Kultur & Showbiz"Game of Thrones": Millionen Fans schwänzen für das Finale die Arbeit

10:15  18 mai  2019
10:15  18 mai  2019 Quelle:   spot-on-news.de

"Game of Thrones"-Star Emilia Clarke feiert sich selbst

Auf der "Time 100"-Gala in New York glänzte Emilia Clarke in einer Robe von Dolce & Gabbana. Zudem durfte sie sich über eine "Game of Thrones"-Reunion freuen. Die jährliche "Time 100"-Gala fand am Dienstag in New York statt. Auf der Veranstaltung zu Ehren der Menschen, die es auf die "Time"-Liste der einhundert einflussreichsten Persönlichkeiten geschafft haben, war auch Emilia Clarke (32). Sie erschien zu der Gala in einem halbdurchsichtigen, roten Bustierkleid von Dolce & Gabbana. Durch das knappe Korsett-Oberteil der Robe zeigte der "Game of Thrones"-Star viel Haut.

"Game of Thrones": Millionen Fans schwänzen für das Finale die Arbeit © Courtesy of HBO Was wird aus Daenerys Targaryen und ihrer Armee?

Das Ende von "Game of Thrones" könnte eines der meist gesehenen Serien-Finale aller Zeiten werden. Einer neuen Umfrage zufolge lassen Millionen von US-Amerikanern sogar die Arbeit dafür sausen.

Das lang ersehnte Finale von "Game of Thrones" steht bevor. Einer neuen Umfrage zufolge wird das auch Auswirkungen auf die Produktivität an den Arbeitsplätzen haben. Der Studie des Workforce Institute of Kronos zufolge wollen etwa 10,7 Millionen US-Amerikaner für die neue und finale Folge der Kultserie, die in den USA am Sonntagabend veröffentlicht wird, an diesem Tag die Arbeit sausen lassen und sich frei nehmen. Die meisten der betroffenen Fans, die in der Regel sonntags arbeiten müssen, haben demnach vor, sich krank zu melden oder einen Last-Minute-Urlaubstag einzulegen.

„Sky kann es nicht“: „Game of Thrones“-Fans gehen bei Folge drei auf die Barrikaden

„Sky kann es nicht“: „Game of Thrones“-Fans gehen bei Folge drei auf die Barrikaden In den sozialen Netzwerken hagelte es Kritik für Sky.

Das interessiert andere MSN-Leser:

Eloy de Jong: So hat ihm seine Tochter das Leben gerettet

Amber Heard: Mit diesem Kleid bezaubert sie Cannes

Beichte vor der Kamera: Freund von Meghan Markle packt aus, plötzlich fließen Tränen


Hier können Sie sich die aktuelle achte Staffel von "Game of Thrones" ansehen

Doch auch diejenigen, die am Montag nach dem Finale in den USA an ihrem Arbeitsplatz auftauchen werden, werden nicht wie sonst ihren Tätigkeiten nachgehen: Der Umfrage zufolge rechnet eine Vielzahl an Arbeitnehmern damit, am Montag zu spät zu kommen, ausnahmsweise von zuhause aus zu arbeiten oder weniger produktiv zu sein als normalerweise. Insgesamt sind 27,2 Millionen der Befragten davon überzeugt, dass das Finale von "Game of Thrones" einen direkten Einfluss auf ihre Pflichten als Arbeitnehmer haben werde.

'Game of Thrones' und der Kaffeebecher: Humorvolles Statement von HBO

'Game of Thrones' und der Kaffeebecher: Humorvolles Statement von HBO 'Game of Thrones' sorgt nicht nur für Hypes, sondern auch für Lacher: In der aktuellen vierten Folge der finalen Staffel der Kultserie steht ein Kaffeebecher von Starbucks vor Daenerys Targaryen auf dem Tisch. Dabei trinkt die Mutter der Drachen lieber Tee… Starbucks bei 'Game of Thrones' Aufmerksame Zuschauer haben in der aktuellen Folge 'Game of Thrones' einiges zu lachen: In einer Szene mit Jon Schnee (Kit Harington), Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) und ihren Gefolgsleuten steht gut sichtbar ein Kaffeebecher von Starbucks vor der Mutter der Drachen auf dem Tisch.

Ein Drittel der erwerbstätigen Erwachsenen, die an der Umfrage teilgenommen haben, gaben an, sich das Finale am Sonntagabend ansehen zu wollen. Dem Bericht zufolge könnte die letzte Folge von "GoT" dadurch zu einem der zehn meist gesehenen Serienfinalen in der Fernsehgeschichte werden.

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Fünf Serien, um die Leere zu bekämpfen.
Serien-Methadon für den «Game of Thrones»-Entzug. © Bereitgestellt von Tamedia AG Politische Ränkespiele zur Wikingerzeit: Szene aus der Serie «Vikings». Jetzt, wo das Finale vorbei ist, weicht die Aufregung langsam der Leere: Nie mehr «Game of Thrones» schauen. Was nun? Die Serie war eine Mischung aus Fantasy, Mittelalterepos, Politthriller und Familiendrama. Das ist eine kuriose Kombination und einen gleichwertigen Ersatz gibt es nicht. Sehr wohl aber Serien-Methadon, das Ähnlichkeiten mit der Überserie hat. Hier fünf Empfehlungen. 1.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 3
Das ist interessant!