Kultur & ShowbizSo rührend verabschiedet sich Daniel Brühl von Niki Lauda

07:25  23 mai  2019
07:25  23 mai  2019 Quelle:   promipool.de

Das Warten geht weiter: Niki Lauda auch für Besuch in Barcelona nicht fit

Das Warten geht weiter: Niki Lauda auch für Besuch in Barcelona nicht fit Niki Lauda muss weiter auf einen Besuch eines Formel-1-Rennens warten: Der Österreicher ist nach seiner Lungen-OP noch nicht fit genug Mercedes muss weiterhin auf seinen Aufsichtsratsvorsitzenden Niki Lauda verzichten. Der Österreicher erholt sich weiter von den Folgen einer Lungentransplantation und kann daher auch beim anstehenden Europaauftakt der Formel 1 in Barcelona nicht für die Silberpfeile vor Ort sein. "Das ist noch kein Thema", bestätigt Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff laut 'Österreich' und betont: "Ich vermisse Niki und wünsche ihn mir so bald wie möglich zurück.

So rührend verabschiedet sich Daniel Brühl von Niki Lauda © Bereitgestellt von Promipool GmbH So rührend verabschiedet sich Daniel Brühl von Niki Lauda

Am 20. Mai verstarb der Formel-1-Fahrer Niki Lauda im Alter von 70 Jahren. Nicht nur seine Rennsport-Kollegen trauern um Niki, auch Schauspieler Daniel Brühl verabschiedet sich mit emotionalen Worten vom Rennfahrer. Er stellte Lauda im Hollywood-Film „Rush – Alles für den Sieg“ dar. Mehr dazu im Video.

Formel-1-Legende Niki Lauda ist am 20. Mai im Alter von 70 Jahren gestorben. Wie eine Sprecherin der Fluggesellschaft Laudamotion im Namen der Familie erklärte, ist der dreifache Weltmeister im Kreis seiner Familie friedlich eingeschlafen.

Stimmen zum Tod von Niki Lauda: "Der verheerende Verlust einer wahren Legende"

Stimmen zum Tod von Niki Lauda: Die Nachricht vom Tod Niki Laudas bewegt und hat besonders in der Formel 1 große Trauer ausgelöst. Aber auch Politiker melden sich zu Wort. © Foto: dpa Weltmeisterfreude. Auch als Aufsichtsratschef von Mercedes war Lauda sehr erfolgreich. Die Formel 1 trauert um eine ihrer größten Ikonen. Vor dem Klassiker in Monaco hat der Tod des dreimaligen Weltmeisters Niki Lauda Fahrer, Teams und Fans erschüttert. „Für immer in unseren Herzen, für immer unsterblich in unserer Geschichte“, twitterte die Motorsport-Königsklasse am Dienstagmorgen.

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Vor der Trennung von Brad Pitt: Jennifer Aniston traf Angelina Jolie

Reality-Stars:Liebespause bei Khloe und Kourtney Kardashian

Zu viele Beaut-OPs:Cardi B. kann sich nicht mehr bewegen

Daniel Brühl und Niki Lauda standen sich nahe

Vor dem Dreh zum Spielfilm „Rush – Alles für den Sieg“ lernte Niki Lauda 2013 Schauspieler Daniel Brühl (40) kennen. „Rush“ basiert auf Laudas Karriere als Rennfahrer und handelt vor allem von dessen Rennunfall 1976 und der Rivalität zum Rennfahrer-Kollegen James Hunt.

Daniel Brühl schlüpfte für den Film in die Rolle des verstorbenen Niki Lauda. In einem Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“ von 2013 verrieten die beiden, dass sie zwar sehr unterschiedliche Menschen seien, sich allerdings trotzdem richtig gut verstehen würden.

Auch die MotoGP erweist Niki Lauda die Ehre: "Einen Freund verloren"

Auch die MotoGP erweist Niki Lauda die Ehre: Auch die Motorrad-WM bekundet Trauer und Respekt für Niki Lauda - "Mit Niki habe ich einen Freund verloren", sagt Dorna-Chef Carmelo Ezpeleta . "Er war jemand, mit dem ich eine besondere Freundschaft gepflegt habe. Er war auch ein großer Fan unseres Sports." "Es war uns immer eine Ehre, wenn er unser Paddock besucht hat. Mein tiefstes Beileid an seine Familie und seine Kinder. Meine Gedanken und die Gedanken aller von unserem Sport sind bei dir", so Ezpeleta. "Niki wird von allen vermisst werden, die ihn gekannt haben." Lauda verstarb am 20. April im Alter von 70 Jahren.

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Niki Laudas Abschied: Tausende erweisen Formel-1-Legende die letzte Ehre.
Mit der Ankunft des Sarges am Wiener Stephansdom, einer kurzen ersten von Dompfarrer Toni Faber geleiteten Zeremonie und der öffentlichen Aufbahrung haben am Mittwoch die Trauerfeierlichkeiten für Formel-1-Legende Niki Lauda begonnen. Witwe Birgit legte einen Lorbeerkranz auf den Sarg, Sohn Lukas einen Rennfahrerhelm. Das Requiem mit zahlreichen Ehrengästen beginnt um 13.00 Uhr. © getty Niki Lauda wird im Wiener Stephansdom aufgebahrt. Dompfarrer Faber, Birgit Lauda sowie die älteren Söhne Mathias und Lukas erwarteten kurz nach 8.00 Uhr kam im strömenden Regen den Sarg des Verstorbenen am Riesentor des Stephansdoms.

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!