Finanzen Amazon plant angeblich eigene Kliniken für Mitarbeiter

20:50  10 august  2018
20:50  10 august  2018 Quelle:   rp-online.de

Neuer Gesetzentwurf: Spahn will Kliniken zu mehr Pflegepersonal zwingen

  Neuer Gesetzentwurf: Spahn will Kliniken zu mehr Pflegepersonal zwingen Auch eine konkrete Untergrenze für die Personalausstattung soll festgelegt werden.Das könnte Sie auch interessieren:

Um seine Gesundheitskosten zu senken, erwägt Amazon einem Medienbericht zufolge eigene Kliniken an den Start zu bringen. Es handelt sich den zitierten Kreisen zufolge um ein Pilot-Projekt für das zunächst eine kleine Anzahl an Doktoren für eine ausgewählte Gruppe von Mitarbeitern

Neue Pläne bei Amazon ? Angeblich soll es bald eigene Kliniken für Mitarbeiter geben. Der Internetkonzern von Tech-Milliardär Jeff Bezos diskutiere daher den Aufbau medizinischer Grundversorgungsstellen am Hauptsitz in Seattle, um die Kosten für seine Mitarbeiter zu senken.

New York. Rundumversorgung, aber nicht aus Sorge um die Mitarbeiter: Um seine Gesundheitskosten zu senken, erwägt Amazon einem Medienbericht zufolge eigene Kliniken an den Start zu bringen.

Amazon plant angeblich eigene Kliniken für Mitarbeiter © SUSANA VERA Amazon plant angeblich eigene Kliniken für Mitarbeiter

Der Internetkonzern von Tech-Milliardär Jeff Bezos diskutiere den Aufbau medizinischer Grundversorgungsstellen am Hauptsitz in Seattle, berichtete der US-Sender CNBC am Donnerstag unter Berufung auf zwei eingeweihte Quellen. Amazon wollte sich dazu nicht äußern.

Das könnte Sie auch interessieren:

"Shining Mondays": Initiative gegen Überarbeitung: Japanische Angestellte sollen montags länger schlafen

Amazon soll für Steuerbetrug haften

  Amazon soll für Steuerbetrug haften Amazon soll für Steuerbetrug haften• Amazon muss in Zukunft die Steuer zahlen, wenn die anderen Händler es nicht machen.

US-Sender: Amazon plant eigene Kliniken für Mitarbeiter . > News zu Amazon . > WDH/US-Sender: Amazon plant eigene Kliniken für Mitarbeiter . Es handelt sich den zitierten Kreisen zufolge um ein Pilot-Projekt für das zunächst eine kleine Anzahl an Doktoren für eine ausgewählte Gruppe

Amazon -Chef Jeff Bezos plant offenbar eigene Kliniken für seine Mitarbeiter - um Kosten zu sparen. (Foto: REUTERS). Freitag, 10. August 2018. Das Gesundheitssystem in den USA gilt als eines der ineffizientesten weltweit. Um die Kosten für die Gesundheitsversorgung seiner Mitarbeiter zu senken

Es handelt sich den zitierten Kreisen zufolge um ein Pilot-Projekt für das zunächst eine kleine Anzahl an Doktoren für eine ausgewählte Gruppe von Mitarbeitern angeheuert werden solle. Anfang 2019 könne der Service dann ausgeweitet werden. Nach Verhandlungen mit externen Anbietern sei entschieden worden, selbst tätig zu werden. Amazon würde damit dem Beispiel des iPhone-Herstellers Apple folgen.

Anfang des Jahres hatte der Bezos-Konzern bereits ein Gemeinschaftsprojekt mit der Großbank JPMorgan Chase und Starinvestor Warren Buffetts Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway angekündigt, um Wege zu finden, die Gesundheitskosten für die Mitarbeiter zu senken. Das US-Gesundheitssystem leidet unter hohen Versicherungskosten und gilt als eines der ineffizientesten weltweit.

Mehr auf MSN

Amazon und Netflix wollen Kinos kaufen .
Amazon und Netflix wollen Kinos kaufen Ihre Streaming-Dienste reichen Amazon und Netflix nicht mehr. Mittlerweile sind sie in den USA auf der Jagd nach Kinos. Sowohl Amazon als auch Netflix setzen mit ihren Streaming-Diensten mittlerweile Milliarden um. Nun wollen sie noch mehr. Laut dem Nachrichtendienst Bloomberg liefern sich beide einen Bieterwettbewerb um die Kinokette Landmark Theaters in den USA. Beide verfolgen anscheinend das Ziel, ihre von den hauseigenen Filmstudios produzierten Titel auf diesem Weg in die Kinos zu bekommen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!