Kultur & ShowbizStiftung Warentest: Nur zwei Bikesharing-Anbieter haben sichere Räder

20:25  23 april  2019
20:25  23 april  2019 Quelle:   msn.com

Stiftung Warentest: Warum eine Suchmaschine aus Holland besser als Google sein soll

Stiftung Warentest: Warum eine Suchmaschine aus Holland besser als Google sein soll Startpage holt sich als einziger Anbieter mit der Note Gut (2,3) den Testsieg. Im Gegensatz zu Google bietet das Suchunternehmen aus den Niederlanden auch Apps mit unkritischem Datensendeverhalten und weist keine Mängel in der Datenschutzerklärung auf.

Die Stiftung Warentest hat sechs Bikesharing - Anbieter getestet: Byke, Call a Bike, Donkey Republic, Limebike, Mobike und Nextbike. Ergebnis: Nur zwei der sechs Anbieter vermieten sichere Räder und schneiden mit dem Gesamturteil gut ab. Vier Anbieter kassieren dagegen ein Mangelhaft.

Die Stiftung Warentest hat sechs Bikesharing - Anbieter getestet: Byke, Call a Bike, Donkey Republic, Limebike, Mobike und Nextbike. Ergebnis: Nur zwei der sechs Anbieter vermieten sichere Räder und schneiden mit dem Gesamturteil gut ab. Vier Anbieter kassieren dagegen ein Mangelhaft.

Stiftung Warentest: Nur zwei Bikesharing-Anbieter haben sichere Räder © Bereitgestellt von AFP Per Smartphone-App buchbare Leihfahrräder, die in vielen Städten inzwischen zum Straßenbild gehören, sind laut Stiftung Warentest oft unsicher. Von sechs untersuchten Anbietern fielen vier durch.

Per Smartphone-App buchbare Leihfahrräder, die in vielen Städten inzwischen zum Straßenbild gehören, sind laut Stiftung Warentest oft unsicher. Von sechs untersuchten Anbietern fielen vier durch, wie die Tester am Dienstag mitteilten. Überzeugen konnten demnach nur Nextbike und Call a Bike der Deutschen Bahn, die jeweils die Note "gut" erhielten.

Vor allem die oft deutlich zu schwachen Bremsen könnten im Ernstfall gefährlich werden, warnten die Tester. "Die Wartungen sollten nur so weit auseinanderliegen, dass die Räder sicher bleiben", forderte Anke Scheiber, Projektleiterin bei der Stiftung Warentest.

Neun Krankenschwestern gleichzeitig schwanger

Neun Krankenschwestern gleichzeitig schwanger Portland. Schön, wenn einen etwas mit den Kolleginnen verbindet. Das erleben momentan auch neun Krankenschwestern des Maine Medical Centers in Portland: sie sind alle gleichzeitg schwanger. Das sagt das Krankenhaus zum Baby-Boom. „Hier ist definitiv irgendwas im Wasser“, schreibt Brittney Verville bei Facebook. Sie arbeitet auf der Geburtsstation des Maine Medical Centers, eine Klinik in Portland im US-Bundesstaat Maine. Gemeinsam mit ihr sind dort neun Frauen gleichzeitg schwanger. Alle Babys sollen zwischen April und Juli zur Welt kommen.

Die Stiftung Warentest hat Test Bikesharing - Anbieter : Zwei sind gut, vier mangelhaft. Untersuchungen: Fünf geschulte Testerinnen und Tester meldeten sich bei den Bikesharing - Anbietern an und mieteten pro Anbieter je ein Rad in zwei Städten (Mobike nur in

Sechs Anbieter von Bikesharing hat jetzt die Stiftung Warentest geprüft. Bikesharing boomt – denn bei Touristen als auch bei Pendlern ist die praktische Ausleihe eines Fahrrad sehr beliebt. Aber sind die Räder auch verkehrssicher? Kann man sie bedenkenlos ausleihen?

Die Top-News der MSN-Leser:

Europäisches Verbraucherzentrum: Was tun bei hohen Rechnungen für vermeintliche Gratisproben?

Berechnungen: Strom aus Erneuerbaren am Ostermontag deckt gesamten Stromverbrauch des Landes

Gesetzlich Versicherte: Jetzt droht der Krankenkassen-Hammer

Geprüft wurden unter anderem Bremsen, Verarbeitung und Luftdruck; auch Schäden an Lenker, Reifen und Pedalen wurden unter die Lupe genommen. Weitere Testkriterien waren der Stiftung zufolge neben dem "mitunter kritischen bis sehr kritischen Datensendeverhalten" die Nutzerfreundlichkeit von App und Website. Diese waren demnach teils schlecht übersetzt, und auch die Geschäftsbedingungen gab es teilweise nur auf Englisch.

ADAC warnt vor Kindersitz: Modell ist lebensgefährlich für Kinder

ADAC warnt vor Kindersitz: Modell ist lebensgefährlich für Kinder Der ADAC und die Stiftung Warentest untersuchten verschiedene Kindersitze. Einer ist dabei durchgefallen: Kinder könnten aus der Schale geschleudert werden.Gemeinsam mit Stiftung Warentest hat der ADAC Kindersitze einem Crashtest unterzogen. Das Modell "Oasys i-Size" von Chicco ist dabei durchgefallen. Bei einem Unfall kann das Kind aus der Schale geschleudert werden.

Die Stiftung Warentest hat sechs Bikesharing - Anbieter getestet: Byke, Call a Bike, Donkey Republic, Limebike, Mobike und Nextbike. Ergebnis: Nur zwei der sechs Anbieter vermieten sichere Räder und schneiden mit dem Gesamturteil gut ab. Vier Anbieter kassieren dagegen ein Mangelhaft.

Die Stiftung Warentest hat sechs Bikesharing - Anbieter getestet: Byke, Call a Bike, Donkey Republic, Limebike, Mobike und Nextbike. Ergebnis: Nur zwei der sechs Anbieter vermieten sichere Räder und schneiden mit dem Gesamturteil gut ab. Vier Anbieter kassieren dagegen ein Mangelhaft.

Bikesharing-Nutzern rieten die Tester, bei den Leihfahrrädern vor Fahrtantritt die Bremsen zu testen und Licht und Luftdruck zu kontrollieren. Auch Gepäckbefestigung und Schutzbleche sollten überprüft sowie bei Pedelecs der Akku inspiziert werden.

Die Deutsche Bahn erklärte, Leihräder seien längst "mehr als nur ein Angebot für 'die letzte Meile' vom Bahnhof zum Ziel. Sie trügen vielmehr dazu bei, dass Städte vom Autoverkehr entlastet würden "und wieder mehr Lebensqualität gewinnen", erklärte Jürgen Gudd, Vorsitzender der Geschäftsführung von Deutsche Bahn Connect. Das Qualitätsurteil der Stiftung Warentest bestätige dabei die Strategie, "auf Qualität und Nachhaltigkeit zu setzen."

Weiterlesen

Unfallgefahr: Warentest prüft Autokindersitze – wenn der Sicherheitssitz zum Schleuderstuhl wird.
Die meisten Kindersitze sind sicher, aber es gibt auch lebensgefährliche Kandidaten. Und es gilt: Teuer muss nicht gut sein. Es gibt dagegen auch sehr günstige Modelle mit guten Ergebnissen. Seit 1973 prüft die Stiftung Warentest Kindersitze – im Allgemeinen hat sich sehr viel Positives getan, aber auch im Jahr 2019 gibt es unannehmbare Ausreißer. Der "Chicco Oasys i-Size" ist sogar lebensgefährlich. Er fiel beim frontalen Aufprall durch. Beim Aufprall löste sich das Gurtschloss aus dem Sitz, der Kinder-Dummy wurde aus der Sitzschale herausgeschleudert. Der Sitz wurde inzwischen zurückgerufen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!