Finanzen NIO-Aktie: Größter US-Pensionsfonds stockt Position auf

05:40  23 februar  2021
05:40  23 februar  2021 Quelle:   finanzen.net

Erinnerungen an VW werden wach: So könnte das GameStop-Drama enden

  Erinnerungen an VW werden wach: So könnte das GameStop-Drama enden Der Krieg von Kleinanlegern gegen Hedgefonds, der die Märkte in den vergangenen Tagen beschäftigt hat, dürfte in die Geschichtsbücher eingehen. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, dass der Ausgang des Krieges am Ende viele Verlierer haben könnte. © Bereitgestellt von Finanzen.net YASUYOSHI CHIBA/AFP/Getty Images • GameStop hat in den vergangenen Tagen historische Kurskapriolen erlebt• Erinnerungen an VW-Short Squeeze von 2008 werden wach• Kursniveau wohl nicht haltbarDie Kurskapriolen, die die GameStop-Aktie in den vergangenen Handelstagen schlug, wird in die Geschichtsbücher eingehen.

Der nach verwalteten Vermögenswerten größte US-Pensionsfonds hat im vierten Quartal 2020 einige Änderungen an seinem Anlageportfolio vorgenommen.

MIKE CLARKE/AFP/Getty Images © Bereitgestellt von Finanzen.net MIKE CLARKE/AFP/Getty Images

• US-Pensionsfonds Calpers deckt sich weiter mit NIO-Aktien ein

• NIO mit Rekord-Absatzzahlen in Q4 und Dezember

• NIO stellt neue Elektrolimousine ET7 vor

Der US-Pensionsfonds California Public Employees Retirement System hat im vierten Quartal einige Aktien zugekauft, darunter Papiere des chinesischen E-Autobauers NIO. Dies geht aus einem Dokument hervor, das Calpers bei der Securities and Exchange Commission (SEC) eingereicht hat.

Aktientipps von WallStreetBets: Was taugen die finanziellen Ratschläge auf Reddit?

  Aktientipps von WallStreetBets: Was taugen die finanziellen Ratschläge auf Reddit? Die Nutzer der Social-Media-Plattform Reddit sorgten in den vergangenen Tagen und Wochen für ordentlich Wirbel an der Wall Street. Viele Kleinanleger stellen sich daher nun die Frage, inwiefern sich das Forum für zukünftige Aktientipps lohnt. © Bereitgestellt von Finanzen.net DANIEL ROLAND/AFP/Getty Images • Reddit-User bringen Hedgefonds zur Strecke • GameStop-Aktionäre erzielten Renditen von über 1.000 Prozent • Tipps aus Online-Foren taugen nicht zur langfristigen Geldanlage Der Hype rund um GameStop und Co.

Calpers kauft weitere NIO-Aktien

Calpers, wie der Pensionsfonds genannt wird, kaufte im vierten Quartal 2020 zu seinen bereits gehaltenen 2.294.528 NIO-Aktien weitere 284.842 und hält somit Stand Ende Dezember 2.579.370 Papiere von NIO - bereits im dritten Quartal 2020 hatte Calpers 381.439 gekauft.

Im vergangenen Jahr hat die NIO-Aktie an der NYSE von 4,02 US-Dollar um mehr als 1.100 Prozent auf 48,74 US-Dollar zulegen können. In diesem Jahr konnten die Papiere bereits um weitere 3,98 Prozent klettern. Derzeit notieren sie bei 50,68 US-Dollar (Stand: Schlusskurs vom 22. Februar 2021). Doch nicht nur der Chart der NIO-Aktie liest sich positiv.

Rekord-Absatzzahlen im Dezember und in Q4

NIO verkündete Anfang Januar seine Auslieferungszahlen für Dezember, das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2020 - und erreichte bei seinen monatlichen und vierteljährlichen Auslieferungszahlen neue Rekorde. Laut Pressemitteilung lieferte das E-Auto-Startup im Dezember vergangenen Jahres 7.007 Fahrzeuge - eine Steigerung um 121 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum - aus und stellte damit einen neuen Monatsrekord auf. Im vierten Quartal 2020 lieferte NIO 17.353 Fahrzeuge aus - der Absatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 111 Prozent - und übertraf damit das obere Ende der Quartalsprognose des Unternehmens. Im Gesamtjahr 2020 konnte NIO 43.728 Fahrzeuge ausliefern, was einem Plus von 112,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

10 wichtige Fakten: Das sollten Sie am Donnerstag an der Börse wissen

  10 wichtige Fakten: Das sollten Sie am Donnerstag an der Börse wissen Diese 10 Fakten dürften heute für Bewegung an den Märkten sorgen. © Bereitgestellt von Finanzen.net PHILIPPE HUGUEN/AFP/Getty Images Behalten Sie hier den kompletten aktuellen Handelstag im Auge.1. DAX vor leichter StabilisierungDer DAX hält sich rund eine Stunde vor Handelseröffnung knapp im Plus bei 13.919,40 Punkten.2. Börsen in Fernost tendieren uneinheitlichDer japanische Leitindex Nikkei notiert 0,19 Prozent im Minus bei 30.236,09 Punkten.Auf dem chinesischen Festland geht es für den Shanghai Composite um 0,58 Prozent nach oben auf 3.

"2020 war ein herausforderndes Jahr für die ganze Welt. Vor diesem Hintergrund hat NIO auf diesem Weg aufeinanderfolgende Rekordhöhen erreicht und das Jahr mit bemerkenswerten Auslieferungen von über 7.000 Fahrzeugen im Dezember auf hohem Niveau abgeschlossen", so NIO-Gründer und -CEO, William Bin Li. "Diese Ergebnisse sind auf die wachsende Bekanntheit unserer Premiummarke, die wettbewerbsfähigen und überzeugenden Produkte und Dienstleistungen, das wachsende Vertriebsnetz und vor allem auf die kontinuierliche Unterstützung durch unsere leidenschaftliche und loyale Benutzergemeinschaft zurückzuführen."

Positiver Start des Jahres 2021

Nach seinen Rekord-Auslieferungszahlen stellte NIO Anfang Januar sein neuestes Modell - diesmal keinen SUV, sondern eine Elektrolimousine -,auf dem NIO Day in China vor. Mit seiner Elektrolimousine ET7 könnte NIO auch dem US-Elektroautopionier Tesla auf dem wichtigen chinesischen Automarkt gefährlich werden. Denn bisher konnte der Konzern von Elon Musk hier sehr gute Geschäfte verzeichnen, doch NIO hat einen gewissen Heimvorteil.

Und auch die Auslieferungszahlen klettern weiter: Anfang Februar gab NIO ein Update zu seinen Auslieferungszahlen von Januar, und auch im ersten Monat des neuen Jahres konnte der chinesische E-Autobauer einen neuen Rekord verzeichnen: NIO lieferte im Januar 2021 7.225 Fahrzeuge aus - eine Steigerung um 352,1 Prozent gegenüber Januar 2020 und ein neues Rekordhoch bei NIOs monatlichen Auslieferungszahlen. Zum 31. Januar erreichten die kumulierten Auslieferungen der Modelle ES8, ES6 und EC6 laut NIO 82.866 Fahrzeuge.

Anleger dürfen weiter gespannt bleiben, denn am 1. März wird NIO seine kompletten Zahlen zum vierten Quartal und zum Gesamtjahr 2020 vorlegen.Redaktion finanzen.net

NIO-Aktie rutscht vorbörslich ab: Tesla-Konkurrent NIO macht mehr Verlust als erwartet .
Diese Kennzahlen präsentierte NIO in der jüngsten Bilanz. © Bereitgestellt von Finanzen.net PHILIPPE HUGUEN/AFP/Getty Images NIO hat in der Nacht auf Dienstag sein Zahlenwerk für das vierte Quartal 2020 offengelegt. Dabei wurde ein Verlust pro Aktie von 1,05 CNY vermeldet, während Analysten mit einem Abschlag pro Papier von 0,388 CNY gerechnet hatten. Im Vorjahresquartal hatte das Unternehmen noch einen Verlust von 2,810 CNY je Anteilsschein vermeldet.Daneben stieg der Umsatz gegenüber dem Vorjahresviertal von zuvor 2,85 Milliarden CNY auf 6,64 Milliarden CNY.

usr: 9
Das ist interessant!