Kultur & Showbiz: Prinz William hätte kein Problem damit, wären seine Kinder homosexuell - PressFrom - Deutschland

Kultur & ShowbizPrinz William hätte kein Problem damit, wären seine Kinder homosexuell

23:25  26 juni  2019
23:25  26 juni  2019 Quelle:   spot-on-news.de

Prinz William + Prinz Harry: Sie arbeiten nicht mehr in der Royal Foundation zusammen

Prinz William + Prinz Harry: Sie arbeiten nicht mehr in der Royal Foundation zusammen Prinz William + Prinz Harry: Sie arbeiten nicht mehr in der Royal Foundation zusammen

Prinz William hätte kein Problem damit, wären seine Kinder homosexuell © imago images / i Images Würde seine Kinder uneingeschränkt unterstützen: Prinz William

Prinz William fände es "absolut okay" wenn seine Kinder homosexuell wären. Das sagte der Thronfolger nun bei einem Charity-Event. Eine Sache bereitet ihm aber Sorgen.

Prinz William (37) und Herzogin Kate (37) sollten eigentlich weit davon entfernt sein, sich Gedanken um die Sexualität ihrer Kinder zu machen. Erst im April 2018 kam ihr dritter Spross, Prinz Louis (1), zur Welt. Prinz George ist gerade ein Mal fünf Jahre alt und seine Schwester, Prinzessin Charlotte, vier. Auf die uneingeschränkte Unterstützung ihres Vaters können die drei Mini-Royals aber jetzt schon bauen - bei jeder Art von Sexualität.

Diese eine Sache hasst Prinz William an seinem Leben als Royal

Diese eine Sache hasst Prinz William an seinem Leben als Royal Prinz William steht nach Prinz Charles an zweiter Stelle in der britischen Thronfolge. Als künftiger König von England genießt er so manche Privilegien, eine Sache in seinem royalen Leben kann Prinz William jedoch ganz und gar nicht ausstehen. Wenn es etwas gibt, das Prinz William (36) nicht leiden kann, dann wohl jede Form der Sonderbehandlung. Das lässt sich in seiner Rolle als zukünftiger König von England allerdings nur selten vermeiden. Ohne royalen Sonderstatus: Prinz William in Chile Aus diesem Grund empfand Prinz William vermutlich auch seinen Aufenthalt in Chile mit 18 Jahren als besonders angenehm.

Das interessiert andere MSN-Leser:

Bruder von Herzogin Kate: Am Druck zerbrochen: James Middleton offenbart Kampf gegen Depressionen

Nicht mehr wie früher: Stars, die ihr Äußeres durch Beauty-OPs zerstört haben

Sarafina Wollny: „Es ist nicht immer einfach“

"Wenn meine Kinder homosexuell sein sollten, dann werde ich sie vollkommen unterstützen", sagte Prinz William am Rande seines Besuches des "Albert Kennedy Trust", einer Wohltätigkeitsorganisation, die sich um junge Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender kümmert, die auf der Straße leben müssen. Bei einer Gruppendiskussion hatte ein Jugendlicher William gefragt, wie er reagieren würden, würden sich seine Kinder als homosexuell outen.

William hat aber auch Bedenken

Allerdings bereitet ihm eine Sache auch Sorgen: die Bekanntheit seiner Familie. "Ich wünschte, wir würden in einer Welt leben, in der es absolut normal und cool ist", erklärte William laut dem britischen Nachrichten-Sender "BBC" weiter. Aber seine Familie sei in einer besonders exponierten Position. "Dieser Teil macht mich nervös", so der 37-Jährige.

Prinz William: Vor Kate war er ganz vernarrt in Camillas Nichte

Prinz William: Vor Kate war er ganz vernarrt in Camillas Nichte Prinz William hatte natürlich auch ein Liebesleben vor Kate. Ende der 1990er Jahre soll er ganz vernarrt in die Nichte von seiner Stiefmutter Herzogin Camilla gewesen sein Man kann sich eigentlich kaum vorstellen, dass es für Prinz William, 36, mal ein Leben vor Herzogin Catherine, 37, gab. Die Liebesgeschichte des royalen Traumpaares begann 2001, als sich William und Catherine an der Universität Saint Andrews in Schottland kennenlernten. Es sollte aber neun Jahre dauern, bis der Prinz der Unternehmerstochter endlich einen Antrag machte.

Er mache sich Sorgen, dass seine Kinder "hasserfüllte Kommentare", Verfolgung und Diskriminierung erleben könnten. Hier und heute liege es an allen, damit diese Dinge in Zukunft der Vergangenheit angehören, so William.

Mehr auf MSN:

Herzogin Kate & Prinz William: Baby Nummer 4 - Jetzt ist es raus!.
Na, das ist mal eine Sensation! Obwohl Herzogin Kate und Prinz William erst im vergangen Jahr zum dritten Mal Eltern wurden, macht nun die nächste Schwangerschafts-News die Runde.Es wird nicht ruhig bei

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!