Finanzen Jüngste Skandale beschädigen Vertrauen in Finanzbranche

17:30  19 april  2021
17:30  19 april  2021 Quelle:   msn.com

Spannung für's Depot: Wie der Einstieg in den Tech- Sektor mit ETFs gelingt, wo Sie genau hinsehen müssen

  Spannung für's Depot: Wie der Einstieg in den Tech- Sektor mit ETFs gelingt, wo Sie genau hinsehen müssen Apple 210 Prozent, Microsoft 182 Prozent, der Grafikkartenhersteller Nvidia 128 Prozent - die Zuwächse von Aktien aus dem Technologiesektor sind phänomenal. Die genannten Renditen erzielten die Konzerne in nur drei Jahren. Auf Sicht von zehn Jahren fällt das Plus noch spektakulärer aus: Apple und Microsoft stiegen um gut 1.000 Prozent, Nvidia um fast 3.500 Prozent. Die drei Titel mögen Vorzeigeaktien sein. Doch sie stehen stellvertretend für den Boom einer ganzen Branche, die Anlegern in der vergangenen Dekade viel Freude bereitet hat. Die Erfolgsgeschichte der Techaktien hat auch auf die Fondsbranche abgefärbt.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mahnt Banken, das nach der Finanzkrise zurückgewonnene Vertrauen nicht aufs Spiel zu setzen.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mahnt Banken, das nach der Finanzkrise zurückgewonnene Vertrauen nicht aufs Spiel zu setzen. © Wolfgang Kumm/dpa Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mahnt Banken, das nach der Finanzkrise zurückgewonnene Vertrauen nicht aufs Spiel zu setzen.

Das seit 2008/2009 wieder aufgebaute Vertrauen «sollte gehütet und gepflegt werden, denn es ist das Fundament für die Stabilität unserer Währung und unseres Finanzsystems», sagte Steinmeier in einer Videoansprache zum Auftakt des Deutschen Bankentages.

«Fälle wie die insolvente Bremer Greensill Bank und mehr noch der Fall Wirecard sind dagegen geeignet, das mühselig zurückgewonnene Vertrauen wieder zu verspielen», sagte Steinmeier. «Betrug beschädigt das Fundament des Finanzsystems insgesamt - ganz unabhängig davon, welcher Akteur verantwortlich ist (...).»

Berührende Videos von DMX-Menschheit Gehen Viral, wie Rapper auf dem Lebensunterstützung bleibt

 Berührende Videos von DMX-Menschheit Gehen Viral, wie Rapper auf dem Lebensunterstützung bleibt -Fans mit viralen Videos von Momenten aus dem Leben von DMX, während der Rapper am Mittwoch in kritischem Zustand blieb. © Prince Williams / Getty Rapper DMX ist abgebildet, die am 19. Februar, 2021 in Atlanta, Georgia, in Atlanta, Georgia teilnehmen Freitag.

Die Greensill Bank AG lockte im Zinstief mit vergleichsweise hohen Sparzinsen auf Tages- und Festgeldanlagen. Nun steht der Vorwurf der Bilanzfälschung im Raum. Die Finanzaufsicht Bafin schloss das Bremer Institut Anfang März, am 16. März eröffnete das Amtsgericht Bremen ein Insolvenzverfahren, zudem ermittelt die Staatsanwaltschaft. Von der Pleite betroffene Privatanleger wurden bereits überwiegend entschädigt, etliche Kommunen bangen jedoch um Millionen.

Der Bundesverband deutscher Banken (BdB), der nach der Greensill-Pleite fast drei Milliarden Euro Entschädigung an Anleger ausgezahlt hat, prüft derzeit eine Reform des Einlagensicherungsfonds der privaten Banken. Der scheidende BdB-Präsident Hans-Walter Peters deutete am Montag an, dass sowohl die maximale Höhe der Einlagen als auch der Kreis der geschützten Einleger auf den Prüfstand komme. Kommunen genießen dort schon jetzt keinen Schutz mehr.

Hongkong verteidigt Plan, um die Transparenz der Unternehmensdatenbank zu reduzieren

 Hongkong verteidigt Plan, um die Transparenz der Unternehmensdatenbank zu reduzieren © Anthony Wallace A Hongkong Official hat die Pläne der Stadt verteidigt, den öffentlichen Zugang der Öffentlichkeit auf Gesellschaftsregister zu beilieren. Pläne, dass Transparenzangebote sagen könnten, dass die Exposition von Shady Corporate Dealings behindern könnte die registrierten Besitzer der Unternehmen.

«Eines ist ganz klar: Unsere Einlagensicherung ist für Sparer da», bekräftigte Peters. «Wir wollen die Sparer schützen, aber nicht Adressen, die immer wieder nur darauf aus sind, den höchsten Zins zu nehmen und ihr Risiko auf die privaten Banken zu übertragen.» Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing löst Peters zum 1. Juli dieses Jahres als BdB-Präsident ab.

Der mutmaßliche Milliardenbetrug beim Zahlungsdienstleister Wirecard beschäftigt seit Monaten nicht nur die Münchener Staatsanwaltschaft, sondern auch einen Untersuchungsausschuss des Bundestages. Das als Dax-Aufsteiger gefeierte Unternehmen hatte im Juni 2020 Luftbuchungen in Höhe von 1,9 Milliarden Euro eingeräumt und in der Folge Insolvenz angemeldet. Wirecard flog aus dem deutschen Leitindex, Staatsanwälte ermitteln wegen gewerbsmäßigen Bandenbetrugs. Die Finanzaufsicht Bafin wurde umgebaut und bekommt einen neuen Chef.

Verkehrte Finanzwelt: Von schwarzen Schwänen und schweren Flanken

  Verkehrte Finanzwelt: Von schwarzen Schwänen und schweren Flanken Verkehrte Finanzwelt: Von schwarzen Schwänen und schweren FlankenDie Coronakrise der letzten Monate mag bei vielen Anlegern die bange Frage aufwerfen, ob man sich auf derlei Extremereignisse nun häufiger einzustellen hat. So verlor etwa der Dow-Jones-Index zu Beginn der Pandemie am 16. März vergangenen Jahres 13% seines Kurswertes. Im Zusammenhang mit solchen Ausnahmezuständen wurde zuletzt häufig der von dem US-Finanzmathematiker Nassim Taleb geprägte Begriff „schwarzer Schwäne“ bemüht.

In der Corona-Krise seien Banken Teil der Lösung, befand Steinmeier. «Ich habe den Eindruck, dass die derzeitige Krise, die Pandemie, das deutsche Finanzsystem kaum erschüttert hat. Ja es scheint, als herrsche sogar ein gewisser Optimismus, auch aufgrund der staatlichen Hilfen, die schnell und massiv die ersten Folgen der Krise abfedern konnten.» Der Bundespräsident rief Banken allerdings dazu auf, «sich ausreichend vorzubereiten, um den Finanzsektor vor möglichen pandemiebedingten Turbulenzen zu schützen».

Sewing mahnte eine «ehrliche Bestandsaufnahme» an, um den richtigen Ausweg aus der Corona-Krise zu finden. «Wir müssen erkennen, dass Deutschland und Europa die Krise jetzt zu langsam hinter sich lassen - und dass wir strukturelle Reformen anpacken müssen.» Damit Banken ihre zentrale Rolle als «Transmissionsriemen zwischen Finanzmärkten und Unternehmen» erfüllen könnten, brauche es «solide regionale Banken, aber auch internationale Großbanken in Deutschland», führte der Deutsche-Bank-Chef aus.

Allerdings müssen sich die Institute auf noch strengere Kapitalvorgaben einstellen. Die Verschiebung der Einführung der sogenannten Basel-III-Vorgaben habe nichts an der Absicht geändert, die Vorgaben in der Europäischen Union umzusetzen, betonte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. «Spätestens im Herbst wollen wir unseren Gesetzesvorschlag vorlegen, denn wir halten diese Regeln weiterhin für richtig.» Klar sei jedoch auch: «Wir werden die Lage nach einem Jahr Krise bei der Gesetzgebung berücksichtigen.» Die Kreditvergabe an den Mittelstand müsse attraktiv bleiben, Bürokratie dürfe gerade kleinere Banken nicht übermäßig belasten.

CDU und CSU: Wie Eis in der Sonne .
Es ist Zeit, eine alte Kategorie wiederzubeleben: Schamlosigkeit. Damit wären die Union, Markus Söder und Armin Laschet gegenwärtig ganz gut beschrieben. © photothek/​imago images IMAGO / photothek Markus Soeder, Ministerpraesident von Bayern, aufgenommen vor einer Sitzung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion in Berlin, 13.04.2021. Debattiert wird unter anderem die Frage nach dem gemeinsamen Kanzlerkandidaten der CDU und CSU. Berlin Deutschland In letzter Zeit war häufig die Rede vom Populismus. Der Anlass dafür war Markus Söders Wunsch, Kanzlerkandidat der Union zu werden.

usr: 2
Das ist interessant!