Kultur & Showbiz: Ekaterina Leonova: Joachim Llambi weiß, ob ihr wirklich die Abschiebung droht - PressFrom - Deutschland

Kultur & ShowbizEkaterina Leonova: Joachim Llambi weiß, ob ihr wirklich die Abschiebung droht

20:00  20 juni  2019
20:00  20 juni  2019 Quelle:   gala.de

Pascal Hens: Darum durfte er kein zweites Mal tanzen

Pascal Hens: Darum durfte er kein zweites Mal tanzen Der Handballer bekam keinen zweiten Tanz-Versuch. Juror Llambi erklärt den Unterschied zu Evelyn Burdeckis Wiederholung.

Nun droht ihr die Abschiebung nach Russland! Ob Ekaterina Leonova zusammen mit ihrem Tanzpartner auf Tour gehen kann, entscheidet sich allerdings nicht aufgrund von möglichen Terminschwierigkeiten oder dem Unwillen der Tänzer.

Ekaterina „Ekat“ Leonova wurde 1987 in Wolgograd (Russland) geboren. Sie tanzt seit ihrem zehnten Lebensjahr Standard und Latein. Schon während ihrer Schulzeit, die sie mit 1,0 im Abitur beendete, begann sie eine Ausbildung zur Tanzpädagogin, die sie 2007 ebenfalls erfolgreich abschließen konnte.

Ekaterina Leonova: Joachim Llambi weiß, ob ihr wirklich die Abschiebung droht © Action Press Joachim Llambi und Ekaterina Leonova

"Let's Dance"-Profitänzerin Ekaterina Leonova droht die Abschiebung aus Deutschland. Joachim Llambi weiß, wie ernst die Situation wirklich ist

"Let's Dance" ohne Ekaterina Leonova, 32? Kaum vorstellbar. Doch genau das droht der gebürtigen Russin jetzt. Joachim Llambi weiß mehr über Ekaterinas momentane Situation.

Ekaterina Leonova ist Rekord-Siegerin

Ekaterina stellte vergangenen Freitag einen Rekord auf, als sie die Show als erste Profitänzerin überhaupt zum dritten Mal in Folge gewann. Vor zwei Jahren führte sie Musiker Gil Ofarim, 36, vor zwei Jahren Komiker Ingolf Lück. 61, und in diesem Jahr Handballer Pascal Hens, 39, zum Sieg. "Sie hatte das große Glück, in diesem Jahr jemanden zu bekommen, auf den vorher niemand einen Pfifferling gesetzt hat. Wer denkt schon, dass so ein 2,03 Meter großer Mann das kann? Das war Zufall dieses Jahr. Aber sie hat vielleicht die Gabe, mit russischer Strenge die Jungs dahin zu bringen, gute Leistungen abzuliefern", lautet Joachim Llambis Fazit zu Ekaterinas Triple im Interview mit GALA beim Raffaello Summer Day.

Drei Punkte machen sie wütend: Vor „Let's Dance“-Finale gehen Fans auf die Barrikaden

Drei Punkte machen sie wütend: Vor „Let's Dance“-Finale gehen Fans auf die Barrikaden Drei Punkte machen sie wütend: Vor „Let's Dance“-Finale gehen Fans auf die Barrikaden

Ob Ekaterina Leonova zusammen mit ihrem Tanzpartner auf Tour gehen kann, entscheidet sich allerdings nicht aufgrund von möglichen Am Freitag feierte Ekaterina Leonova ihren großen Sieg im Finale von "Let's Dance". Doch nun wurde bekannt: Der gebürtigen Russin droht die Abschiebung

Der russischen Profitänzerin droht die Abschiebung in ihre Heimat! Am Freitag gewann Ekaterina mit Ex-Profi-Handballer Pascal Hens (39) die Hoffentlich bleibt Ekaterina auf der Gewinnerseite – und darf in Deutschland bleiben. Leonova im RTL-Interview: „Wenn ich in Russland bin, fühle ich mich

Das interessiert andere MSN-Leser:

Lindsay Wagner: Was macht "Die 7-Millionen-Dollar-Frau" heute?

Bitte, was?: Michael Patrick Kelly: „Sing meinen Song ist wie ein Säufer-Treffen“

Galerie: Stars, die ihr Vermögen verprasst haben

Keine dauerhafte Aufenthaltserlaubnis für Ekat

Doch der ganze Erfolg schützt Ekaterina leider nicht vor der deutschen Ausländerbehörde. Weil die Tänzerin freiberuflich und projektbezogen arbeitet und sich nicht in einem festen Angestelltenverhältnis befindet, bekommt sie keine dauerhafte Aufenthaltserlaubnis, sondern lediglich eine befristete, die Ekat immer wieder verlängern lassen muss. Und das, obwohl sie schon seit elf Jahren in Deutschland lebt. Müssen wir im nächsten Jahr also etwa auf die quirlige Profitänzerin verzichten?

'Let's Dance': Das Finale rückt näher

'Let's Dance': Das Finale rückt näher Das Finale der Tanz-Show rückt näher und die Tänzer bereiten sich vor. Team Pomkat reflektiert die gemeinsame Zeit.

Ekaterina Leonova . Nach "Let's Dance"-Triumph droht ihr die Abschiebung . Für das Battle hatte sich die Moderatorin den "Let’s Dance“-Juror Joachim Llambi , 54, als Unterstützung geholt. Überraschendes Studien-Ergebnis. Wie wirksam sind Nahrungs- ergänzungsmittel wirklich ?

Gegen Ende des Jahres koennte Ekaterina Leonova in ihre Heimat Russland abgeschoben werden. Nach ihrem dritten Pokalsieg bei Let’s dance aeußert sich die Nach ihrem dritten Pokalsieg bei "Let’s dance" äußert sich die 32-Jährige nun selber zur drohenden Abschiebung . © bitprojects.

Joachim Llambi beruhigt die Fans

Nein, beruhigt jetzt Joachim Llambi die vielen "Let's Dance"-Fans gegenüber GALA: "Ich habe das gehört. Aber das ist nichts Besonderes. Dieses Gerücht oder diese Information gibt es schon seit vielen Jahren. Sie muss dann immer ihre Aufenthaltsgenehmigung verlängern lassen, aber das ist nichts Dramatisches." Sowohl Joachim Llambi als auch Ekterina Leonova sind schon seit vielen Jahren bei der Tanz-Show dabei, er als fester Bestandteil der Jury, sie als professionelle Tanzbegleitung der prominenten Teilnehmer. Aus erster Hand scheint der ehemalige Profitänzer also zu wissen: "Sie wird uns erhalten bleiben."

Na dann, wir verlassen uns drauf, Herr Llambi!

Verwendete Quellen: Hamburger Morgenpost, Spiegel

Mehr von MSN

Joachim Llambi: Zoff mit Daniel Hartwich?.
Joachim Llambi: Zoff mit Daniel Hartwich?

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 60
Das ist interessant!