Finanzen Bessere Abstimmung im Ernstfall: Die EU bekommt eine Cyber-Einheit

00:51  24 juni  2021
00:51  24 juni  2021 Quelle:   t3n.de

Cyber-Armeen in Nahost: Diffamierung als Waffe

  Cyber-Armeen in Nahost: Diffamierung als Waffe In kaum einer Weltregion sind digitale Armeen so aktiv wie im Nahen und Mittleren Osten. Längst dienen sie Machthabern als Waffe im Kampf gegen Aktivisten und Dissidenten - mit teils tödlichen Folgen. © Depo Photos/imago images Auch der 2018 ermordete Journalist Jamal Khashoggi war ständigen Cyber-Attacken ausgesetzt Sie haben keine Gewehre und keine Raketen, die Zahl ihrer Soldaten und Kommandanten ist überschaubar, und doch sind sie mächtig: Die so genannten "Elektronischen Armeen" - digitale Heere, deren Rekruten ausschließlich am Schreibtisch arbeiten und ihre Feinde einzig mit digitalen Waffen bekämpfen.

Die EU bekommt eine gemeinsame Cyber-Einheit. Eine digitale Plattform soll nationale Behörden und Experten verbinden.

Die EU-Staaten wollen sich gemeinsam gegen Cyberangriffe verteidigen. © Ivan Marc / Shutterstock Die EU-Staaten wollen sich gemeinsam gegen Cyberangriffe verteidigen.

Eine gemeinsame Cyber-Einheit soll Akteure aus dem Bereich Cybersicherheit in der EU zusammenbringen. Wie die Europäische Kommission mitteilt, soll die Agentur bis zum 30. Juni 2022 eingerichtet sein und ein Jahr später voll funktionsfähig sein. Die Einheit soll gegen die zunehmenden Cyberangriffe in der EU vorgehen. Es geht sowohl um Prävention, als auch um eine gemeinsame Reaktion während eines Angriffs.

Senior Bidingen Cyber ​​Nominierte Segeln durch Senat Hören

 Senior Bidingen Cyber ​​Nominierte Segeln durch Senat Hören Die von Präsident Bidingen ausgewählten Nominierten, um die ersten beiden Cybersecurity-Positionen in der Bundesregierung auszubilden, konfrontierte den kleinen Opposition während ihrer Nominierung des Senats, die am Donnerstag inmitten wachsender Bipartisan-Bedenken hinsichtlich der zunehmenden Cyber-Bedrohungen wächst.

Der Vorschlag der Kommission beruht auf der Cybersicherheitsstrategie der EU, die eine solche Agentur vorsieht.

Bessere Koordination zwischen den Staaten

„Da es immer häufiger zu folgenschweren Cyberangriffen großen Ausmaßes kommt, die unsere Sicherheit erheblich in Mitleidenschaft ziehen, müssen die Reaktionen technisch auf dem neuesten Stand sein und koordiniert werden“, erklärt die Kommission.

Die Einheit soll die Ressourcen der Mitgliedstaaten zusammenbringen. Dabei geht es um Cybersicherheitsorganisationen, Strafverfolgungs-, Diplomatie- und Cyberabwehrgemeinschaften und den Privatsektor.

Diese Akteure sollen künftig koordiniert vorgehen. Die Europäische Cyber-Einheit soll eine sowohl virtuelle als auch physische Plattform für den Austausch bieten. Über eine digitale Plattform sollen die die Akteure Informationen über ihr ständiges Monitoring austauschen. Im Ernstfall sollen die Experten in Brüssel zusammenkommen.

US CYBER-Befehl führt den Wettbewerb in Bemühungen, die Cybersecurity .
Cyber-Profis von den USA zu stärken. © iStock US CYBER-Befehl führt den Wettbewerb in der Mühe, die Cybersecurity of Nation zu stärken und der US-Postdienst. Es umfasst auch Teams aus dem Vereinigten Königreich und Kanada. Jedes Jahr werden die Teams jedes Jahr präsentiert, das ein Szenario mit einem großen Cyber-Vorfall beteiligt ist, mit dem diesjährigen Szenario, das einen Angriff von zwei Gegner auf einem Logistikunterstützungsdepot beteiligt ist.

usr: 0
Das ist interessant!