Kultur & Showbiz: Bombendrohung aus dem Burgerladen: Er drohte, die Hochzeit von Meghan und Harry zu sprengen – jetzt wurde der Mann verurteilt - PressFrom - Deutschland

Kultur & ShowbizBombendrohung aus dem Burgerladen: Er drohte, die Hochzeit von Meghan und Harry zu sprengen – jetzt wurde der Mann verurteilt

10:10  16 april  2019
10:10  16 april  2019 Quelle:   stern.de

So teuer war die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle

So teuer war die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle Die britische Firma Bridebook veranstaltet Hochzeiten. Daher sind sie wahre Experten, was die Kosten für den schönsten Tag im Leben angeht. Sie haben jetzt ausgerechnet, was die Mega-Party von Prinz Harry und Meghan Markle etwa gekostet hat: Satte 36 Millionen Euro! Zum Vergleich: Die Traumhochzeit von Prinz William und Herzogin Kate hat laut Schätzungen „nur“ rund 23 Millionen Euro gekostet. So setzen sich die Kosten für die Hochzeit zusammen Am teuersten – na klar – der Sicherheitsdienst. Rund 30 Millionen Euro veranschlagt Bridebook dafür. Kein Wunder, bei 2640 geladenen Gästen allein zum Nachmittagstee.

Bombendrohung aus dem Burgerladen : Er drohte , die Hochzeit von Meghan und Harry zu sprengen – jetzt wurde der Mann verurteilt . Ein kurzer Background-Check von Google bestätigte offenbar die Identität des Mannes . Ermittler offenbarten nun, Saleh habe die E-Mails aus dem Wlan

Bombendrohung aus dem Burgerladen . Er drohte , die Hochzeit von Meghan und Harry zu sprengen – jetzt wurde der Mann verurteilt . 18:40 Bombendrohung vor Hochzeit von Meghan und Harry : Jetzt gab es das Urteil. 17:53 Joe Manganiello: Promi-Bild des Tages.

Bombendrohung aus dem Burgerladen: Er drohte, die Hochzeit von Meghan und Harry zu sprengen – jetzt wurde der Mann verurteilt © Picture Alliance/Frank Augstein Die Traumhochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan fand unter strengen Sicherheitsvorkehrungen statt

Er nannte sich den "muslimischen Prinzen von Spanien" und schickte im vergangenen Jahr Droh-E-Mails an hochrangige Royals. Jetzt ist der Mann verurteilt worden.

In E-Mails an Prinz Andrew und britische Regierungsbeamte nannte sich Mohammad Jibra-Eel Saleh den "muslimischen Prinz von Spanien". Und seine Message war klar: Er drohte damit, alle Mitglieder des britischen Königshauses umzubringen und kündigte Vergeltung für die ihm widerfahrene "Folter in niederländischen Gefängnissen" an. "Wir sind im Krieg", schrieb er in den Nachrichten und endete mit der Aussage, die Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan würde "ein echter Knaller" werden. Die britische Polizei nahm die Drohung - zwölf Tage vor der feierlichen Zeremonie in Windsor im vergangenen Jahr - ernst und begann zu ermitteln.

Jetzt gibt es einen Film über die Royal Wedding

Jetzt gibt es einen Film über die Royal Wedding Sie können von Harry und Meghan einfach nicht genug bekommen? Dann dürfen Sie sich auf einen neuen TV-Film freuen: Der US-Sender Lifetime zeigt die königliche Hochzeit noch einmal auf dem kleinen Bildschirm Bereits 2018 brachte Lifetime einen Film über die Liebesgeschichte des royalen Pärchens heraus: "Harry & Meghan: A Royal Romance" wurde eine Woche vor der Royal Wedding, die am 19. Mai 2018 auf Schloss Windsor stattfand, ausgestrahlt. Die TV-Romanze zeigte, wie sich die ehemalige US-Schauspielerin und der britische Prinz kennengelernt haben, auch der Heiratsantrag spielte darin eine große Rolle.

Meghan Markle und Prinz Harry haben sich in Windsor das Jawort gegeben. t-online.de zeigt die schönsten Momente der Hochzeit . (Quelle: t-online.de).

" Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling wurde bereits kurz nach der Verkündung der Besetzung im Dezember 2017 für die kontroverse Entscheidung Bombendrohung aus dem Burgerladen . Er drohte , die Hochzeit von Meghan und Harry zu sprengen – jetzt wurde der Mann verurteilt .

Bombendrohung gegen Herzogin Meghan und Prinz Harry: Mann droht Haftstrafe

Für die britischen Ermittler war es offenbar nicht schwer, den Mann ausfindig zu machen. Die drei Droh-E-Mails hatte Saleh von zwei unterschiedlichen Handys, aber alle von Gmail-Adressen verschickt. Ein kurzer Background-Check von Google bestätigte offenbar die Identität des Mannes. Ermittler offenbarten nun, Saleh habe die E-Mails aus dem Wlan einer McDonald's-Filiale und aus einem Bus geschickt. Und so konnte der Mann nur zwei Tage vor der Hochzeit von Meghan und Harry festgenommen werden.

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Meghan und Harry: So wird das Geschlecht des Kindes verkündigt

Queen Elizabeth: Mit dieser Tradition brach sie bei der Geburt von Prinz Charles

Meghan und Harry: Elton John soll Klavierlehrer ihres Kindes werden!

Meghan und Harry: Elton John soll Klavierlehrer ihres Kindes werden! Elton John ist ein Freund der königlichen Familie – das ist spätestens bekannt, seitdem er nach ihrem Tod für seine enge Freundin Prinzessin Diana „Candle in the Wind“ sang. Die britische „Mirror“ berichtet jetzt, dass Meghan den Sänger angeblich gefragt hat, ob er ihrem Kind beibringen möchte, wie man Klavier spielt – wenn es alt genug ist. Bereits auf ihrer Hochzeit begeisterte Elton John Meghan und Harry Elton John spielte bereits auf der Hochzeit von Meghan und Harry und die beiden sind riesige Fans des Kultstars.

Und wie könnte er ihn fieser und geschickter schlagen, als über seine Ehefrau? Nicht ohne Grund war Boris Becker ein Mann für die Big Points. Bombendrohung aus dem Burgerladen . Er drohte , die Hochzeit von Meghan und Harry zu sprengen – jetzt wurde der Mann verurteilt .

Auf der Treppe gaben sich Harry und Meghan ganz kurz den ersten Kuss als Mann und FrauFoto: DANNY LAWSON / AFP. Windsor steht Kopf. Markles Vater „voller Glück“ über die Hochzeit seiner Tochter. Der Vater von Meghan Markle hat von Kalifornien aus Glückwünsche zur Hochzeit seiner

Meghan Markle: Queen-Verbot macht Prinz Harry sauer

Wie der "Daily Telegraph" jetzt berichtet, wurde Saleh von einem Gericht in Leicester nun für schuldig erklärt, nachdem er selbst auf Freispruch plädiert hatte. Dem 37-Jährigen droht eine Haftstrafe, obwohl er wegen psychischer Probleme als nicht verhandlungsfähig befunden wurde.

Hochzeit unter hohen Sicherheitsvorkehrungen

Die Eheschließung von Meghan und Harry fand im Mai vergangenen Jahres unter strengen Sicherheitsvorkehrungen statt. Auf den Dächern von Schloss Windsor wurden bewaffnete Polizisten postiert und Kameras sollten dafür sorgen, dass die Polizei alle Straßen in dem kleinen Ort im Blick behalten konnte.

Ungefähr 100.000 Schaulustige wollten sich das royale Spektakel bei bestem Wetter nicht entgehen lassen - für die Polizei damals ein absoluter Kraftakt.

Quelle: "The Daily Telegraph"

Meghan Markle und Prinz Harry: Dann geben sie den Namen ihres Babys bekannt.
Es ist unklar, ob es sich beim ersten Kind von Harry und Meghan um einen Jungen oder ein Mädchen handelt – angeblich wissen sogar die beiden nicht, welches Geschlecht der royale Nachwuchs hat.Meghan und

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 0
Das ist interessant!