Kultur & Showbiz: Ex-TV-Wohnfee floh aufs Land: Tine Wittler teilt gegen Hamburg und seine Bewohner aus - PressFrom - Deutschland

Kultur & ShowbizEx-TV-Wohnfee floh aufs Land: Tine Wittler teilt gegen Hamburg und seine Bewohner aus

20:30  06 april  2019
20:30  06 april  2019 Quelle:   mopo.de

Promi-Bild des Tages

Promi-Bild des Tages Verona Pooth mit wilden Locken Entertainerin Verona Pooth (50) ist momentan auf großer Promo-Tour für ihr neues Buch "Nimm dir alles, gib viel: Das Verona Prinzip". Am Wochenende machte sie in München Station und präsentierte dabei nicht nur ihr Buch, sondern auch ein schickes Outfit samt ungewöhnlicher Frisur.

Nicht nur dem TV bleibt Tine Wittler inzwischen fern: Auch aus Hamburg ist die Ex -Moderatorin geflohen ! Seit gut einem Jahr hat sich Tine Wittler im niedersächsischen Jabel niedergelassen Er ist 75, seine Frau erst 39: Seit zehn Jahren sind Claus Theo Gärtner und seine Sarah verheiratet.

Other news. Ex - TV - Wohnfee floh aufs Land : Tine Wittler teilt gegen Hamburg und seine Bewohner aus .

Ex-TV-Wohnfee floh aufs Land: Tine Wittler teilt gegen Hamburg und seine Bewohner aus © dpa In Hamburg hat sie es nicht mehr ausgehalten: Seit knapp einem Jahr lebt Ex-TV-Star Tine Wittler in einem Dorf im Wendland.

Ein ganzes Jahrzehnt lang hat Tine Wittler mit dem „Einsatz in vier Wänden“ (2003 bis 2013, RTL) die Wohnungen der Nation verschönert. Mittlerweile hat sich die 46-Jährige aus dem Fernsehen zurückgezogen und ist vor allem als Sängerin und Autorin bekannt. Nicht nur dem TV bleibt Tine Wittler inzwischen fern: Auch aus Hamburg ist die Ex-Moderatorin geflohen!

Seit gut einem Jahr hat sich Tine Wittler im niedersächsischen Jabel niedergelassen, einem kleinen Dorf, das zur Stadt Lüchow im Wendland gehört. Dort arbeitet sie an ihrem eigenen „Einsatz in vier Wänden“ und renoviert ein altes Fachwerkhaus – und hat sich eine eigene Kneipe ins Haus gebaut.

Tine Wittler: Das wurde aus der „Einsatz in 4 Wänden“-Moderatorin

Tine Wittler: Das wurde aus der „Einsatz in 4 Wänden“-Moderatorin Tine Wittler stand zehn Jahre für die RTL-Sendung „Einsatz in 4 Wänden“ vor der Kamera. Von 2003 bis zur Einstellung im Jahr 2013 renovierte und dekorierte sie triste Wohnräume zu echten Wohlfühloasen. Was die Moderatorin seit dem Ende der Show macht, erfahrt ihr hier. Tine Wittler (45) ist seit 2013 nicht mehr in der RTL-Sendung „Einsatz in 4 Wänden“ zu sehen. Seit der Absetzung der beliebten Serie ist die Moderatorin allerdings nicht von der Bildfläche verschwunden. In ihrer Hamburger Bar „Parallelwelt“ ist Tine regelmäßig auf der Bühne zu finden. Dort gibt sie spannende Geschichten zum Besten und singt diese sogar für ihr Publikum.

Nicht alles was im Fernsehen werkelt ist starmaessig! Ex - TV - Wohnfee floh aufs Land : Tine Wittler teilt gegen Hamburg und seine Bewohner aushttps Was hatte Fr. Wittler denn in der Großstadt verloren? Warum ist sie nicht in NRW geblieben? Dort gibt es auch Dörfer! Ex - TV - Wohnfee floh aufs

Mel B teilt gegen ihre Ex-Kollegin Victoria Beckham aus. Mel B in Plauderlaune: Die Sängerin hat in der Sendung von Piers Morgan erneut ausgeteilt. Es sei diese Energie und Kraft gewesen, die ihr später helfen sollte, den Verlust ihres Kinder zu überstehen. Ex - TV - Wohnfee floh aufs Land : Tine

Darum hat Tine Wittler Hamburg verlassen

Was hat die 46-Jährige dazu bewegt, Hamburg zu verlassen? Offenbar sind die Hamburger nicht ganz unschuldig daran! „Alles blinkte und schrie und hupte“, sagte Wittler in einem Gespräch mit dem „Stern“.

Das moderne Großstadtleben sei ihr viel zu hektisch und unkonzentriert. Während in Hamburg öfter einmal alle Gäste bloß auf ihr Smartphone geschaut hätten, seien die Menschen in Jabel viel offener – weil sie sich ohne Empfang oder Internet gar nicht erst auf ihre Geräte konzentrierten. „Stattdessen unterhalten sich alle und sitzen gemeinsam an einem großen Tisch. Diese digitale Wüste hier ist ohnehin herrlich.“

Das interessiert andere MSN-Leser auch:

RTL-Star: Die traurige Geschichte seiner Tochter

Mel B teilt gegen ihre Ex-Kollegin Victoria Beckham aus

Mel B teilt gegen ihre Ex-Kollegin Victoria Beckham aus Mel B in Plauderlaune: Die Sängerin hat in der Sendung von Piers Morgan erneut ausgeteilt. Dieses Mal traf es ihre ehemalige Spice Girls-Kollegin Victoria Beckham. Mel B (43) hat in der Sendung "Life Stories" von Piers Morgan (53) erneut ein ziemlich offenes Mundwerk bewiesen. Nachdem sie dort bereits offenbarte, dass sie vor einigen Jahren ein sexuelles Verhältnis mit ihrer Bandkollegin Geri Halliwell (46) gehabt haben soll, teilte die Sängerin auch noch gegen ein anderes Spice Girl aus: Victoria Beckham (44).

Tine Wittler hat zehn Jahre lang auf RTL Wohnungen eingerichtet. Sie verdiente gut. Dann gönnte sie sich den größten Luxus: Einen eigenen Dokumentarfilm. Der Fluch ist, nicht aus seiner Haut zu können, immer und überall erkannt zu werden. ZEIT: Ist das nicht ein Zeichen dafür, dass Sie sich zur

Entdecken Sie Deutschland mit dem Quer-durchs- Land -Ticket. Baden-Württemberg Bayern Berlin/Brandenburg Hamburg Hessen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen.

"Two and a Half Men": Der süße „Jake“ ist nicht wiederzuerkennen

Costa Cordalis: Geht es ihm wieder schlechter?

Tine Wittler teilt gegen Hamburger aus

Tine Wittler erlaubt sich noch einen weiteren Seitenhieb gegen die Hamburger: Die würden Kunst gar nicht zu schätzen wissen, behauptet der ehemalige TV-Star! „Satt“ seien die Großstädter, würden „das Haar in der Suppe suchen“. Das Publikum auf dem Land hätte dagegen „einfach Bock auf einen schönen Abend“.

Ob man Tine Wittler noch einmal auf der großen TV-Bühne erleben kann? Glaubt man den Worten der gebürtigen Ostwestfälin, dann scheint das nahezu ausgeschlossen. Sie hoffe sogar selbst, dass ihr niemand diese Chance anbieten wird.

Mehr auf MSN

Kaum Erfolg für deutsches Ausreiseprogramm: Syrer kehren nicht nach Syrien zurück.
1200 Euro bekommen Syrer, die aus Deutschland in ihre Heimat zurückkehren. Doch kaum jemand nutzt das Programm, viele fürchten sich vor der Rache Assads. Nur 742 Syrer in Deutschland haben Geld für ihre Rückkehr in ihr Heimatland beantragt. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Abgeordneten Franziska Brantner hervor. Das Programm für eine finanziell geförderte „freiwilligen Ausreise“ gibt es seit 2017. 2017 waren es 199 Anträge, 2018 dann 466 und im ersten Quartal 2019 stellten 77 Personen so einen Antrag.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!