Kultur & Showbiz: Radiohead: Veröffentlichung nach Hacker-Erpressung - PressFrom - Deutschland

Kultur & ShowbizRadiohead: Veröffentlichung nach Hacker-Erpressung

10:51  12 juni  2019
10:51  12 juni  2019 Quelle:   msn.com

Studie: Eine Gefahr aus dem Netz kostet deutsche Unternehmen 13 Millionen Euro pro Jahr

Studie: Eine Gefahr aus dem Netz kostet deutsche Unternehmen 13 Millionen Euro pro Jahr Deutschen Unternehmen ist im vergangenen Jahr ein wirtschaftlicher Schaden von durchschnittlich 13 Millionen US-Dollar durch Cyberangriffe entstanden. Bezogen auf die vergangenen fünf Jahre hat sich dieser Wert fast verdoppelt (ein Plus von 40 Prozent). Das ist das Ergebnis einer am Montag veröffentlichten Analyse der Unternehmensberatung Accenture. Gemeinsam mit dem Ponemon Institute haben die Berater 289 Führungskräfte aus 40 Unternehmen für ihre „Cost of Cybercrime“-Studie befragt. Besonders stark traf es demnach Banken (18,37 Millionen Dollar) und Energieversorger (15,11 Millionen Dollar).

Oxford (dpa) - Die britische Rockband Radiohead hat sich mit einer ungewöhnlichen Aktion gegen Datenklau gewehrt. Die Band veröffentlichte am Dienstag rund 18 Stunden Aufnahmen aus der Zeit ihres dritten Studioalbums «OK Computer», das im Jahr 1997 erschienen war. Fans können sich die

Hacker haben Musik aus Thom Yorkes Archiv gestohlen. Foto: Andrew Milligan/PA Wire. Oxford (dpa) - Die britische Rockband Radiohead hat sich mit einer ungewöhnlichen Aktion gegen Datenklau gewehrt.

Radiohead: Veröffentlichung nach Hacker-Erpressung © Bereitgestellt von Bang Showbiz

Radiohead veröffentlichen ihr von Hackern geklautes Material.

Die britische Rockband wurde vor Kurzem Opfer eines digitalen Diebstahls. Hacker hatten sich illegal Zugriff zu Minidisks verschafft und drohten, diese zu veröffentlichen, sollte die Gruppe, die aus Thom Yorke, Jonny und Colin Greenwood, Ed O'Brien und Phil Selway besteht, nicht eine Bestechungssumme von umgerechnet etwa 135.000 Euro bezahlen. Stattdessen haben sich die Musiker nun entschieden, das Material selbst und für einen guten Zweck zu veröffentlichen.

Auf ihrer Bandcamp-Seite können Fans jetzt für die nächsten 18 Tage, für 18 Britische Pfund die insgesamt 18 Minidisks kaufen. Der Erlös davon soll an die Kampagne Extinction Rebellion gehen, die sich gegen den Klimawandel engagiert. Das Material auf den Minidisks, die sich in Frontmann Thoms Archive befanden, entstand zwischen 1995 und 1998, etwa zu der Zeit, als die Band ihr Album 'OK Computer' aufnahm. Gitarrist Jonny sagte in einem Statement: "Anstatt uns (viel) zu beschweren oder das Ganze zu ignorieren, werden wir alle 18 Stunden bei Bandcamp veröffentlichen und damit Extinction Rebellion unterstützen. Nur für die nächsten 18 Tage. Also für 18 Pfund könnt ihr herausfinden, ob wir das Bestechungsgeld hätten zahlen sollen." Er warnt die Fans allerdings auch davor, dass vieles von dem Material nichts Besonderes und einiges auch auf dem fertigen Album zu hören sei. Außerdem sei die Datei sehr groß und nicht für einen Handy-Download geeignet.

Warum du auf Fotos niemals ein Peace-Zeichen machen solltest.
Alle Kinder des digitalen Zeitalters wissen, dass man seine Online-Passwörter unbedingt unter Verschluss halten sollte. Neu ist allerdings, dass auch das Zeigen des Peace-Zeichens ernsthafte Konsequenzen für deine Datensicherheit haben könnte. MSN-Leser interessieren sich auch für: USA: "Republik der Säufer" Pazifik: Finsteres Relikt aus düsteren Zeiten Seltene Entdeckung: Untoter Stern Forscher das Nationalen Informatikinstituts in Japan wollen herausgefunden haben, dass Menschen durch das Praktizieren der Geste auf Fotos ungewollt wertvolle biometrische Daten preisgeben.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 0
Das ist interessant!