Finanzen Medien: Antiviren-Pionier McAfee tot in Gefängnis gefunden

00:51  24 juni  2021
00:51  24 juni  2021 Quelle:   msn.com

Wie endet das BBC-Gefängnis-Drama-Zeit?

 Wie endet das BBC-Gefängnis-Drama-Zeit? Das neue Gefängnis des BBC-Gefängnisses, die Zeit, die in der SEAN BAND und Stephen Graham, ist mit seiner harten und emotionalen Handlung über das Leben hinter Bars weggeblasen. Viele Menschen haben bereits alle drei Episoden der Jimmy McGovn-Piese-Show bissen, und das Ende ist ein richtiger Herzbrecher, während es auch äußerst emotional und inspirierend ist. Bevor Sie weitere gelesen haben, wenn Sie noch keine Zeit haben, werden unten Spoiler vorhanden sein.

In spanischem Gefängnis | Software- Pionier McAfee tot in seiner Zelle gefunden . Anti -Virus- Pionier John McAfee (75) im Jahr 2018Foto: DARRIN ZAMMIT LUPI/REUTERS. Der Gründer des Sicherheits-Software-Herstellers McAfee , John McAfee (75), ist nach Behördenangaben tot in seiner Gefängniszelle in Barcelona aufgefunden worden. Das katalanische Justizministerium bestätigte am Mittwoch einen entsprechenden Bericht der Zeitung „El Mundo“.

Der Gründer des McAfee Antivirus , John McAfee , wurde laut spanischen Polizeiangaben am Mittwochnachmittag in seiner Zelle im Gefängnis von Sant Esteve de Sesrovires nahe Barcelona tot aufgefunden. Sicherheitspersonal in der Haftanstalt habe versucht, ihn wiederzubeleben, teilte die McAfee war am 3. Oktober 2020 von der spanischen Nationalpolizei am Flughafen El Prat in Barcelona festgenommen worden, als er einen Flug in die Türkei nehmen wollte. Ihm drohte eine lebenslange Haft in den USA. Er argumentierte in einer Anhörung diesen Monat, dass die Vorwürfe gegen ihn politisch

Der Software-Entwickler und Antiviren-Pionier John McAfee ist laut Medienberichten tot in einem spanischen Gefängnis aufgefunden worden.

Der Gründer der Antivirensoftware John McAfee, hier 2012, wurde laut Medienberichten tot in einem spanischen Gefängnis aufgefunden. © Alan Diaz/AP/dpa Der Gründer der Antivirensoftware John McAfee, hier 2012, wurde laut Medienberichten tot in einem spanischen Gefängnis aufgefunden.

Die Leiche des 75 Jahre alten Multimillionärs aus den USA sei am Mittwochnachmittag in einer Zelle der Haftanstalt Brains 2 etwa 30 Kilometer nordwestlich von Barcelona entdeckt worden, berichteten zuverlässige spanische Medien wie «El País», «El Mundo» und «La Vanguardia» unter Berufung auf die Justizbehörden und die Polizei von Katalonien. Ein Gefängnis-Sprecher bestätigte auf Anfrage diese Information.

Peloton Bike + war anfällig für Remote-Hacking, Forscher finden

 Peloton Bike + war anfällig für Remote-Hacking, Forscher finden nach News, dass Peloton-API ausgesetzt ist von Bikes. © Foto: Scott Heins / Stringer (Getty Images) Peloton-Bike vor dem Peloton Studio in New York City McAfee sagt, seine Forscher begannen, sich um Pelotons Systeme zu stießen, sobald der Workout-At-home-Trend während der Pandemie abnahm.

Nun wurde Antiviren - Pionier John McAfee (†75) tot in seiner Gefängnis -Zelle in Spanien gefunden . Er habe «offenbar Suizid» begangen, sagte eine Sprecherin der Justiz in der Region Katalonien am Mittwoch. Kurz zuvor hatte ein Gericht die Auslieferung des bekannten Unternehmensgründers an McAfee gehörte zu den Begründern der Antiviren-Branche. Er hatte in den 80er Jahren das nach ihm benannte Software-Unternehmen McAfee gegründet, aus dem er sich in den 90er Jahren zurückzog. 2010 wurde McAfee von Intel übernommen. Der Firmenname wurde zu Intel Security geändert.

Jahrelang versteckte sich John McAfee vor den Behörden verschiedener Länder, jetzt sollte er aus Spanien an die USA ausgeliefert werden. Doch nun ist der Erfinder der Antiviren -Software tot in seiner Gefängniszelle aufgefunden worden. Er habe „offenbar Suizid“ begangen, sagte eine Der 75 Jahre alte McAfee war im Oktober letzten Jahres auf Betreiben der US-Strafbehörden verhaftet worden. Ihm und seinem Berater werden Steuerhinterziehung, Betrug mit Kryptowährung und Geldwäsche vorgeworfen. Erst am Mittwoch hatte das höchste spanische Gericht bekanntgegeben, dass die

Der in seiner Heimat unter anderem wegen Steuerhinterziehung, Betrugs mit Kryptowährungen und Verschwörung zur Geldwäsche angeklagte McAfee war im vorigen Oktober auf Betreiben der US-Behörden auf dem Flughafen El Prat in Barcelona festgenommen worden. Er saß seitdem in der Nähe der katalanischen Hauptstadt hinter Gittern. Erst am Mittwoch hatte die spanische Justiz grünes Licht für eine Auslieferung McAfees in die USA gegeben.

Die Todesursache sei noch nicht zweifelsfrei ermittelt worden, hieß es. Den Medienberichten zufolge gehen die Behörden von Suizid aus. Eine Autopsie solle Gewissheit bringen. Dem Antiviren-Guru drohten in den USA bei einer Verurteilung jahrelang Gefängnis und hohe Geldstrafen.

McAfee hatte in den 1980er Jahren die nach ihm benannte, auf Antiviren-Software spezialisierte Firma McAfee gegründet. In den 1990er Jahren zog er sich aus dem Unternehmen zurück. 2012 sorgte McAfee im zentralamerikanischen Belize für Schlagzeilen, als nach einem Mord an seinem Nachbarn nach ihm gefahndet wurde und er durch den Dschungel vor der Polizei floh.

John McAfee, Antivirensoftware Pioneer, das auf dem spanischen Gefängnis von 75 .
John McAfee, der Gründer von McAfee Antivirus Software, in einem Gefängniszelle in Barcelona gestorben ist, starb am Mittwoch, entsprechend der zugehörigen Presse. Er war 75 Jahre alt. Der exzentrische Tech-Exekutive war im vergangenen Oktober mit einer Zählung von 10 Zählung in Tennessee getroffen worden, weil er angeblich keine Steuern auf sein Einkommen zahlen sollte; McAfee konfrontierte auch einer Reihe von Bundesgebühren für angebliche finanzielle Verbrechen.

usr: 0
Das ist interessant!