Finanzen Online-Handel: In der Coronakrise steigt die Zahl der gefälschten Produkte – mit gefährlichen Folgen

14:55  08 juni  2021
14:55  08 juni  2021 Quelle:   handelsblatt.com

Die EM ist für Robin Koch der Höhepunkt einer schwierigen Saison

  Die EM ist für Robin Koch der Höhepunkt einer schwierigen Saison Düsseldorf. Robin Kochs Saison war von Verletzungen geprägt, in der Rückrunde machte er kaum Spiele. Bei der Europameisterschaft ist er aber dabei. Für den Ex-Freiburger dürfte es schwierig werden, einen Platz in der ersten Elf zu bekommen. © Daniel Leal-Olivas Robin Koch (rechts) im Trikot von Leeds United. Nach einer starken Anfangsphase fiel der Innenverteidiger lange aus. Bis zur neunten Minute des elften Spieltags lief die Saison für Robin Koch makellos. Der deutsche Nationalspieler war im vergangenen Sommer vom SC Freiburg zum Premier-League-Aufsteiger Leeds United gewechselt.


Video: Neue Betrugsmasche: Krankenkassen warnen (ItsinTV)

Nach aktuellen Zahlen der EU ist fast jeder zehnte Käufer schon Opfer von Plagiaten geworden. Gefälscht werden immer öfter sogar Medikamente.

Häufig werden auch Plagiate von Turnschuhen festgestellt. © dpa Häufig werden auch Plagiate von Turnschuhen festgestellt.

Es war ein großer Schlag gegen die Fälschermafia in Ungarn: In einer konzertierten Aktion im März beschlagnahmten die ungarische Nationalpolizei und die norwegische Polizei mit Unterstützung von Europol mehr als neun Millionen gefälschte Beruhigungstabletten.

In einem unterirdischen Labor hatten die Kriminellen nachgemachte Clonazepam-Tabletten hergestellt, ein Medikament, das beispielsweise bei Panikstörungen oder Krampfanfällen verschrieben wird. Etwa 250 Kilo und 300 Liter verschiedener Grundstoffe wurden vor Ort gefunden. Die gefälschten Pillen waren von den Originalen so gut wie nicht zu unterscheiden.

U21 ist bei der EM heiß auf das nächste Kuntz-Stück

  U21 ist bei der EM heiß auf das nächste Kuntz-Stück Szekesfehervar. Mit letzter Kraft hat Deutschlands U21 Dänemark besiegt und das EM-Halbfinale erreicht - wieder einmal. Gegen die Niederlande kann das Kuntz-Team ihr drittes Endspiel in Folge erreichen. © Marton Monus Lukas Nmecha (Deutschland, M) feiert nach dem Sieg gegen Dänemark. Erst in die Eistonne und den Whirlpool, dann ein Brunch bis zum Mittag: Stefan Kuntz gönnte seinen ausgelaugten EM-Helden nach dem packenden Einzug ins Halbfinale völlige Ruhe. "Einige Spieler waren über den roten Punkt", sagte Kuntz über den Nervenkrimi gegen Dänemark, der bei seinem U21-Team Spuren hinterlassen hatten.

Der Fall zeigt, dass Produktfälschungen nicht nur Luxusgüter betreffen. Sie sind überall im Umlauf, wo Kriminelle Profite machen können. „Es ist wichtig zu verstehen: Produktfälschungen sind kein Kavaliersdelikt, hier handelt es sich um organisierte Kriminalität“, sagt Alexandra Poch, Expertin für Recht beim Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (Euipo). Und das ist nicht nur ein Verlust für die Markenhersteller. Es ist nicht selten sogar lebensgefährlich für die Verbraucher.

Das Problem ist allgegenwärtig: Aktuelle Zahlen der Euipo zeigen, dass fast jeder zehnte Europäer bereits Opfer von Produktfälschern geworden ist. Und ein Drittel aller Kunden hat sich schon gefragt, ob ein gekauftes Produkt wirklich ein Original war.

So schwer war Penalty-Torschütze Noebels bei Zaubertor verletzt

  So schwer war Penalty-Torschütze Noebels bei Zaubertor verletzt Riga. Der deutsche Eishockey-Profi Marcel Noebels hat nun erklärt, dass er bei seinem Zaubertor im Viertelfinale der Eishockey-WM gegen die Schweiz eigentlich an der Schulter verletzt gewesen sei. Dennoch gelang ihm ein Zaubertor. © Roman Koksarov Erzielte sein Zaubertor trotz Verletzung in der Schulter: Marcel Noebels. Siegtorschütze Marcel Noebels hat im entscheidenden Spiel um den Einzug ins Halbfinale der Eishockey-Weltmeisterschaft mit einem Handicap gespielt. „Ich hatte eine Einblutung in der Schulter, die vom Rücken kam“, sagte der Profi vom deutschen Meister Eisbären Berlin im Interview der „Bild“.

Die Corona-Pandemie hat das Problem verschärft

Die Zweifel sind berechtigt, denn die Euipo schätzt ihren Untersuchungen zufolge, dass 6,8 Prozent aller Einfuhren in die EU im Gesamtwert von 121 Milliarden Euro Fälschungen sind. Dazu kommen noch die Fälschungen, die innerhalb der EU hergestellt werden. Kopiert wird im Grunde alles – vom Turnschuh über die Motorsäge bis hin zu Pestiziden.

Während der Covid-19-Pandemie hat sich das Problem der Produktfälschungen nach Einschätzung der Euipo sogar verschärft. Kriminelle nutzen unsichere Menschen in Bezug auf neue Behandlungen und Impfstoffe aus und fluten den Markt mit gefälschten Arzneimitteln, Medizinprodukten und Schutzausrüstung. Die EU-Behörde schätzt, dass im vergangenen Jahr weltweit gefälschte Pharmazeutika im Wert von vier Milliarden Euro gehandelt wurden.

Produziert werden sie in der Regel in Indien und China. Die Vereinigten Arabischen Emirate, Singapur und Hongkong werden meist als Transit für die Produktfälschungen genutzt. Und zwar im großen Stil: Nach Erkenntnissen der Fahnder werden häufig ganze Containerladungen mit Fälschungen ins Land gebracht.

Niederberger avanciert trotz Krämpfen zum Held

  Niederberger avanciert trotz Krämpfen zum Held Riga. Das DEB-Team feiert bei der Eishockey-WM in Riga einen historischen Sieg gegen Kanada. Beim 3:1 über den haushohen Favoriten überragt Torhüter Mathias Niederberger. Dabei plagen den 28-Jährigen nach dem zweiten Drittel Krämpfe. © Roman Koksarov DEB-Torhüter Mathias Niederberger pariert den Puck. Die Spieler waren mächtig stolz. Mit breitem Grinsen in den Gesichtern und voller Inbrunst sangen die glückseligen deutschen Eishockey-Cracks nach dem historischen WM-Sieg gegen Kanada die Nationalhymne.

Außerdem haben durch die Lockdowns infolge der Pandemie viele Menschen erstmals online eingekauft. Damit steigt der Anteil von Käufern, die mit E-Commerce noch nicht vertraut sind – und deshalb leichter auf Fälschungen hereinfallen. Das haben die Kriminellen ausgenutzt.

Amazon vernichtet Millionen von gefälschten Produkten

Deutlich zeigte sich das beispielsweise im Geschäft rund um das Weihnachtsfest. So konnte Europol in einer europaweiten Aktion zwischen dem 19. Oktober 2020 und dem 31. Januar 2021 fast fünf Millionen gefälschte Spielzeugartikel mit einem geschätzten Gesamtwert von über 16 Millionen Euro beschlagnahmen.

Verkauft werden sollte diese Ware größtenteils online, in der Regel über große Plattformen. Auch Social Media und Messengerdienste werden immer öfter für den Vertrieb genutzt.

Für die Onlinemarktplätze ist es nicht einfach, diese Masse an gefälschten Produkten zuverlässig zu erkennen. Allein Amazon hat im vergangenen Jahr mehr als zwei Millionen Fälschungen aus dem Verkehr gezogen und vernichtet. Vor zwei Jahren hat Amazon auch in Deutschland sein „Project Zero“ gestartet, bei dem Markenhersteller gefälschte Produkte selber von der Plattform entfernen können.

Der jagt selbst den GT2 RS - Porsche 911 GT3 (992) im Supertest

  Der jagt selbst den GT2 RS - Porsche 911 GT3 (992) im Supertest Faszination, Fahrbarkeit, Agilität, Verzögerung – warum der Porsche 992 GT3 der perfekte Sportwagen ist? Jetzt welt-exklusiv im Supertest! © Hans-Dieter Seufert Faszination, Fahrbarkeit, Agilität, Verzögerung – warum der Porsche 992 GT3 der perfekte Sportwagen ist? Jet Rückblick: Donnerstag, 17. September 2020, 14.05 Uhr – mein Handy klingelt. Am anderen Ende der Leitung ist Porsche. Ob ich morgen Zeit hätte, die Nordschleifen-Rundenzeit für den Su­pertest des Porsche 992 GT3 zu fahren. Eine Frage, die für das Sportfahrerherz keine Frage ist.

Um gegen das Problem grundsätzlich vorzugehen, versucht Amazon auch, Betrügern die Anmeldung auf der Plattform so schwer wie möglich zu machen. So muss die Anmeldung eines Händler-Accounts mehrstufig verifiziert werden, unter anderem durch die Rücksendung einer Postkarte oder mit einem Live-Video. Im Jahr 2020 haben laut Amazon sechs Millionen Versuche, einen Händler-Account zu registrieren, den Prozess der Verifizierung nicht bestanden. Im Jahr zuvor waren es erst 2,5 Millionen.

Nach Angaben von Amazon hat es so nur bei weniger als 0,01 Prozent der verkauften Produkte Beschwerden über mögliche Fälschungen gegeben. Angesichts der Euipo-Zahlen deutet das auch darauf hin, dass der größte Teil der Plagiate so überzeugend wirkte, dass der Betrug gar nicht erst erkannt wurde.

Zehntausende von Arbeitsplätzen gehen verloren

Die Erfahrungen von Europol bestätigen das: Beim Schlag gegen die Spielzeugfälscher beispielsweise zeigte sich, dass die Produktfälschungen meist fast exakte Kopien der echten Artikel waren und auf den ersten Blick schwer zu unterscheiden sind. Die gefälschten Spielzeuge waren jedoch nicht den gesetzlich vorgeschriebenen strengen Sicherheitstests unterzogen worden und wiesen keine Warnhinweise oder Ratschläge auf der Verpackung auf. In fast allen Fällen stellten die beschlagnahmten Spielzeuge ein ernsthaftes Gesundheitsrisiko für Kinder dar.

„Oma, ich liebe dich“

  „Oma, ich liebe dich“ Ljubljana. In einem spannenden und mitreißenden Finale gegen Portugal krönt sich Deutschlands U21 zum dritten Mal zum Europameister. Ein Spieler sorgt mit einer emotionalen Nachricht an seine Großmutter für Aufsehen. In der Nacht gibt es eine wilde Siegerparty. © Bereitgestellt von RP ONLINE Zum dritten Mal in der Geschichte hat eine deutsche U21-Nationalmannschaft den Europameistertitel gewonnen. U21-Europameister Niklas Dorsch hat seiner Oma für ein besonderes Motivations-Video vor dem Endspiel gegen Portugal (1:0) gedankt. "Ich muss meine Oma grüßen. Die sitzt gerade vorm Fernseher.

Euipo-Expertin Poch fordert deshalb insbesondere eine engere Kooperation zwischen Markeninhabern, Händlern und Plattformen, um Fälschungen zu identifizieren, noch bevor diese angeboten werden können. „Das ist der Schlüssel, um die gefälschten Produkte zu entdecken“, erklärt sie. Wichtig sei auch, die Verkäufer so zu schulen, dass sie Fälschungen besser erkennen.

Auch die Käufer können mithelfen, den Fälschern das Handwerk zu legen, indem sie jeden Betrug den Behörden melden, damit diese den Weg zu den Produzenten nachvollziehen können. Generell hilft eine Sensibilität vor dem Kauf. „Wenn ein Preis zu gut ist, um wahr zu sein, handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit auch um eine Fälschung“, sagt Euipo-Expertin Poch. Auch sollte der Kunde auf Onlinemarktplätzen genau prüfen, wer der tatsächliche Verkäufer ist. Oft entlarvt ein Blick ins Impressum des Händlers schon die Betrüger.

Leidtragende der Produktfälschungen sind häufig gerade die kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU). Jedes vierte KMU in Europa gibt an, von Verletzungen seiner Rechte des geistigen Eigentums betroffen zu sein. Das gefährdet sogar Jobs: Allein in der Arzneimittelbranche verursacht die Verletzung von Rechten des geistigen Eigentums nach Berechnungen der Euipo einen direkten Verlust von 37.700 Arbeitsplätzen.

Mehr: Das sind die zehn dreistesten Produktfälschungen des Jahres

Leserfavoriten: Dax-Umfrage : Der Börsen-Sommer steht bevor – Anleger sollten in Ruhe ihre Depots umschichten

Franz Fehrenbach und Volkmar Denner im Interview : Bosch eröffnet modernstes Chipwerk in Europa – CEO und Chefaufseher fordern „technologische Souveränität“

IT-Dienstleister : Sabotageangriff legt Onlinebanking bei mehr als 820 Banken lahm

Übersee : Endlich Urlaub: Diese Einreiseregeln gelten weltweit

Aducanumab : US-Aufsicht lässt umstrittenes Alzheimer-Medikament zu – Biogen-Aktie steigt um bis zu 60 Prozent

Was Sie zur Bundestagswahl 2021 im Kreis Paderborn wissen müssen .
Paderborn. Am 26. September wird der neue Deutsche Bundestag gewählt. Wer tritt im Kreis Paderborn an? Wie schnitten die Parteien vor vier Jahren ab? Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um die Wahl. Finanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz führt die SPD als Kanzlerkandidat in die Bundestagswahl und will die Sozialdemokraten wieder ins Kanzleramt hieven. Ob das gelingt, ist angesichts der niedrigen Umfragewerte unsicher.

usr: 5
Das ist interessant!