Kultur & Showbiz: Natalia Osada und weitere: 20 Influencer in der Türkei abgezockt - - PressFrom - Deutschland

Kultur & ShowbizNatalia Osada und weitere: 20 Influencer in der Türkei abgezockt

07:50  09 mai  2019
07:50  09 mai  2019 Quelle:   gala.de

Inflation in Deutschland schwächt sich ab

Inflation in Deutschland schwächt sich ab Die Inflation in Deutschland hat sich im März abgeschwächt. Die Verbraucherpreise stiegen um 1,3 Prozent gemessen am Vorjahresmonat, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte. Im Februar hatte die Teuerungsrate noch bei 1,5 Prozent gelegen, im Januar waren es 1,4 Prozent. Das sind die Top-Themen der MSN-Leser: Zwei Abo-Varianten betroffen: Netflix erhöht Preise in Deutschland Marketing auf Instagram und Co.

Natalia Osada und 19 weitere Influencer wollten sechs Tage lang auf Einladung eines Reisesveranstalters in der Türkei verbringen. Für Natalia Osada und 19 weitere Influencer endete eine Reise in die Türkei als echter Albtraum.

Natalia Osada gehört zur Gruppe von rund 20 Influencern, die von einer kriminellen Bande in der Türkei abgezockt Seit Dienstag sind Osada und die anderen Influencer wieder in Deutschland und verdauen das Erlebte, in der Türkei gehen die Ermittlungen gegen die Abzocker-Bande weiter .

Natalia Osada und weitere: 20 Influencer in der Türkei abgezockt © Getty Images Natalia Osada

Für Natalia Osada und 19 weitere Influencer endete eine Reise in die Türkei als echter Albtraum

Natalia Osada, 28, und 19 andere Influencer hatten sich auf einen Luxus-Trip in die Türkei gefreut. Am Ende wartete auf den "Adam sucht Eva"-Star und den Rest der Gruppe ein Desaster. Die Influencer-Truppe wurde nämlich allem Anschein zum Opfer von hinterhältigen Abzockern.

Natalia Osada: "Die haben einfach unsere Pässe geklaut"

Am vergangenen Samstag wurden die Gruppe in Antalya von der Reiseleitung in Empfang genommen. Alles wirkte seriös. Dem sechstägigen Trip auf Kosten des Veranstalters schien nichts mehr im Weg zu stehen. Doch dann wurden offenbar alle Pässe der Gäste kontrolliert und einige einbehalten. Angeblich, um noch einmal Informationen zu überprüfen und den späteren Check-in zu beschleunigen. Dann der blanke Horror…

Muss das sein?: Am Abgrund: Influencerin begibt sich für Instagram-Bild in Lebensgefahr – und wird kritisiert

Muss das sein?: Am Abgrund: Influencerin begibt sich für Instagram-Bild in Lebensgefahr – und wird kritisiert Das Foto ist spektakulär, aber die Aufnahme war ebenso gefährlich: Ein Influencer-Paar muss wegen eines Fotos Kritik einstecken, das ganz böse hätte enden können. Immer wieder gibt es Nachrichten über Menschen, die von Klippen stürzen oder vom Zug überrollt werden, während sie versuchen, ein besonders ausgefallenes Selfie zu machen. Man sollte davon ausgehen, dass solche Meldungen abschrecken. Doch ganz offensichtlich dominieren bei manchen Menschen andere Gedanken. Gedanken wie zum Beispiel: "Mir passiert das schon nicht" oder "ich bin ja vorsichtig".

20 deutsche Influencer , darunter auch Natalia Osada , wurden Opfer einer miesen Gaunermasche. Eine Reisegesellschaft hatte die Internet-Stars zu einem sechstägigen Luxus-Trip in die Türkei eingeladen. Versprochen wurde ihnen ein Aufenthalt in 5-Sterne-Hotels in Alanya und Istanbul.

Pass weg, die Hotelbuchung ist ein Fake und die Flugtickets sind auch gefälscht. 20 Internet-Stars wurden in richtig abgezockt : und zwar in der Türkei .

Die Top-Themen der MSN-Leser:

"Sing meinen Song": Wincent Weiss rechnet mit seinem Vater ab

"Armes Deutschland": Dreifach-Papa droht Knast

Franz Beckenbauer: Erstes berührendes Interview nach der Herz-OP

"Leute, die haben einfach unsere Pässe in der Türkei geklaut", offenbarte die 28-Jähre auf Instagram. Doch damit nicht genug: Der Busfahrer fuhr die 20 Personen nicht zum vereinbarten Hotel, sondern setzte sie im zwei Stunden entfernten Ort Alanya ab. Den dortigen Hotelangestellten waren keine Reservierungen bekannt. Rücksprache mit dem Veranstalter, unmöglich. Die Nummern sind mittlerweile abgeschaltet.

View this post on Instagram

A post shared by Natalia Osada (@nataliaosada) on May 7, 2019 at 11:04am PDT

Die Polizei ermittelt

Zwei mutmaßliche arabische Spione in der Türkei festgenommen

Zwei mutmaßliche arabische Spione in der Türkei festgenommen Die Behörden des Landes wollen klären, ob die beiden Männer in die Ermordung des saudi-arabischen Regierungskritikers Jamal Khashoggi in Istanbul verwickelt sind. Die Eiszeit zwischen Ankara und Riad dürfte fortdauern. Mehr als sechs Monate nach dem Mord an dem saudi-arabischen Journalisten und Regierungskritiker Jamal Khashoggi in Istanbul hat die Türkei zwei angebliche arabische Spione festnehmen lassen. Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu berichtete, die Männer seien auf Anordnung des Istanbuler Staatsanwalts inhaftiert worden. Man prüfe, ob die Verdächtigen Verbindungen zum Mord an Khashoggi hätten.

Der deutsche Pass weg, die Hotelbuchung existiert nicht: Rund 20 Influencer erlebten gerade einen Albtraum in der Türkei . Zusammen mit 19 Influencern TV-Sternchen Natalia Osada in der Türkei abgezockt .

Unter ihnen: TV-Sternchen Natalia Osada (28, „Adam sucht Eva“). Die Blondine reiste von Deutschland aus mit einer Horde anderer Influencer nach Antalya – auf Einladung einer Reisegesellschaft. Der Plan: ein sechstägiger Influencer -Trip in die Türkei .

Natalia und die anderen suchten sich nach diesem Schock ein anderes Hotel in Alanya. Bei der lokalen Polizei erstatteten sie Anzeige. Auch die deutsche Vertretung in der Türkei wurde über den Vorfall informiert. Laut "Bild"-Informationen bringt ein deutscher Pass auf dem Schwarzmarkt zwischen 2000 und 7000 Euro. Seit Dienstag befinden sich Osada und die anderen wieder in Deutschland.

Verwendete Quellen: Bild

Erfahren Sie mehr:

"About You"-Awards 2019: Die Looks vom roten Teppich

Bastian Yotta + Natalia Osada: Trennung! Das sind seine traurigen Worte

Natalia Osada packt über die Trennung aus: Harte Vorwürfe gegen Bastian Yotta

Weiterlesen

Klare Worte in Richtung Türkei: Wahl-Annullierung: Kölner Stadtrat attackiert Erdogan.
Seit 1997 besteht die Städte-Partnerschaft zwischen Köln und Istanbul.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!