Finanzen Peter Altmaier will ab sofort mehr Fichten fällen lassen

23:45  23 juni  2021
23:45  23 juni  2021 Quelle:   rp-online.de

Gesammelte Werke - 75 Jahre AMS: Historischer Test

  Gesammelte Werke - 75 Jahre AMS: Historischer Test auto motor und sport fuhr 1990 den BMW 850i. Den Test für Heft 10/1990 verfasste der damalige auto motor und sport-Redakteur Götz Leyrer. © Hans-Peter Seufert Im 850i, dem neuen Topmodell der Bayerischen Motoren Werke, konzentrieren sich Superlative der Automobiltechnik – vom Zwölfzylindermotor bis zum Sechsganggetriebe. Was kann das 135.000 Mark teure Coupé?Das Höchstgebot liegt auf dem Tisch, keiner bietet mehr. Auch wenn die BMW-Entwickler um Wolfgang Reitzle sparsam sind mit verbalen Superlativen – ein bisschen schwingt schon der Stolz mit, den Gipfel erreicht zu haben.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will den drastischen Preisanstieg und Lieferengpässe beim Bauholz durch die schnellstmögliche Aufhebung der Einschlagsbegrenzung für Fichtenholz bekämpfen. Das geht aus einem Vorschlagspapier Altmaiers hervor, das unserer Redaktion exklusiv vorliegt.

 Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) vor seinem Abflug in die USA am Mittwoch in Berlin. © Andreas Hoenig Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) vor seinem Abflug in die USA am Mittwoch in Berlin.

Das Papier trägt den Titel „Maßnahmenvorschläge zur Verbesserung der Versorgung mit Holzprodukten und anderen Baustoffen und Vorprodukten“. Altmaier will demnach kurzfristig noch in dieser Legislaturperiode eine Einigung mit den zuständigen Ressorts über die Umsetzung der Vorschläge anstreben. „Wir haben es bei Nadelschnittholzprodukten mit Preissteigerungen von durchschnittlich rund hundert Prozent innerhalb der Jahresfrist zu tun“, heißt es in dem Papier.

Deutschland und Australien unterzeichnen Wasserstoffabkommen

  Deutschland und Australien unterzeichnen Wasserstoffabkommen Deutschland und Australien unterzeichnen WasserstoffabkommenWirtschaftsminister Peter Altmaier und Bildungs- und Forschungsministerin Anja Karliczek unterzeichneten mit dem australischen Minister für Energie und Emissionsreduzierung, Angus Taylor, eine Absichtserklärung zur Einrichtung eines "Germany Australia Hydrogen Accord", teilte das deutsche Wirtschaftsministerium am Sonntag mit. Bei der Zusammenarbeit gehe es darum, "den Import von nachhaltig produziertem Wasserstoff in großen Mengen zu ermöglichen, was ein wichtiger Faktor zur Erreichung unserer strengen Klimaziele ist.

Die aktuelle Begrenzung der Fällungen von Fichtenholz gilt noch bis Ende September. Die Waldbesitzer erhalten im Gegenzug steuerliche Vorteile. Diese will Altmaier fortführen, auch wenn die Einschlagsbegrenzung sofort aufgehoben wird.

Bund, Länder und Kommunen sollen zudem die zulässigen Spielräume bei öffentlichen Aufträgen ausschöpfen, um Preiserhöhungen in der Beschaffung von notwendigen Baustoffen „soweit wie möglich auszugleichen“, schreibt Altmaier. Wenn eine Leistung wegen der Rohostoffknappheit verzögert wird, soll die öffentliche Hand auf Konventionalstrafen verzichten. Schadholz oder so genanntes, verfärbtes Kalamitätsholz, das bisher aussortiert und exportiert wird, solle künftig auch in Deutschland verwendet werden. Dafür müssten Baustandards verändert werden, fordert Altmaier.

Corona-Geschäfte von Abgeordneten: Jetzt nennt auch Altmaier Namen

  Corona-Geschäfte von Abgeordneten: Jetzt nennt auch Altmaier Namen Der Wirtschaftsminister folgt dem Gesundheitsminister und schafft Transparenz. Aber nur, wenn die beteiligten Parlamentarier zustimmen. © Foto: Wolfgang Kumm/dpa Peter Altmaier (CDU), Bundeswirtschaftsminister. Auch an ihn wenden sich Parlamentarier, um Unternehmen Geschäfte zu erleichtern. Nach Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) veröffentlicht jetzt auch Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) Angaben zu Abgeordneten, die sich im Zusammenhang mit der Beschaffung von Corona-Schutzausrüstung an sein Ministerium gewandt hatten.

Das zuständige ebenfalls CDU-geführte Agrarministerium lehnte auf Anfrage eine vorzeitige Aufhebung der Einschlagsbegrenzung jedoch ab. Für die Preissteigerungen beim Holz seien Kapazitätsengpässe in den Sägewerken verantwortlich, nicht die geringe Holzmenge, sagte eine Sprecherin. Zudem müsste der Bundesrat einer Änderung zustimmen – und der tage das nächste Mal erst wieder am 17. September. Die Begrenzung laufe aber ohnehin Ende September aus. „Auch vor diesem Hintergrund erscheint eine vorzeitige Aufhebung wenig sinnvoll“, sagte die Sprecherin von Ministerin Julia Klöckner (CDU).

Mehr von RP ONLINE

Dachdecker appellieren an Politiker

Altmaier für schnelleres Genehmigungsverfahren für Windkrafträder

Wirtschaftsminister Altmaier in Washington und US-Außenminister Blinken in Berlin

Altmaier bekräftigt Willen zur Beilegung von Streit um Nord Stream 2 .
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat bei seinem Washington-Besuch den Willen der Bundesregierung zu einer baldigen Beilegung des Streits um die Pipeline Nord Stream 2 bekräftigt. Nord Stream 2 dürfte auch ein zentrales Gesprächsthema beim Washington-Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Mitte Juli werden. Die Kanzlerin wird am 15. Juli von US-Präsident Joe Biden empfangen.

usr: 1
Das ist interessant!