Kultur & Showbiz: Ariana Grande: Hat sie alles nur geklaut? - PressFrom - Deutschland

Kultur & ShowbizAriana Grande: Hat sie alles nur geklaut?

18:55  15 mai  2019
18:55  15 mai  2019 Quelle:   covermg.com

Coachella: Justin Biebers erster Auftritt seit gut zwei Jahren

Coachella: Justin Biebers erster Auftritt seit gut zwei Jahren So einige Stars überraschten Musikfans in diesem Jahr mit Gastauftritten auf dem Coachella. Am Sonntag feierte auch Justin Bieber sein Comeback. Ein würdiges Jubiläum: Das Coachella-Festival hat es in den vergangenen 20 Jahren in den USA zu Kultstatus gebracht. Zum runden Geburtstag überraschten mehrere Musikstars mit Gastauftritten und weiteren Aktionen. Die größte Überraschung hatte aber wohl Ariana Grande (25, "7 Rings") im Gepäck, als sie bei ihrem zweiten Headliner-Gig am Sonntag Justin Bieber (25) auf die Bühne holte. Zusammen performten die beiden Biebers Hit "Sorry".

Dass Ariana Grande mit ihrer Musik unglaublich erfolgreich ist, muss niemand sagen. Doch hatte sie auch einen Plan B, falls es mit der Musik nicht geklappt hätte? Auch 2Chainz glaubte, dass aus seinem Lied geklaut wurde. Die Sängerin und Schauspielerin meldete sich Anfang des Jahres zurück.

Ariana Grande begeistert ihre Fans aktuell mit ihrem Song "7 rings". Doch neuen Anschuldigungen zufolge, könnte sie ihn, zumindest teilweise, geklaut haben.

Ariana Grande: Hat sie alles nur geklaut? © Provided by Cover Media Ltd Ariana Grande

Ariana Grande (25) weiß, wie schwer es ist, ein Star im Internetzeitalter zu sein. Wer auf Social Media groß werden will, muss zahlreiche Klippen umschiffen. Wer wirbt, muss darauf hinweisen, dass es sich um Werbung handelt. Wer kontroverse Posts veröffentlicht, muss mit den fiesen Kommentaren der Fans rechnen. Und wer Bilder postet, muss vorher sicherstellen, dass er oder sie die Rechte daran hat.

Das interessiert andere MSN-Leser:

Schwester oder Tochter?: Hat Beyoncé ein dunkles Geheimnis?

"Avengers: Endgame": Das sind die Partner der Marvel-Helden

Baby Sussex: Deshalb haben Meghan und Harry noch keine Nanny für den kleinen Archie

Justin Bieber nach Shitstorm: So süß hilft ihm Ariana Grande

Justin Bieber nach Shitstorm: So süß hilft ihm Ariana Grande Wenn jemand etwas gegen ihre Freunde sagt, versteht Ariana Grande keinen Spaß. Jetzt eilte sie Justin Bieber zu Hilfe!Justin Bieber: Gemeinsamer Auftritt mit Ariana GrandeJustin Bieber feierte am vergangenen Wochenende völlig überraschend sein Bühnencomeback auf dem Coachella-Festival in Kalifornien. Während Ariana Grande gerade die Menschen mit ihrem Auftritt begeisterte, kam der 25-Jährige plötzlich zu ihr auf die Bühne! Gemeinsam gaben die beiden Superstars Justins Hit „Sorry“ zum Besten und brachten die Festival-Besucher komplett zum Ausrasten. Mit so einer Combo hatte schließlich niemand gerechnet.

Ich schreibe einen Hit, die ganze Nation kennt ihn schon, alle singen mit, ganz laut im Chor, das geht ins Ohr. Keiner kriegt davon genug, alle halten mich

Die 22-jährige Ariana Grande fing 2008 als Musical-Darstellerin an. Damals spielte sie am Broadway in „13“ mit und hatte eine dunkle Lockenmähne.

Erst fragen, dann posten

Letzteres soll Ariana Grande versäumt haben, wenn es nach dem Fotografen Robert Barbera geht. Der hat Ariana nun angezeigt, da er zwei Bilder geschossen habe, mit denen die Sängerin auf Instagram geworben hat. Das Problem dabei: Der Star habe ihn vorher nicht um Erlaubnis gefragt oder gar für die Schnappschüsse gezahlt. Mittlerweile sind die Posts, die drei Millionen Reaktionen hervorgerufen hatten, wieder gelöscht worden. Doch der Schaden sei da, so Barbera.

Schweigen im Walde

Nun verlangt er von der Sängerin einen Schadensersatz im Wert von umgerechnet knapp 20.000 Euro – pro Bild, wohl bemerkt. Dass Ariana das Gesetz gebrochen haben soll, dürfte Barbera besonders ärgern, da es sich bei der Musikerin um die meistgefolgte Frau auf Instagram handelt. Sie zählt insgesamt 154 Millionen Abonnenten. Ariana Grande hat sich derweil zu dem Vorwurf noch nicht geäußert und, wie der 'Evening Standard' berichtet, auf die Anzeige noch nicht reagiert.

Kate Beckinsale: Darum hat die Beziehung mit Pete nicht gehalten

Kate Beckinsale: Darum hat die Beziehung mit Pete nicht gehalten Nach nicht einmal vier Monaten sollen sich Kate Beckinsale und Pete Davidson kürzlich wieder getrennt haben. Aber warum? Alles vorbei bei Kate Beckinsale (45, "Underworld") und Pete Davidson (25)? Wie bereits kürzlich berichtet wurde, sollen die Schauspielerin und der Komiker sich nach weniger als vier gemeinsamen Monaten wieder getrennt haben. Das US-Magazin "People" will nun den Grund für das Beziehungs-Aus in Erfahrung gebracht haben. "Es war die weite Entfernung", erklärt eine anonyme Quelle, die die Trennung mit einem "Es ist vorbei" bestätigt.

Ariana Grande (25) geht mit ihrem neuen Song "7 Rings" wieder einmal durch die Decke. Der kürzlich auf YouTube veröffentlichte Musikclip des Liedes konnte innerhalb von etwas mehr als nur einem Tag bereits über 27 Millionen Aufrufe Auch Ariana Grande hat bisher die Vorwürfe nicht kommentiert.

Hat Beyoncé das Konzept für ein Video zu zwei Songs aus dem 'König der Löwen' geklaut ? Das glaubt zumindest ein Internetnutzer, der einen verblüffend ähnlichen Doch für ihr Video zu den Songs 'Spirit' und 'Bigger' soll sie sich ein wenig zu sehr von einem afrikanischen Musiker inspiriert haben lassen.

© Cover Media

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Justin Bieber: Mit einem blauen Auge davongekommen.
Justin Bieber (25) fühlt sich in Autos wohl. Die Straße ist sein Zuhause. Mit hohen PS durch die kalifornischen Straßen düsen, in der Wüste den Staub hinter sich lassen, Bremsspuren auf dem Asphalt markieren – all das macht dem kecken Burschen so richtig viel Spaß. Schon öfter ist er mit dem Gesetz aneinandergeraten. Weiterhin gute Fahrt Dieses Mal scheint er jedoch mit einem blauen Auge davon gekommen zu sein, als er am amerikanischen Memorial Day Montagabend [27. Mai] mit seinem Lamborghini durch den Nobelstadtteil von Los Angeles, Beverly Hills, bretterte.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 4
Das ist interessant!