Finanzen Merz-Nachfolger gewählt: Scheurle übernimmt Aufsichtsratsvorsitz am Airport Köln/Bonn

17:35  28 januar  2021
17:35  28 januar  2021 Quelle:   ksta.de

Laschet, Merz, Röttgen: Merkels Erben starteten gemeinsam

  Laschet, Merz, Röttgen: Merkels Erben starteten gemeinsam 1994 starteten drei westdeutsche CDU-Männer gemeinsam ihre bundespolitische Karriere im Bundestag. Jetzt stehen sie gegeneinander im Kampf um den Parteivorsitz. Ein Blick darauf, wie das Heute damals Anlauf nahm. © Michael Kappeler/dpa/picture alliance Gemeinsamer Beginn, getrennte Wege, schließlich Konkurrenten: Röttgen, Merz, Laschet Politik - das sind Biographien. Politische Karrieren haben ihre Höhepunkte und ihre Abstürze. Seit mehr als zehn Monaten streben drei Politiker danach, zum Vorsitzenden der wichtigsten Regierungspartei CDU gewählt zu werden.

Klaus-Dieter Scheurle ist am Donnerstag zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates der Flughafen Köln/Bonn GmbH gewählt worden. Der 66-jährige Jurist tritt die Nachfolge des CDU-Politikers Friedrich Merz an, der den Aufsichtsratsvorsitz zum 31. Dezember 2020 niedergelegt hat.

Klaus-Dieter Scheurle © picture alliance / Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa Klaus-Dieter Scheurle

„Ich freue mich über die Wahl und bedanke mich für das Vertrauen des Aufsichtsrates und der Gesellschafter. Der Luftverkehr befindet sich aufgrund der Pandemie in einer historischen Krise, die in der gesamten Branche tiefe Spuren hinterlässt“, sagt Scheurle. In Köln/Bonn lägen die Passagierzahlen aktuell etwa bei zehn Prozent des Vorkrisenniveaus und die Zahl der Flugbewegungen sei 2020 trotz des starken Frachtgeschäftes um die Hälfte eingebrochen.

Entscheidung um den CDU-Vorsitz: Wer ist der Beste für die Wirtschaft?

  Entscheidung um den CDU-Vorsitz: Wer ist der Beste für die Wirtschaft? Entscheidung um den CDU-Vorsitz: Wer ist der Beste für die Wirtschaft?Selbst hochrangige CDU-Politiker, die sonst gern mit ihrem untrüglichen Instinkt kokettieren, antworten in diesem Tagen auf die Journalistenfrage „Wer wird`s?“ lieber direkt mit einer Gegenfrage: „Tja, was denken Sie?“ Selten zuvor war eine Machtfrage so offen, so spannend wie jene, wer die CDU nach Angela Merkel und Annegret Kramp-Karrenbauer führen soll – und damit auch unmittelbaren Zugriff auf die Kanzlerkandidatur erhält.

Von 2013 bis 2020 war Klaus-Dieter Scheurle Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Flugsicherung (DFS) und Mitglied im Präsidium des Bundesverbandes der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL).

Zuvor war Scheurle dreißig Jahre lang in verschiedenen Behörden und Unternehmen tätig, unter anderem in Bundes- und Landesministerien und in der heutigen Bundesnetzagentur sowie in führender Position im Bankensektor. 2009 wurde er vom damaligen Bundesverkehrsminister zum Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung berufen.

Thyssen-Krupp vor Richtungsentscheidung: Wohin mit dem Stahl? .
Im März entscheidet Thyssen-Krupp, was mit dem traditionsreichen Geschäft passiert. Ausgliederung ist wahrscheinlicher als der Verkauf. © Foto: picture alliance/dpa Auf dem richtigen Weg? Die Vorstandsvorsitzende Martina Merz stellt Thyssen-Krupp völlig neu auf. Im größten Stahlwerk Europas tickt die Uhr. Rund 14 000 Beschäftigte warten in Duisburg auf die Entscheidung des Vorstands von Thyssen-Krupp, wie es mit dem Stahl weitergeht. Für März hat Konzernchefin Martina Merz einen entsprechenden Beschluss angekündigt.

usr: 0
Das ist interessant!