Finanzen: Konkurrenz für Netflix? IMDb startet kostenlosen (!) Streamingdienst - PressFrom - Deutschland

FinanzenKonkurrenz für Netflix? IMDb startet kostenlosen (!) Streamingdienst

13:25  12 januar  2019
13:25  12 januar  2019 Quelle:   filmstarts.de

FC Bayern startet ins Trainingslager nach Katar

FC Bayern startet ins Trainingslager nach Katar FC Bayern startet ins Trainingslager nach Katar

IMDb startet kostenlosen (!) Streamingdienst . Dieser Inhalt wird bereitgestellt* von. Konkurrenz für Netflix ? Zudem braucht man nicht einmal einen Account, um die kostenlosen Filme auf IMDb Freedrive, so der Name des Dienstes, anzuschauen Wer sich registriert, hat nur den Vorteil, bereits

Netflix : Konkurrenz macht sich bereit. Netflix hat es dabei ganz geschickt gemacht und Serien von Doch der Aufstieg von Netflix hat das Interesse der Konkurrenz geweckt und die bereitet sich Für Disney wird der eigene Streamingdienst im kommenden Jahr der wichtigste Launch seit Jahren, so

Konkurrenz für Netflix? IMDb startet kostenlosen (!) Streamingdienst © Universum Film GmbH Konkurrenz für Netflix? IMDb startet kostenlosen (!) Streamingdienst

Es gibt einen weiteren Streamingdienst. Dieser wird unter dem Label der zu Amazon gehörenden großen Filmdatenbank IMDb betrieben. IMDb Freedrive, so der Name, geht erst einmal in den USA an den Start, könnte aber zeitnah auch nach Deutschland kommen.

Der Streamingmarkt wird noch umkämpfter. Amazon, mit seinem Prime-Video-Dienst bereits einer der größten Konkurrenten von Netflix, hat nun über die hauseigene Marke IMDb einen weiteren Streamingdienst gestartet, mit dem man offensichtlich auf Kunden abzielt, die kein Geld bezahlen wollen: Daher ist dieser Dienst komplett kostenlos. Allerdings wird Werbung während des Films eingeblendet.

Kaymer startet erneut in Abu Dhabi ins neue Golf-Jahr

Kaymer startet erneut in Abu Dhabi ins neue Golf-Jahr Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer spielt sein erstes Turnier des Jahres wieder im Nahen Osten.

Der US-Handelsriese Walmart überlegt offenbar, mit einem eigenen Videostreamingdienst in den Wettbewerb mit Netflix und Amazon Prime Video zu Der Discounter könnte den Streamingdienst für monatlich 8 US-Dollar (weniger als 7 Euro) sowie eine werbegestützte Variante anbieten, berichtet

12.10.2018 09:59 Uhr. Konkurrenz für Netflix , Amazon und Disney: Warner kündigt Streamingdienst an. Immer mehr Medienkonzerne wollen ihre eigene Streaming-Plattform einrichten, auch Warner hat das nun vor.

Zudem braucht man nicht einmal einen Account, um die kostenlosen Filme auf IMDb Freedrive, so der Name des Dienstes, anzuschauen Wer sich registriert, hat nur den Vorteil, bereits angefangene Filme an der richtigen Stelle fortsetzen zu können. Wer das nicht benötigt, kann so ganz ohne Anmeldung und damit Preisgabe persönlicher Daten wie seiner E-Mail-Adresse die Filme ansehen.

Bald auch in Deutschland?

Zum Start gibt es den neuen Dienst nur in den USA. Allerdings wird bereits auf der Startseite unter https://www.imdb.com/freedive/ darauf hingewiesen, dass dies nur „zur Zeit“ so ist. Dies deutet darauf hin, dass man in Zukunft auch den Weg in andere Länder plant. Dass dies erst später erfolgt, ist nur logisch. Schließlich wird man immer erst Rechte klären müssen, zudem unterliegt auch das Betreiben einer solchen Plattform in einzelnen Ländern unterschiedlichen gesetzlichen Regeln. Und diese Arbeit investiert man natürlich erst, wenn das Modell akzeptiert wird. Wir rechnen daher damit, dass Freedrive bei entsprechendem Erfolg in den USA früher oder später auch nach Deutschland kommt.

"Bandersnatch": Netflix wird wegen interaktivem "Black Mirror"-Film verklagt

"Bandersnatch": Netflix wird wegen interaktivem "Black Mirror"-Film verklagt In „Bandersnatch“ kann der Zuschauer entscheiden, wie es weitergeht. Das geht auch in den Büchern der „Choose Your Own Adventure“-Reihe. Und deren Macher verklagen nun Netflix und wollen 25 Millionen Dollar... Wie der Hollywood Reporter zuerst berichtete, hat der Kinderbuchverlag Chooseco Klage gegen Netflix eingereicht. Die seit dem heutigen 11. Januar 2019 beim Gericht in Vermont anhängige, 15 Seiten umfassende Klageschrift ist auch online zu finden.

Gerüchte dazu gab es es schon länger, nun ist es fix: Amazon launcht einen kostenlosen Streaming - Dienst , der auf den namen "Freedive" hört. Dafür erweitert man die Filmdatenbank IMDB ; der Service wird als kostenloser Prime-Channel zur Verfügung gestellt.

Kampf gegen die Konkurrenz : Apple bringt eigenen Streaming - Dienst auf den Markt. Streaming ist weiterhin so beliebt wie nie, kein Wunder also, dass immer mehr Konzerne planen, einen eigenen Dienst zu starten . Neben Disneys Streaming - Dienst , der allerdings kein direkter Netflix - Konkurrent

Das könnte Sie auch interessieren

Verbraucherzentrale - Amazon riskiert unwirksame Kaufverträge

Nachrichtenportal geht offline: Deutsche Huffington Post wird eingestellt

In den USA geht man mit einem überschaubaren, aber durchaus ansehnlichen Angebot an den Start. Eine genaue Anzahl geben die Macher nicht bekannt, nur den Hinweis, dass sie das Angebot stetig erweitern und erneuern wollen, doch die Kollegen von Variety konnten bislang 130 Filme und 29 Serien finden. Darunter findet sich natürlich für umsonst kein ganz aktueller Stoff, aber viele „modernere“ Klassiker, die zum wiederholten Schauen einladen oder unbedingt nachgeholt werden sollten, wenn man sie noch nicht kennt: „Memento“, „Drive“ (siehe Bild), „Adaption.“, „True Romance“, „Last Samurai“, „Eine Frage der Ehre“ oder der deutsche Export-Schlager „Lola rennt“ gibt es zu zum Beispiel zum Start der Plattform.

Bob Dylan: Netflix-Doku über seine Tour

Bob Dylan: Netflix-Doku über seine Tour Der Streaming-Dienst produziert einen Dokumentarfilm über die 'Rolling Thunder Revue'-Tour des legendären Sängers.

Netflix ist ein, 2014 in Deutschland eingeführter, Streaming - Dienst für Filme und Serien. News zu Netflix -Serien und Filmen finden sie auf heise online. Netflix - Online-Streamingplattform. Netflix verleiht Filme und Serien übers Internet , produziert mittlerweile aber auch eigene Inhalte.

Mit Inhalten von HBO plant der Medienkonzern Warner in Konkurrenz zu Netflix , Disney und Amazon einen Streamingdienst . Das hat Firmenchef John Stankey laut Variety Anfang Oktober 2018 auf einer Tagung in Los Angeles angekündigt. Warner wolle ähnlich viel Geld in Inhalte investieren wie

Seit einiger Zeit gibt es vermehrt Anbieter, die den kostenpflichtigen Portalen wie Netflix kostenloses, aber werbefinanziertes Streaming entgegensetzen. In den USA greift YouTube in dieser Hinsicht groß an und stellt seit einiger Zeit viele eher zweitklassige Filme, aber auch einige Klassiker wie „Rocky“ und „Terminator“ zur Verfügung. In Deutschland gibt es Anbieter wie Netzkino und Watchbox – und auch bei YouTube finden sich mittels anderer Anbieter bereits legal ganz viele Spielfilme: Wir haben euch bereits vor einiger Zeit 50 Perlen zusammengetragen.

Mehr auf MSN

Microsoft-Chef Nadella: Project xCloud soll das Netflix für Spiele werden.
Den Begriff „Netflix für Spiele“ haben wir in Verbindung mit dem Xbox Game Pass in letzter Zeit öfter gehört, ich habe ihn selbst auch benutzt. Was die Art des Angebots angeht, stimmt das, technisch ist es allerdings falsch. Ein echtes „Netflix für Spiele“ müsste die Games ebenso wie Filme aus der Cloud streamen. Das ist […]

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 3
Das ist interessant!