Finanzen Deutsche Banken stehen in Italien mit 75 Milliarden Euro im Feuer

09:45  14 juni  2018
09:45  14 juni  2018 Quelle:   reuters.com

Dax aktuell - Dax dürfte weiter auf Erholungskurs bleiben

  Dax aktuell - Dax dürfte weiter auf Erholungskurs bleiben Dax aktuell - Dax dürfte weiter auf Erholungskurs bleibenAnleger starten positiv in die Woche. Auf außerbörslichen Handelsplattformen liegt der Dax im Plus. Bank- und Luftfahrttitel stehen im Fokus.

Die Forderungen deutscher Banken in Italien belaufen sich nach Angaben der Bundesregierung auf 75 Milliarden Euro . Das könnte Sie auch interessieren Deutsche Bank zieht wichtige Geschäfte aus London ab• Zu den Profiteuren gehört vor allem die Deutsche […] Von den Europäern stünden

Die Forderungen deutscher Banken in Italien belaufen sich nach Angaben der Bundesregierung auf 75 Milliarden Euro . Das könnte Sie auch interessieren Die Deutsche Bank hatte in ihrem letzten verfügbaren Geschäftsbericht das gesamte Osteuropa-Engagement auf gut zehn Milliarden Euro

  Deutsche Banken stehen in Italien mit 75 Milliarden Euro im Feuer © REUTERS/Leonhard Foeger

Die Forderungen deutscher Banken in Italien belaufen sich nach Angaben der Bundesregierung auf 75 Milliarden Euro.

Das könnte Sie auch interessieren:

CSU verschärft Konflikt mit Merkel und setzt Frist

Diese Zahl habe die Regierung am Mittwoch in einer Sitzung des Finanzausschusses unter Berufung auf die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) genannt, hieß es in einem Newsletter des Bundestages. Mit weiteren Forderungen liege der Betrag bei 113 Milliarden Euro. Den Angaben zufolge drängt die Bundesregierung in Gesprächen mit der neuen italienischen Regierung weiter darauf, die Menge an faulen Krediten in den Bankbilanzen (NPL - non-performing loans) zu reduzieren. Der Anteil an NPL in italienischen Bankbilanzen ist im Vergleich zu anderen Ländern der Euro-Zone besonders hoch, auch wenn er seit 2016 deutlich zurückgegangen ist.

Royal Bank of Scotland - Großbritannien verkauft RBS-Anteile und macht einen Milliardenverlust

  Royal Bank of Scotland - Großbritannien verkauft RBS-Anteile und macht einen Milliardenverlust Royal Bank of Scotland - Großbritannien verkauft RBS-Anteile und macht einen MilliardenverlustWährend der Finanzkrise war der britische Staat bei der Bank eingestiegen. Jetzt wurden erneut Anteile im Milliardenwert verkauft – mit hohen Verlusten.

Deutsche Banken stehen in Italien mit 75 Milliarden Euro im Feuer . Der neue Zinserhöhungsschritt war von den Analysten erwartet werden. Die Fed signalisierte in ihrer Mitteilung zugleich, dass noch zwei weitere Anhebungen im Verlauf des Jahres folgen könnten. Damit würde die Notenbank rascher

Das Flugzeug, das die saudiarabische Nationalmannschaft nach Rostow brachte, fing Feuer . Verletzt wurde niemand. Die Maschine war unterwegs von Moskau nach Rostow, wo Saudiarabien am Mittwoch im zweiten…weiterlesen ». Der Lkw schleuderte nach dem Crash mit dem Auto in den Graben. der

Am Donnerstag ist der neue italienische Finanz- und Wirtschaftsminister Giovanni Tria zu Gesprächen mit Finanzminister Olaf Scholz in Berlin. An den Finanzmärkten hatten Euro-kritische Aussagen und massive Ausgabepläne der italienischen Regierungsparteien - der populistischen 5-Sterne-Bewegung und der rechtsgerichteten Lega - für Unruhe gesorgt.

Mehr auf MSN


Im In- und Ausland gehortet: D-Mark und Pfennig noch im Milliardenwert im Umlauf .
Im In- und Ausland gehortet: D-Mark und Pfennig noch im Milliardenwert im UmlaufNach Angaben der Deutschen Bundesbank waren bis Ende Mai Scheine im Wert von 5,91 Milliarden Mark (3,02 Mrd. Euro) und Münzen im Wert von 6,69 Milliarden Mark (3,42 Mrd. Euro) im Umlauf - insgesamt also 12,6 Milliarden Mark. Zum Vergleich: Vor der Euro-Bargeldeinführung am 1. Januar 2002 waren es noch 162,2 Milliarden D-Mark.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!