Finanzen: Konkurrenz für Netflix? IMDb startet kostenlosen (!) Streamingdienst - PressFrom - Deutschland

FinanzenKonkurrenz für Netflix? IMDb startet kostenlosen (!) Streamingdienst

13:25  12 januar  2019
13:25  12 januar  2019 Quelle:   filmstarts.de

FC Bayern startet ins Trainingslager nach Katar

FC Bayern startet ins Trainingslager nach Katar FC Bayern startet ins Trainingslager nach Katar

/ Nachrichten Medien Netzwelt Konkurrenz für Netflix ? ProSiebenSat.1 startet eigenen Streamingdienst Joyn. Mit einem eignen Streamingdienst will der Medienkonzern ProSiebenSat.1 bald auf Sendung gehen. In der Startphase soll der Dienst zunächst kostenlos angeboten werden.

IMDb startet kostenlosen (!) Streamingdienst Es gibt einen weiteren Streamingdienst . Dieser wird unter dem Label der zu Amazon gehörenden großen Filmdatenbank IMDb betrieben. IMDb Freedrive, so der Name, geht erst einmal in den USA an den Start , könnte aber zeitnah auch nach Deutschland

Konkurrenz für Netflix? IMDb startet kostenlosen (!) Streamingdienst © Universum Film GmbH Konkurrenz für Netflix? IMDb startet kostenlosen (!) Streamingdienst

Es gibt einen weiteren Streamingdienst. Dieser wird unter dem Label der zu Amazon gehörenden großen Filmdatenbank IMDb betrieben. IMDb Freedrive, so der Name, geht erst einmal in den USA an den Start, könnte aber zeitnah auch nach Deutschland kommen.

Der Streamingmarkt wird noch umkämpfter. Amazon, mit seinem Prime-Video-Dienst bereits einer der größten Konkurrenten von Netflix, hat nun über die hauseigene Marke IMDb einen weiteren Streamingdienst gestartet, mit dem man offensichtlich auf Kunden abzielt, die kein Geld bezahlen wollen: Daher ist dieser Dienst komplett kostenlos. Allerdings wird Werbung während des Films eingeblendet.

Kaymer startet erneut in Abu Dhabi ins neue Golf-Jahr

Kaymer startet erneut in Abu Dhabi ins neue Golf-Jahr Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer spielt sein erstes Turnier des Jahres wieder im Nahen Osten.

ProSiebenSat.1 startet eigenen Streamingdienst Joyn. 09:17 10.06.2019. Das neue Portal ist bereits mit einigen Testnutzern an den Start gegangen. Mehr als 50 Sender will Joyn anbieten, zudem stünden Mediatheken von Öffentlich Rechtlichen aber auch zahlreiche Angebote von Discovery zur

Der Videostreamingdienst Disney+ soll Ende 2019 starten und deutlich günstiger sein als Konkurrent Netflix . Disney will mit dem Angebot Netflix Konkurrenz machen. Mit 6,99 Dollar im Monat ist der Streamingdienst billiger als das günstigste Abo des Rivalen, der rund 140 Millionen zahlende

Zudem braucht man nicht einmal einen Account, um die kostenlosen Filme auf IMDb Freedrive, so der Name des Dienstes, anzuschauen Wer sich registriert, hat nur den Vorteil, bereits angefangene Filme an der richtigen Stelle fortsetzen zu können. Wer das nicht benötigt, kann so ganz ohne Anmeldung und damit Preisgabe persönlicher Daten wie seiner E-Mail-Adresse die Filme ansehen.

Bald auch in Deutschland?

Zum Start gibt es den neuen Dienst nur in den USA. Allerdings wird bereits auf der Startseite unter https://www.imdb.com/freedive/ darauf hingewiesen, dass dies nur „zur Zeit“ so ist. Dies deutet darauf hin, dass man in Zukunft auch den Weg in andere Länder plant. Dass dies erst später erfolgt, ist nur logisch. Schließlich wird man immer erst Rechte klären müssen, zudem unterliegt auch das Betreiben einer solchen Plattform in einzelnen Ländern unterschiedlichen gesetzlichen Regeln. Und diese Arbeit investiert man natürlich erst, wenn das Modell akzeptiert wird. Wir rechnen daher damit, dass Freedrive bei entsprechendem Erfolg in den USA früher oder später auch nach Deutschland kommt.

"Bandersnatch": Netflix wird wegen interaktivem "Black Mirror"-Film verklagt

"Bandersnatch": Netflix wird wegen interaktivem "Black Mirror"-Film verklagt In „Bandersnatch“ kann der Zuschauer entscheiden, wie es weitergeht. Das geht auch in den Büchern der „Choose Your Own Adventure“-Reihe. Und deren Macher verklagen nun Netflix und wollen 25 Millionen Dollar... Wie der Hollywood Reporter zuerst berichtete, hat der Kinderbuchverlag Chooseco Klage gegen Netflix eingereicht. Die seit dem heutigen 11. Januar 2019 beim Gericht in Vermont anhängige, 15 Seiten umfassende Klageschrift ist auch online zu finden.

ProSieben: Deutsche Netflix - Konkurrenz - kostenloser Streamingdienst Joyn startet im Juni. 28.05.2019 um 13:15 Uhr von Dominik Zwingmann - ProSieben hat kürzlich mit Joyn einen weiteren Streamingdienst vorgestellt, dessen Inhalte für alle Nutzer kostenlos zur Verfügung stehen werden.

Netflix startete im deutschsprachigen Raum im September 2014 – heute können sich viele ein Leben ohne die jederzeit abrufbaren Filme und Serien kaum noch Wer sich zunächst vom Angebot des Streaming-Dienstes überzeugen lassen will, kann den ersten Monat bei Netflix kostenlos nutzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Verbraucherzentrale - Amazon riskiert unwirksame Kaufverträge

Nachrichtenportal geht offline: Deutsche Huffington Post wird eingestellt

In den USA geht man mit einem überschaubaren, aber durchaus ansehnlichen Angebot an den Start. Eine genaue Anzahl geben die Macher nicht bekannt, nur den Hinweis, dass sie das Angebot stetig erweitern und erneuern wollen, doch die Kollegen von Variety konnten bislang 130 Filme und 29 Serien finden. Darunter findet sich natürlich für umsonst kein ganz aktueller Stoff, aber viele „modernere“ Klassiker, die zum wiederholten Schauen einladen oder unbedingt nachgeholt werden sollten, wenn man sie noch nicht kennt: „Memento“, „Drive“ (siehe Bild), „Adaption.“, „True Romance“, „Last Samurai“, „Eine Frage der Ehre“ oder der deutsche Export-Schlager „Lola rennt“ gibt es zu zum Beispiel zum Start der Plattform.

Bob Dylan: Netflix-Doku über seine Tour

Bob Dylan: Netflix-Doku über seine Tour Der Streaming-Dienst produziert einen Dokumentarfilm über die 'Rolling Thunder Revue'-Tour des legendären Sängers.

Den werbefinanzierten Dienst IMDB Freedive gibt es für Fire-TV-Geräte als kostenlosen Zum Start stellt Amazon für IMDB Freetime fast 430 Spielfilme und knapp 150 Serien bereit. Amazon wäre der einzige Werbefinanzierte Streamingdienst ? Der war gut. Youtube schon mal

Alternative zu Netflix ? Bibel TV startet eigenen Streamingdienst namens „Yesflix“. Das Angebot bedient ein Nischenpublikum und ist zum Start noch viel zu klein und rechtfertigt den Preis von 7,99 Euro erstmal nicht.“

Seit einiger Zeit gibt es vermehrt Anbieter, die den kostenpflichtigen Portalen wie Netflix kostenloses, aber werbefinanziertes Streaming entgegensetzen. In den USA greift YouTube in dieser Hinsicht groß an und stellt seit einiger Zeit viele eher zweitklassige Filme, aber auch einige Klassiker wie „Rocky“ und „Terminator“ zur Verfügung. In Deutschland gibt es Anbieter wie Netzkino und Watchbox – und auch bei YouTube finden sich mittels anderer Anbieter bereits legal ganz viele Spielfilme: Wir haben euch bereits vor einiger Zeit 50 Perlen zusammengetragen.

Mehr auf MSN

Microsoft-Chef Nadella: Project xCloud soll das Netflix für Spiele werden.
Den Begriff „Netflix für Spiele“ haben wir in Verbindung mit dem Xbox Game Pass in letzter Zeit öfter gehört, ich habe ihn selbst auch benutzt. Was die Art des Angebots angeht, stimmt das, technisch ist es allerdings falsch. Ein echtes „Netflix für Spiele“ müsste die Games ebenso wie Filme aus der Cloud streamen. Das ist […]

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 3
Das ist interessant!