Finanzen 10 wichtige Fakten: Das sollten Sie am Donnerstag an der Börse wissen

10:30  05 august  2021
10:30  05 august  2021 Quelle:   finanzen.net

10 wichtige Fakten: Das sollten Sie am Donnerstag an der Börse wissen

  10 wichtige Fakten: Das sollten Sie am Donnerstag an der Börse wissen Diese 10 Fakten dürften heute für Bewegung an den Märkten sorgen. © Bereitgestellt von Finanzen.net Spencer Platt/Getty Images Behalten Sie hier den kompletten aktuellen Handelstag im Auge.1. DAX vorbörslich festerDer DAX verbucht rund eine Stunde vor Handelsstart ein Plus von 0,33 Prozent auf 15.473,50 Punkte. 2. Börsen in China gewinnen - Japans Handel ruhtAuf dem chinesischen Festland kann der Shanghai Composite aktuell 0,29 Prozent auf 3.573,00 Stellen zulegen. Für den Hang Seng in Hongkong geht es 1,7 Prozent hoch auf 27.686,92 Zähler.3.

Diese 10 Fakten dürften heute für Bewegung an den Märkten sorgen. © Bereitgestellt von Finanzen.net Thomas Lohnes/Getty Images. Behalten Sie hier den kompletten aktuellen Handelstag im Auge. 1. DAX etwas fester erwartet Der deutsche Aktienmarkt dürfte sich am Dienstag nach einem sehr schwachen Wochenbeginnstabilisieren. Eine Stunde vor Handelsbeginn tendiert der DAX mit einem Plus von 0,3 Prozent bei 13.283 Punkten. 2. Börsen in Fernost in Rot Die asiatischen Börsen geben am Dienstag kräftig nach.

Diese 10 Fakten dürften heute für Bewegung an den Märkten sorgen. © Bereitgestellt von Finanzen.net PHILIPPE HUGUEN/AFP/Getty Images. Behalten Sie hier den kompletten aktuellen Handelstag im Auge. 1. DAX vor leichter Stabilisierung Der DAX hält sich rund eine Stunde vor Handelseröffnung knapp im Plus bei 13.919,40 Punkten. Load Error. 2. Börsen in Fernost tendieren uneinheitlich Der japanische Leitindex Nikkei notiert 0,19 Prozent im Minus bei 30.236,09 Punkten.

Diese 10 Fakten dürften heute für Bewegung an den Märkten sorgen.

PHILIPPE HUGUEN/AFP/Getty Images © Bereitgestellt von Finanzen.net PHILIPPE HUGUEN/AFP/Getty Images

Behalten Sie hier den kompletten aktuellen Handelstag im Auge.1. DAX kaum verändert erwartetDer heimische Aktienmarkt dürfte am Donnerstag wenig verändert starten.

Eine Stunde vor Handelsbeginn tendiert der DAX 0,1 Prozent leichter bei 15.680 Punkten.

2. Börsen in Fernost uneinheitlichDie Anleger in Fernost sind am Donnerstag unentschlossen.

Der japanische Leitindex Nikkei verbucht aktuell (06:36 Uhr) einen Gewinn von 0,49 Prozent bei 27.718,67 Punkten.

Auf dem chinesischen Festland fällt der Shanghai Composite hingegen um 0,13 Prozent auf 3.472,71 Zähler, während der Hang Seng in Hongkong um 0,37 Prozent auf 26.328,42 Einheiten abgibt.

Die Ärzte: 10 kaum bekannte Fakten über „die beste Band der Welt“

  Die Ärzte: 10 kaum bekannte Fakten über „die beste Band der Welt“ Prinz George: Neues Geburtstagsporträt

Diese 10 Fakten dürften heute für Bewegung an den Märkten sorgen. © Bereitgestellt von Finanzen.net Hannelore Foerster/Getty Images. Behalten Sie hier den kompletten aktuellen Handelstag im Auge.1. DAX verhalten optimistisch erwartetDer DAX dürfte am Donnerstag mit einem kleinen Gewinn in 2. Börsen in Fernost mit AufschlägenDer japanische Leitindex Nikkei notierte am Mittwoch zum Handelsende 0,21 Prozent stärker bei 29.053,97 Punkten. In Tokio findet heute aufgrund eines Feiertages kein Handel statt. Auf dem chinesischen Festland legt der Shanghai Composite derweil um

Diese 10 Fakten dürften heute für Bewegung an den Märkten sorgen. © Bereitgestellt von Finanzen.net DANIEL ROLAND/AFP/Getty Images. Behalten Sie hier den kompletten aktuellen Handelstag im Auge.1. DAX fester erwartetDer DAX weist rund eine Stunde vor Handelsstart ein Plus von Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) lag mit 37,92 Dollar 13 Cent unter dem Vortagsniveau. 10 . Euro behauptetDer Euro hat am Donnerstag wenige Stunden vor der EZB-Sitzung am Nachmittag die Gewinne aus dem späten Mittwochshandel verteidigt und liegt weiter

3. Lufthansa mit geringerem VerlustDie Deutsche Lufthansa hat im zweiten Quartal den Umsatz gesteigert und ihren pandemiebedingten Verlust verringert. Zur Nachricht

4. Siemens hebt zum dritten Mal Prognose anSiemens korrigiert zum dritten Mal im laufenden Geschäftsjahr 2020/21 die Prognose nach oben.Zur Nachricht

5. Deutsche Post verdient netto deutlich mehr und steigert Umsatz kräftigDie Deutsche Post hat im zweiten Quartal auch den Umsatz kräftig gesteigert und unter dem Strich deutlich mehr verdient als im zweiten Quartal 2020.Zur Nachricht

6. Merck hat Nettogewinn mehr als verdoppeltDie Darmstädter Merck KGaA hat ihren Gewinn im zweiten Quartal mehr als verdoppelt und den Umsatz gesteigert.Zur Nachricht

Immobilien: Die große Zitterpartie: Warum sich Vonovias Pläne zur Übernahme der Deutschen Wohnen hinziehen

  Immobilien: Die große Zitterpartie: Warum sich Vonovias Pläne zur Übernahme der Deutschen Wohnen hinziehen Die Frist für die geplante Dax-Übernahme endete in der Nacht zum Donnerstag. Noch wissen die Bochumer nicht, ob es diesmal gereicht hat – doch Finanzkreise rechnen mit einem Erfolg. © dpa Auch nach Ablauf der Angebotsfrist muss der Konzern um die Übernahme der Deutschen Wohnen bangen. Die geplante 18-Milliarden-Übernahme des Berliner Immobilienkonzerns Deutsche Wohnen durch den Rivalen Vonovia entwickelt sich zum Nervenspiel. „Es wird knapp. Noch sind die 50 Prozent nicht erreicht“, sagte am Donnerstag eine mit dem Vorgang vertraute Person der Nachrichtenagentur Reuters.

Diese 10 Fakten dürften heute für Bewegung an den Märkten sorgen. Behalten Sie hier den kompletten aktuellen Handelstag im Auge.1. DAX vorbörslich tieferDer DAX notiert rund eine Stunde vor dem Handelsstart am Donnerstag im Minus bei rund 12.500 Punkten. 2. Asiens Aktienmärkte tieferDer japanische Leitindex Nikkei fällt um 0,73 Prozent auf 23.467,34 Einheiten.Der Shanghai Composite rutscht 0,83 Prozent auf 3.297,32 Einheiten ab.In Hongkong notiert der Hang Seng währenddessen 0,22 Prozent tiefer bei 24.699,11 Zählern (Stand: 07:00 Uhr).

Diese 10 Fakten dürften heute für Bewegung an den Märkten sorgen. © Bereitgestellt von Finanzen.net Thomas Lohnes/Getty Images. Behalten Sie hier den kompletten aktuellen Handelstag im Auge. 1. DAX etwas niedriger erwartet Der DAX notiert am "Hexensabbat", dem großen Verfallstag, vorbörslich leicht im Minus. Load Error. 2. Börsen in Fernost in Rot Der japanische Leitindex Nikkei verliert 0,19 Prozent auf 26.756,17 Punkte. Auf dem chinesischen Festland geht es für den Shanghai Composite 0,32 Prozent abwärts auf 3.393,91 Zähler.

7. Zalando wächst und wird zuversichtlicher beim Ergebnis 2021Zalando ist im zweiten Quartal abermals stark gewachsen.Zur Nachricht

8. Uber schreibt schwarze Zahlen und steigert Umsatz kräftigDer Fahrdienstleister Uber hat seine Bücher geöffnet.Zur Nachricht

9. Ölpreise steigen moderatDie Ölpreise sind am Donnerstag gestiegen und haben damit die jüngsten Kursverluste vorerst gestoppt.

10. Euro wenig verändertDer Euro hat sich am Donnerstag zunächst wenig bewegt.

Zschabers Börsenblick: Bei Industriemetallen bahnt sich ein Superzyklus an .
Zschabers Börsenblick: Bei Industriemetallen bahnt sich ein Superzyklus anDass die Coronakrise in den vergangenen anderthalb Jahren die weltweite Wirtschaft in höchste Not und manch ein Unternehmen an den Rand seiner Existenz oder darüber hinaus gebracht hat, ist gemeinhin bekannt.

usr: 1
Das ist interessant!