Finanzen Wie das Warnsystem Cell Broadcast funktioniert

21:20  28 juli  2021
21:20  28 juli  2021 Quelle:   rp-online.de

'Die Jungs bricht in die Kategorie von Emmys' Drama-Serie; Erctror Eric Kripke Niges Saison 3 & Spinoff

 'Die Jungs bricht in die Kategorie von Emmys' Drama-Serie; Erctror Eric Kripke Niges Saison 3 & Spinoff © Amazon Studios Während des Feierns Die Jungen 'Fünf Emmy-Nominierungen am Dienstag, Creator Eric Kripke hat die dritte Saison von Amazon Drama sowie eine bevorstehende Spinoff-Spinoff. KRIPKE sagte, er sei "ein wenig über drei Viertel" des Weges durch Produktion in der Saison 3. Er fügte hinzu, dass die neue Saison "das härteste Produktionsjahr von allem, das er jemals von einer Meile getan hat." Mehr von Frist Emmy Nominierungen: 'The Crown', 'The Mandalorian' Top-Liste; HBO / HBO MAX RANGES

Berlin. Andere Länder setzen das automatische Warnsystem bereits seit Jahren erfolgreich ein – die Flutkatastrophe soll der Technik nun auch in Deutschland zum Durchbruch verhelfen. Politischen Widerstand gibt es nicht mehr, dennoch könnte die Umsetzung bis 2022 dauern.

 Cell Broadcast soll das Warnsystem über die bisher zur Verfügung stehenden Warnapps hinaus ergänzen. © Jens Kalaene Cell Broadcast soll das Warnsystem über die bisher zur Verfügung stehenden Warnapps hinaus ergänzen.

Experten sind sicher: Hätte es vor der Flutkatastrophe in Deutschland das Warnsystem Cell Broadcast gegeben, hätten viele Todesopfer vermieden werden können. Jetzt gibt es breite Unterstützung für die Technik. Hier die Antworten auf die wichtigsten Fragen, was es damit auf sich hat.

-Update entsteht auf Kyle Bartley in West Brom Amid Newcastle United und Crystal Palace Interest In der nächsten Saison in der nächsten Saison in der nächsten Saison von Valerien Ismael involviert sein, in den

-Update entsteht auf Kyle Bartley in West Brom Amid Newcastle United und Crystal Palace Interest In der nächsten Saison in der nächsten Saison in der nächsten Saison von Valerien Ismael involviert sein, in den -Baggien-Broadcast-Podcast . Bartley, 30, war mit einem Umzug an die Premier League-Seiten Newcastle United und Crystal Palace verbunden, aber trotz der jüngsten Darlehensanzeige von Brighton Defender Matt Clarke glaubt Masi, er wird ein großer Teil der Pläne des Clubs für die absehbare Zeit sein .

Wie funktioniert Cell Broadcast?

Der Begriff meint den automatisierten Versand von warnenden Textnachrichten, die einer SMS ähneln. Dabei kann der Katastrophenschutz automatisch an alle Geräte mit Mobilfunkempfang innerhalb einer bestimmten Region die Nachricht zukommen lassen. Das Gebiet wird anhang der verfügbaren Funkmasten eingegrenzt. Alle Menschen, die sich in dieser Funkzelle befinden, bekommen binnen Sekunden die Nachricht auf ihr Handy geschickt. Auch dann noch, wenn ansonsten das Funknetz zusammengebrochen ist. Maximal stehen 1395 Zeichen für die Botschaft zur Verfügung, auch ein Warnton gehört dazu.

Welche Vor- und Nachteile hat es gegenüber Warnapps?

Werner knallhart: Warn-SMS für alle: Werden Menschenleben bald wichtiger als Datenschutz?

  Werner knallhart: Warn-SMS für alle: Werden Menschenleben bald wichtiger als Datenschutz? Werner knallhart: Warn-SMS für alle: Werden Menschenleben bald wichtiger als Datenschutz?Normalerweise sind wir in Deutschland digital hinterher, weil an entscheidenden Stellen nicht rechtzeitig kapiert wurde, worauf es ankommt in Zukunft. Aber in Sachen Katastrophenschutz sind wir hinterher, weil der Fortschritt bei uns verboten ist. Massen-SMS dürfen in Deutschland nur an jene verschickt werden, die dem vorher ausdrücklich zugestimmt haben. Es gibt eine Ausnahme: Corona.

Die Vorteile sind, dass auch alte Handys die Warnhinweise empfangen können. Die Technik ist bereits seit Jahrzehnten erprobt, alle gängigen Geräte sind dafür ausgelegt. Es sind also keine Smartphones oder Apps nötig, um die Warnung zu erhalten. Der Nachteil ist lediglich, dass mit der Nachricht keine Audio- oder Bilddateien versendet werden können. Die Warnung erscheint auf dem Startbildschirm der Geräte, in manchen Handys muss der Empfang von Cell-Broadcast-Nachrichten vom Besitzer in den Geräteeinstellungen aktiviert werden. Nach Angaben des IT-Branchenverbandes Bitkom verfügen zwölf Prozent der Deutschen über kein Handy. Sie werden auch künftig vor allem über den Rundfunk, Sirenen und Lautsprecherdurchsagen der Einsatzkräfte gewarnt werden müssen.

Wie steht es um den Datenschutz?

Weil die Nachricht automatisch an alle Rufnummern in der jeweiligen Funkzelle verschickt wird und keine Empfangsbestätigung zurückgeschickt wird, bleiben die Empfänger anonym. Die Nachricht wird wie ein Radiosignal gesendet, das unterscheidet Cell Broadcast maßgeblich von SMS. Die Behörden und Mobilfunkunternehmen haben damit keine Kenntnis über den Empfängerkreis, Datenschützer sehen die Technik entsprechend unkritisch.

Sky, um die Olympischen Spiele und die Premier League in HDR

 Sky, um die Olympischen Spiele und die Premier League in HDR zu zeigen. Es ist lange her, aber der Himmel ist endlich bereit, Live-Sportarten in HDR zu senden. Sky's Live HDR Sports Broadcast beginnen mit den Olympischen Spielen (rechts ungefähr ... JETZT!), Und mit der PREMIER-League-Saison 2021/22 fortfahren, die am 13. August beginnt.

Warum gibt es die Technik bislang nicht in Deutschland?

Die EU hatte zwar vorgeschrieben, dass bis 2022 alle Mitgliedsstaaten über ein Warnsystem verfügen müssen, Deutschland und andere Staaten setzten sich bei der europäischen Regelung aber für Technologieoffenheit ein. Cell Broadcasting wurde nicht vorgeschrieben, stattdessen setzte die Bundesregierung bislang auf einen Mix aus Sirenen und offiziellen Warnapps wie NINA und Katwarn.

Bis wann ist mit einer Einführung zu rechnen?

Der politische Widerstand ist spätestens seit der Flutkatastrophe in sich zusammengefallen. Auch das Bundeswirtschaftsministerium teilte nun auf Anfrage mit, es würde die Einführung begrüßen. Zuständig ist Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU). Er kündigte eine Einführung noch in diesem Jahr an, die Umsetzung dürfte aber bis zum kommenden Jahr dauern. Schließlich müssten die Mobilfunknetze noch für die Technik freigeschaltet werden, eine gesetzliche Grundlage fehlt bislang. Kommt die bis zur Wahl, halten Experten den Einsatz ab Sommer 2022 für realistisch.

Unwetter in Deutschland: Innenminister verlangen mehr Geld vom Bund für Sirenen

  Unwetter in Deutschland: Innenminister verlangen mehr Geld vom Bund für Sirenen 90 Millionen Euro für ein Sirenen-Warnsystem sind den Innenministern von Niedersachen, Nordrhein-Westfalen und Bayern zu wenig. In einer Befragung zeigten sich 57 Prozent unzufrieden mit Armin Laschet. Der Überblick. © Julian Stratenschulte / dpa Dieser Artikel wird laufend aktualisiert.Innenminister verlangen mehr Geld für Sirenen8:01 Uhr: Die Innenminister aus Niedersachsen, Bayern und Nordrhein-Westfalen fordern eine Aufstockung der Gelder im neuen Sirenen-Förderprogramm des Bundes.

Was kostet das?

Die Nutzer müssen für den Empfang der Warnhinweise nichts bezahlen, sie sind wie die offiziellen Warnapps kostenlos. Doch die Einrichtung des Systems und der Unterhalt kosten Geld. In der Politik heißt es, die Mobilfunkanbieter hätten die Startinvestionen auf etwa 20 Millionen Euro und die jährlichen Kosten auf etwa zehn Millionen Euro beziffert. Die Mobilfunkbetreiber in der Bundesrepublik - Deutsche Telekom, Vodafone Deutschland und Telefonica Deutschland - wollen sich zu den Kosten offiziell frühestens äußern, wenn eine Ausschreibung vorliegt. Gespräche der Mobilfunkfirmen mit den zuständigen Behörden hinsichtlich einer potenziellen Implementierung und Ausgestaltung der Cell Broadcasting-Technologie für Warnnachrichten laufen.

Was sind die nächsten Schritte?

Das Bundesinnenministerium prüft derzeit, ob und unter welchen rechtlichen Rahmenbedingungen eine verpflichtende Einführung der Cell Broadcasting Technologie erfolgen kann. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) hat im April bereits eine Machbarkeitsstudie beauftragt, die unterstreichen soll, dass Warnmeldungen via Cell Broadcast in Deutschland möglich und sinnvoll sind. Das Beschaffungsamt des Bundesinnenministeriums prüft zudem, ob Aufträge zur technischen Einrichtung europaweit ausgeschrieben werden müssten. Auch die beim Wirtschaftsministerium angesiedelte Bundesnetzagentur ist im Boot, wenn es um die Festlegung technischer Details geht.

Mehr von RP ONLINE

So warnt Ratingen in Notfällen

Baerbock kämpft gegen das Hochwasser und gegen eigene Fehler

Stadtwerke-Mitarbeiter als Helfer nach der Flutkatastrophe im Einsatz

FCC-Flossen TV Sinclair Broadcast Group-Angehörige von Sinclair-Broadcast-Gruppen Verhandlung der Neuübertragungsvereinbarung mit .
AT & T in gutem Glauben. Der sogenannte Pfeilauftrag auferlegte eine Per-Station-Strafe von 512.228 US-Dollar gegen jeden Angeklagten "für leidenschaftlich und wiederholt gegen die guten Glaubensnormen der Kommission", sagte der FCC. Die Verhandlungen, die bis 2019 zurückgegeben wurden. Im Falle einer einzigen Angeklagten, die "eine nachweisbare Zahlungsunfähigkeit zeigte, reduzierte es die vorgeschlagene Verwirrung auf 30.000 US-Dollar.

usr: 2
Das ist interessant!