Finanzen Corona bremst Urlaubslust der Verbraucher

09:55  18 april  2021
09:55  18 april  2021 Quelle:   msn.com

Die dritte Corona-Welle überrollt die Türkei

  Die dritte Corona-Welle überrollt die Türkei In fast keinem Land der Welt steigen die Corona-Infektionen so explosionsartig wie in der Türkei. Opposition und Ärzte geben der Regierung die Schuld, sie habe mehrfach fahrlässig gehandelt. © DHA, Demirören Nachrichten Agentur Wie in vielen Ländern der Welt stellt die dritte Corona-Welle auch die Türkei vor immense Herausforderungen. Seit ein paar Wochen steigt die Anzahl derjenigen, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben, sprunghaft an. In der Türkei hat die Zahl der Neuinfektionen den vierten Tag in Folge einen Höchstwert erreicht. Am Freitagabend gab das Gesundheitsministerium eine Fallzahl von 42.

Fast jeder dritte Verbraucher in Deutschland (rund 31 Prozent) ist einer aktuellen Umfrage zufolge angesichts der Corona-Pandemie noch unentschlossen, ob er in diesem Jahr in Urlaub fahren soll oder nicht.

«Wir sind für Sie da!» steht im Schaufenster eines Reisebüros. © Frank Rumpenhorst/dpa «Wir sind für Sie da!» steht im Schaufenster eines Reisebüros.

Für etwa 28 Prozent der Verbraucherinnen und Verbraucher sind Reisen im Corona-Jahr 2021 schlicht kein Thema. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Unternehmensberatung PwC.

Nur gut 15 Prozent der Befragten gaben bei der Umfrage an, bereits eine Urlaubsreise gebucht zu haben. Weitere 27 Prozent haben zwar noch nicht gebucht, planen aber eine Urlaubsreise.

Querdenker: Der Aufstand des Mittelstands

  Querdenker: Der Aufstand des Mittelstands Vor einem Jahr begannen in Deutschland die Querdenker-Proteste. Doch es gibt in vielen Ländern ähnliche Bewegungen. Was kennzeichnet ihr Denken? Eine Grundsatzbetrachtung © Sean Gallup/​Getty Images Dieses Foto entstand am Vorabend der Querdenker-Proteste in Berlin am 29. August 2020. Diese Buttons trugen Demonstranten dann an dem Tag, an dem geschah, was danach als Dieser Text ist erstmals in der "Boston Review" in englischer Sprache erschienen. Die hier vorliegende Fassung ist demgegenüber leicht gekürzt.

Doch auch bei denen, die trotz Corona Urlaubspläne schmieden, hat die Pandemie spürbare Auswirkungen auf die Ferienplanung. Mehr als zwei Drittel würden nach eigener Aussage ihre Reise wahrscheinlich oder sogar sicher stornieren, wenn am Urlaubsort ein erhöhtes Infektionsrisiko besteht oder sie bei der Rückkehr nach Deutschland in Quarantäne gehen müssten. Jede dritte Befragte machte bei der Umfrage die Urlaubsreise davon abhängig, vor dem Reiseantritt eine Coronaimpfung erhalten zu haben.

Die Mehrheit der Reiselustigen möchten in diesem Jahr am liebsten in Deutschland Urlaub machen. Auf Rang zwei im Reiseranking liegt das europäischen Ausland. Erst auf dem dritten Platz folgen weiter entfernte Reiseziele außerhalb des alten Kontinents.

Zahlungsdienste: Verbraucherschützer kritisieren mangelnden Datenschutz bei Kontodaten

  Zahlungsdienste: Verbraucherschützer kritisieren mangelnden Datenschutz bei Kontodaten Dienstleister können mit Zustimmung der Kunden auf Bankdaten zurückgreifen. Ihre Privatsphäre ist dabei unzureichend geschützt, kritisieren Experten. © dpa Verbraucherschützer haben die Richtlinie auf Vor- und Nachteile für die Verbraucher untersucht. Mehr als ein Jahr nach Einführung der letzten Regeln der Zweiten Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2) haben Verbraucherschützer bei einer Untersuchung Probleme entdeckt.

Grundsätzlich sind Individualreisen in diesem Jahr in allen Regionen beliebter als Pauschalreisen. Dazu passt, dass Appartements mit eigener Verpflegung in diesem Jahr eindeutig die bevorzugte Art der Unterkunft darstellen. Klassische Hotelzimmer folgen erst auf Rang zwei der Beliebtheitsskala.

Für die An- ud Abreise zum Urlaubsziel sind das eigene Auto oder ein Mietwagen mit Abstand die beliebtesten Transportmittel. Auf Rang zwei folgt - erst mit einigem Abstand - das Flugzeug. Bahnen und Busse haben hier das Nachsehen.

Bei den Verbrauchern, die in diesem Jahr keine Reise planen, hat das laut Umfrage häufig ebenfalls mit der Pandemie zu tun. Immerhin 58 Prozent von ihnen gab an, ihnen sei das Ansteckungsrisiko zu hoch. Und rund 39 Prozent fanden die zu erwartenden Einschränkungen am Urlaubsort zu einschneidend. Knapp jeder Dritte gab allerdings auch an, sich keinen Urlaub leisten zu können. Mehrfachnennungen waren bei dieser Frage möglich.

"Es fehlt der Killer-Instinkt": Leipzig bremst im Endspurt .
Der Titel war auch rechnerisch fast weg, und Julian Nagelsmann wollte eigentlich gar nicht mehr darüber reden. © Bereitgestellt von sport1.de "Es fehlt der Killer-Instinkt": Leipzig bremst im Endspurt Der Titel war auch rechnerisch fast weg, und Julian Nagelsmann wollte eigentlich "Vor dem Spiel waren es sieben Punkte auf die Bayern, jetzt sind es zehn", sagte der Trainer von RB Leipzig nach dem bitteren 1:2 (0:0) beim 1. FC Köln: "Das war auch vorher nicht mehr sehr realistisch.

usr: 1
Das ist interessant!