Kultur & Showbiz: Prinz Harry + Herzogin Meghan: Irres Gerücht! Ist Baby Sussex schon da? - PressFrom - Deutschland

Kultur & ShowbizPrinz Harry + Herzogin Meghan: Irres Gerücht! Ist Baby Sussex schon da?

12:10  15 april  2019
12:10  15 april  2019 Quelle:   gala.de

Zu unabhängig? Queen soll Meghan und Harry gestoppt haben

Zu unabhängig? Queen soll Meghan und Harry gestoppt haben Prinz Harry und Herzogin Meghan ziehen mit ihrem Büro in den Buckingham Palast. Angeblich wollte das junge Paar aber mehr Unabhängigkeit. Prinz Harry (34) und Herzogin Meghans (37) angeblicher Wunsch, "völlig unabhängig" vom Buckingham Palast zu sein, soll bei Queen Elizabeth II. (92) und Prinz Charles (70) einem britischen Medienbericht zufolge nicht gut angekommen sein. Die hochrangigen Royals fürchteten demnach, dass das junge Paar "sein eigenes Ding" machen könnte. Ein Insider sagte der "Sunday Times": "Sie wollten, dass ihr Büro vom Buckingham Palast völlig unabhängig ist, aber dazu gab es ein 'Nein'.

Obwohl das Baby von Prinz Harry und Herzogin Meghan noch nicht auf der Welt ist, platzen die beiden schon jetzt vor Stolz. Nicht nur die Herzogin rückt ihren Babybauch bei jedem Auftritt in den Mittelpunkt, auch Prinz Harry lässt kaum eine Gelegenheit aus, um über das Ungeborene zu sprechen.

Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37) erwarten das erste gemeinsame Kind. Wichtige Informationen zum royalen Baby wie das Geschlecht oder der Geburtsort Erst vor Kurzem kursierte das Gerücht , " Baby Sussex " würde im neuen Zuhause des Paares in Windsor zur Welt kommen.

Prinz Harry + Herzogin Meghan: Irres Gerücht! Ist Baby Sussex schon da? © Getty Images Prinz Harry, Herzogin Meghan

Alle Welt wartet auf die Geburt des ersten Kindes von Prinz Harry und Herzogin Meghan - aber was ist, wenn Baby Sussex schon längst geboren wurde?

Prinz Harry, 34, und Herzogin Meghan, 37, freuen sich auf die Geburt ihres ersten Kindes. Die Ankunft von Baby Sussex will das royale Paar laut einer offiziellen Stellungnahme des Kensington Palastes aber nicht wie ein Spektakel feiern, sondern ganz privat für sich zelebrieren.

Prinz Harry + Herzogin Meghan: Geburt von Baby Sussex soll privat ablaufen

Die beiden würden sich darauf freuen, "die aufregende Nachricht mit jedem zu teilen, wenn sie die Gelegenheit hatten, im Privaten als neue Familie zu feiern." Laut "Express" wird dieser Satz nun so verstanden, dass das Baby der ehemaligen "Suits"-Darstellerin schon auf der Welt sein könnte.

Herzogin Meghan + Prinz Harry: Wird ihr Baby US-amerikanischer Staatsbürger?

Herzogin Meghan + Prinz Harry: Wird ihr Baby US-amerikanischer Staatsbürger? Das erste Kind von Herzogin Meghan und Prinz Harry wird in wenigen Wochen das Licht der Welt erblicken - doch mit welcher Staatsbürgerschaft? Zwei stehen zur Debatte: die britische und die amerikanische. Dabei gilt: Einen Royal-Bonus gibt's nicht! Der Baby-Countdown für Herzogin Meghan, 37, und Prinz Harry, 34, läuft. Allerhand spannende Fragen gibt es rund um den royalen Nachwuchs. Eine davon betrifft zum Beispiel seine Staatsbürgerschaft. Das Kind von Herzogin Meghan und Prinz Harry wird Brite Zuerst zum Naheliegenden: der britischen Staatsbürgerschaft.

Herzogin Meghan + Prinz Harry . Verändert das Baby alles? Irres Gerücht aus Großbritannien. Ist Meghans Babybauch ein Fake? Über Herzogin Meghan kursieren in Großbritannien allerlei Gerüchte .

Herzogin Meghan und Prinz Harry werden bald Eltern. Buchmacher glauben den Ort der Entbindung zu kennen. Wettwütige Briten sind sich sicher: Die Herzogin und der Enkel von Queen Elizabeth, 92, werden Baby Sussex im Mulberry Centre des Frimley-Park-Krankenhauses willkommen heißen.

Mehr Top-Nachrichten auf MSN:

Nick Jonas und Priyanka Chopra: Familienplanung

Herzogin Meghan: Bilder von ihr als Baby aufgetaucht

Geburtstagsfeier ohne Lover: Ist Sylvie Meis wieder Single?

Ist ihr Baby schon da?

Es wird in den britischen Medien nämlich gemunkelt, dass der Herzog und die Herzogin von Sussex gerade schon dabei sind, ihren neuen Lebensabschnitt als Familie zu feiern. Die Welt wird davon erst in Kenntnis gesetzt, wenn das Paar bereit dazu ist. Aber kann das wirklich stimmen? Schließlich werden nicht nur Harry und Meghan auf Schritt und Tritt verfolgt, sondern auch alle Menschen, die den beiden nahe stehen und bei der Geburt des Kindes eine Rolle spielen könnten.

Könnte Herzogin Meghan unbemerkt ihr Kind bekommen?

So teuer war die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle

So teuer war die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle Die britische Firma Bridebook veranstaltet Hochzeiten. Daher sind sie wahre Experten, was die Kosten für den schönsten Tag im Leben angeht. Sie haben jetzt ausgerechnet, was die Mega-Party von Prinz Harry und Meghan Markle etwa gekostet hat: Satte 36 Millionen Euro! Zum Vergleich: Die Traumhochzeit von Prinz William und Herzogin Kate hat laut Schätzungen „nur“ rund 23 Millionen Euro gekostet. So setzen sich die Kosten für die Hochzeit zusammen Am teuersten – na klar – der Sicherheitsdienst. Rund 30 Millionen Euro veranschlagt Bridebook dafür. Kein Wunder, bei 2640 geladenen Gästen allein zum Nachmittagstee.

Herzogin Meghan + Prinz Harry : Mit Geschenken fürs Baby überhäuft. Und da Prinz Harry und Herzogin Meghan sich leidenschaftlich für Charity-Projekte einsetzen, sollen sie laut Adelsexpertin Rebecca English jetzt Gratulanten dazu aufgerufen haben, ihnen keine Geschenke mehr zu machen

HRH Meghan , Duchess of Sussex , deutsch Meghan , Herzogin von Sussex (* 4. August 1981 als Rachel Meghan Markle in Los Angeles, Kalifornien) ist eine US-amerikanische ehemalige Schauspielerin und seit ihrer Hochzeit mit Prinz Harry am 19.

Kann ihre Mutter Doria Ragland unentdeckt ins Frogmore Cottage anreisen, ohne dass es die Paparazzi mitbekommen? Kann - im Falle einer Hausgeburt - ein Ärzteteam ohne aufzufallen zum Anwesen kommen? Es ist äußerst unwahrscheinlich, dass die Öffentlichkeit wirklich gar nichts mitbekommt, sollten die Wehen bei Meghan eingesetzt haben, aber wer weiß: Das Paar könnte uns natürlich auch überraschen. Fest steht: Zuletzt hat man Herzogin Meghan am 19. März gesehen, als sie und Harry in London vor dem Sitz der diplomatischen Vertretung Neuseelands der Opfer des Anschlags von Christchurch gedacht haben. In den Mutterschutz ging sie Berichten zufolge am 20. März.

Verwendete Quellen: Express, Daily Mail

Erfahren Sie mehr:

Der Lifestyle von Meghan Markle: Ihr Leben bevor sie Harry kannte

Prinz Harry + Herzogin Meghan: Name gesucht! Wie wird Baby Sussex heißen?

Prinz Harry + Herzogin Meghan: Wer übernimmt die Patenschaft für ihr Baby?

Meghan Markle: Queen-Verbot macht Prinz Harry sauer!.
Neues Drama im britischen Königshaus! Gerüchte besagen, dass die Herzoginnen Meghan und Kate sich nicht ausstehen können. Ein neues Verbot gegen Meghan Markle treibt nun einen weiteren Keil zwischen die beiden – und lässt Prinz Harry die Wände hochgehen. Laut der britischen Zeitung „The Sun“ habe die Queen der Frau von Prinz Harry verboten, Schmuck aus der königlichen Sammlung zu tragen. Und das, obwohl sowohl Prinzessin Diana als auch Herzogin Kate die Juwelen in der Vergangenheit als Accessoires benutzt haben.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 155
Das ist interessant!