Kultur & Showbiz: Herzogin Meghan: Foto-Verbot in Wimbledon - PressFrom - Deutschland

Kultur & ShowbizHerzogin Meghan: Foto-Verbot in Wimbledon

22:02  09 juli  2019
22:02  09 juli  2019 Quelle:   gala.de

Royals: Diese Bedeutung hat Herzogin Meghans neuer Ring

Royals: Diese Bedeutung hat Herzogin Meghans neuer Ring Am Samstag fand die Trooping the Colour Parade anlässlich des Geburtstags der Queen statt. Herzogin Meghan kam für dieses Ereignis aus der Babypause zurück und überraschte mit einem neuen Ring, der eine ganz besondere Bedeutung hat. Wer bei der Trooping the Colour Parade am Samstag in London ganz genau hingeschaut hat, konnte an Herzogin Meghans (37) Hand drei Ringe erkennen. Neben ihrem Ehering und dem Verlobungsring trug die Herzogin ein weiteres Schmuckstück, welches bisher noch nicht an ihr gesehen wurde.

Meghans Überraschungsauftritte: Hier beim Baseballspiel in London. Erst vor Kurzem hatte Meghan die Öffentlichkeit mit einem Auftritt bei einem Baseballspiel überrascht. Auch ihre Schwägerin Herzogin Kate (37) schaute einige Tage zuvor in Wimbledon vorbei.

Herzogin Catherine und Herzogin Meghan sollen zusammen das Tennisturnier von Wimbledon besuchen. Wird das ihr nächster gemeinsamer Herzogin Catherine ist Schirmherrin von Wimbledon . Schon am Montag (1. Juli) startet das Turnier in Wimbledon , das im vergangenen Jahr mit Angelique

Herzogin Meghan: Foto-Verbot in Wimbledon © Dana Press Herzogin Meghan

Herzogin Meghan legt großen Wert auf ihre Privatsphäre. In Wimbledon ging sie sogar so weit, dass keine Fotos mehr von ihr gemacht werden durften.

Eigentlich sollte es Herzogin Meghan, 37, gewohnt sein, die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen - egal, wo sie ist. Als sie am vergangenen Donnerstag, 4. Juli, ihre gute Freundin Serena Williams, 37, in Wimbledon angefeuert hat, soll ihr das Interesse des Publikums allerdings so gar nicht gepasst haben.

Herzogin Meghan: In Wimbledon war sie privat unterwegs

Laut des Royal-Korrespondenten der britischen Zeitung "Daily Express", Richard Palmer, soll einer der Leibwächter von Herzogin Meghan in Wimbledon das Publikum dazu aufgefordert haben, sie nicht mehr zu fotografieren, schließlich nehme die Herzogin in einem privaten Rahmen an dem Tennisturnier teil. Ihr Auftritt in Wimbledon war unangekündigt und gehörte nicht zu einer ihrer royalen Pflichten. Zu der Situation soll es angeblich gekommen sein, als Meghan von einer Frau aus dem Publikum fotografiert wurde, obwohl diese nach eigenen Angaben nur Serena Williams fotografieren wollte.

Royals: Gibt es noch diese Woche neue Fotos von Baby Archie?

Royals: Gibt es noch diese Woche neue Fotos von Baby Archie? Seit seiner Geburt am 6. Mai wurden nur wenige Bilder von Archie Harrison veröffentlicht. Diese Woche könnten seine Eltern Prinz Harry und Herzogin Meghan ihre Fans aber wieder mit Bildern ihres Sprösslings erfreuen. Bisher wurde Baby Archie Harrison kaum der Öffentlichkeit präsentiert. Zwei Tage nach seiner Geburt wurden offizielle Bilder bei einem Fotoshooting gemacht, seither haben wir den Mini-Royal nicht mehr zu Gesicht bekommen. Royals: Neue Bilder von Archie zum Vatertag? Nun können sich die Royal-Fans vermutlich schon bald auf neue Bilder von Archie freuen.

Herzogin Meghan hat ihrer Freundin Serena Williams fest die Daumen gedrückt. Herzogin Meghan hätte ihrer Freundin Serena Williams den Sieg so sehr gegönnt. Die Enttäuschung über die Niederlage gegen Angelique Kerber war daher auch in der "Royal Box" groß.

Meghan Markle wollte nie Schauspielerin werden – war dank der TV-Serie "Suits" aber sehr bekannt. Dann kam Prinz Harry aus England. Schauspielerin Meghan Markle wollte kein Weltstar werden, sondern war mit einer mittelgroßen Serienrolle in "Suits" und ihren Charity-Ambitionen eigentlich ganz

Die Top-Promi-News der MSN-Leser:

Primark: Gründer Arthur Ryan ist tot

Kevin Spacey: Anklage fällt in sich zusammen

Meghan Markle: Jetzt will sie adoptieren

Prinz Harry wird nicht gerne fotografiert

Für die Mitglieder der britischen Königsfamilie sollen laut Palmer vor allem die vielen Handykameras ein großes Problem sein, die auf Veranstaltungen massenweise Fotos von ihnen machen. Vor ein paar Jahren hat Prinz Harry, 34, sogar einen Polizeibeamten zu einem akkreditierten Fotografen geschickt, um diesen mitzuteilen, dass er auf der Rennbahn beim Pferderennen in Ascot keine Fotos mehr von ihm machen solle.

Royals: Herzogin Meghan macht eine Ausnahme von Babypause - für diesen Job

Royals: Herzogin Meghan macht eine Ausnahme von Babypause - für diesen Job Herzogin Meghan hat als frischgebackene Mama derzeit alle Hände voll zu tun. Von ihrer Babypause scheint sich die ehemalige Schauspielerin aber schon bald wieder zu verabschieden, denn auf sie wartet ein neuer Job: Meghan geht unter die Autoren. Eigentlich befindet sich Herzogin Meghan (37) derzeit im Mutterschutz. Nach der Geburt ihres Sohnes Archie Harrison am 6. Mai gönnt sich die Frau von Prinz Harry (34) ihre wohlverdiente Auszeit und soll erst im Herbst wieder vollständig an die Öffentlichkeit zurückkehren. Dann warten jedoch nicht nur die typischen Aufgaben eines Royals auf Meghan.

Herzogin Meghan mit Unifreundinnen in Wimbledon . © Getty Images, Bongarts, LR. Überraschungsbesuch! Ihre öffentlichen Auftritte sind im Moment rar gesät: Seit der Geburt von Baby Archie sieht man Herzogin Meghan (37) nur noch selten bei royalen Terminen.

Um ihre Freundin Serena Williams moralisch zu unterstützen, hat Herzogin Meghan am Donnerstag auf der Wimbledon -Tribüne Platz genommen.

Verwendete Quellen: Twitter

Erfahren Sie mehr:

Herzogin Meghan: Kriegt sie in Wimbledon wieder eins auf den Hut?

Archie Mountbatten-Windsor: Diese Details fallen beim Tauffoto ins Auge

Herzogin Meghan: Verrät sie in Wimbledon Archies geheime Taufpaten?

Mehr auf MSN

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Darum verheimlichen sie die Namen von Archies Taufpaten!.
Meghan und Harry: So soll Klein Archies Taufe aussehenWenn am 06. Juli auf Schloss Windsor die Glocken läuten und der kleine Archie in kirchlicher Zeremonie getauft wird, soll die Presse nicht anwesend sein. Nicht nur die Zeremonie, sondern auch die Ankunft der etwa 25 Gäste sowie die Feier sollen in einem privaten Rahmen stattfinden. Erst danach werden Prinz Harry und Herzogin Meghan offizielle Fotos dieses Tages an die Medien geben, berichtet die „Sun“. Die Taufpaten von Archie sollen unter allen Umständen geheim bleiben Die Zeremonie der Taufe an sich privat zu halten ist nicht ungewöhnlich.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 2
Das ist interessant!