das aber laut Experten noch nicht. Der Paypal-Konkurrent war im Oktober noch mit 32 Milliarden US-Dollar bewertet worden. In den kommenden Monaten könnte sich der Wert auf 70 bis 100 Milliarden Dollar steigern. Ziemlich sicher bereitet derweil der US-Onlinebroker Robinhood seinen Börsengang vor. Laut Reuters steht das Unternehmen dazu schon länger in Kontakt mit Goldman Sachs. Robinhood war im September 2020 auf einen Wert von 11,7 Milliarden Dollar taxiert worden.

Ebenfalls milliardenschwer könnte ein möglicher Börsengang der Kryptobörse Coinbase werden, das auf einen Unternehmenswert von 28 Milliarden Dollar geschätzt wird. Einen entsprechenden Antrag bei der US-Börsenaufsicht SEC hat Coinbase schon im Dezember eingereicht, wie finanzen.net berichtet. Die SEC dürfte den Antrag aber in diesem Fall besonders gründlich prüfen – nicht zuletzt vor dem Hintergrund der aktuellen Vorwürfe gegen Ripple und dessen Kryptowährung XRP. Auch Coinbase ist schon ins Visier einer entsprechenden Klage geraten.

Google löscht 100.000 negative Bewertungen der Robinhood-App von verärgerten Benutzern

 Google löscht 100.000 negative Bewertungen der Robinhood-App von verärgerten Benutzern Google entfernte mindestens 100.000 negative Bewertungen der Aktienhandels-App Robinhood aus dem Google Play App Store, nachdem verärgerte Benutzer eine Flut kritischer Bewertungen gesendet hatten, die dazu führten, dass die Bewertung der App sank Donnerstag. Die Bewertung der App stieg von ungefähr vier von fünf Sternen am Mittwoch auf nur einen Stern am Donnerstag.

Es gibt aber noch einen weiteren Wirtschaftsraum mit mehr als einer Milliarde potenzieller Kunden: Afrika. Könnte das nicht - eine kräftige und nachhaltige politische und wirtschaftliche Stabilisierung vorausgesetzt - ein ebenso lohnender Markt werden?

Robinhood , Coinbase , Roblox & Co: Diese US-Unternehmen planen 2021 ihren Börsengang. Trotz Corona-Pandemie konnten junge Firmen in den USA im Die Begriffe Smart Home (intelligentes Zuhause) und Home Automation stehen für innovative Technologieentwickelungen, die es ermöglicht

Erfolgreicher IPO: Affirm macht‘s vor

Weitere potenzielle Börsenkandidaten sind das Online-Kreditunternehmen Sofi die Softwarefirmen Tanium und Uipath sowie die Bildungsplattformen Udemy und Coursera, wie es bei finanzen.net heißt. Auch die mit 30 Milliarden Dollar bewertete Computerspielplattform Roblox strebt an die Börse. Hoffnung für die kommenden Monate gibt Investoren und potenziellen Börsenkandidaten der IPO von Affirm Holdings. Der Anbieter von Ratenzahlungen hatte in der vergangenen Woche ein erfolgreiches Debüt an der Börse hingelegt – und den Kurs innerhalb der ersten 30 Minuten verdoppelt.

Manche Marktbeobachter rechnen schon mit einem ähnlich erfolgreichen Börsenjahr wie 2020. In den vergangenen zwölf Monaten waren laut Ernst & Young weltweit über 1.300 Unternehmen an die Börse gegangen. Das Emissionsvolumen belief sich auf 263 Milliarden Dollar. In den USA soll das Jahr 2020 in Hinblick auf Anzahl der Transaktionen und Kapitalerhöhungen sogar das beste IPO-Jahr seit den 1990er-Jahren gewesen sein. Das kumulierte Emissionsvolumen habe sich der Beratungsgesellschaft Pricewaterhousecoopers zufolge auf weit über 150 Milliarden Dollar belaufen.

Robinhood sammelt zusätzliche 2,4 Milliarden US-Dollar, da die App weiterhin mit Reddit-Händler-Wahnsinn zu tun hat. .
Robinhood sammelte am Montag weitere 2,4 Milliarden US-Dollar Kapital, Tage nachdem sie 1 Milliarde US-Dollar von Investoren erhalten hatte. Die Kapitalerhöhung in Höhe von 3,4 Milliarden US-Dollar erfolgt, da die Handels-App darauf abzielt, die Anforderungen von Einzelhändlern zu erfüllen, die hochvolatile Aktien kaufen und verkaufen. Es ist die größte Spendenaktion des Unternehmens seit seiner Gründung im Jahr 2013 und signalisiert das Vertrauen der Anleger, sagte Robinhood.

usr: 0
Das ist interessant!