Kultur & Showbiz: Rip Torn (†88): Er starb im Kreise seiner Lieben - - PressFrom - Deutschland

Kultur & ShowbizRip Torn (†88): Er starb im Kreise seiner Lieben

17:25  10 juli  2019
17:25  10 juli  2019 Quelle:   gala.de

Schon als Kind Millionärin: Gloria Vanderbilt stirbt mit 95

Schon als Kind Millionärin: Gloria Vanderbilt stirbt mit 95 Sie verkörperte den Lebensstil der Reichen und Schönen wie nur wenige: Gloria Vanderbilt wurde schon als Kind zur Millionärin. Nun starb sie im hohen Alter. © Foto: imago images / Future Image Gloria Vanderbilt bei der Premiere der HBO Dokumentation Nothing Left Unsaid im Jahr 2016. Die Millionenerbin und Kunstsammlerin Gloria Vanderbilt ist mit 95 Jahren gestorben. Das teilte ihr Sohn, der CNN-Moderator Anderson Cooper, dem TV-Sender mit. Die Amerikanerin sei am Montagmorgen im Kreise ihrer Angehörigen gestorben.

Rip Torn starb am Dienstagabend (9. Juni) in seinem Haus in Lakeville in Connecticut. Seine Familie soll den Hollywood-Star auf seinem letzten Weg begleitet haben. Torn wurde 88 Jahre alt. Einem breiten Publikum bekannt wurde der Schauspieler als "Artie" in der "Larry Sanders Show".

Rip Torn ist tot: US-Schauspieler ("Men in Black") im Alter von 88 Jahren gestorben Er war Agent Z in "Men in Black" und gewann für "The Larry Sanders Show"

Rip Torn (†88): Er starb im Kreise seiner Lieben © Getty Images Rip Torn

Traurige Nachrichten aus Hollywood. Der Schauspieler Rip Torn ist im Alter von 88 Jahren verstorben.

Rip Torn starb am Dienstagabend (9. Juni) in seinem Haus in Lakeville in Connecticut. Seine Familie soll den Hollywood-Star auf seinem letzten Weg begleitet haben. Torn wurde 88 Jahre alt. Einem breiten Publikum bekannt wurde der Schauspieler als "Artie" in der "Larry Sanders Show". Seinen internationalen Durchbruch feierte der Schauspieler als "Agent Z" in dem Blockbuster "Men in Black". Für seine Darstellungskunst heimste der Amerikaner jede Menge Preise ein. 1983 brachte ihm seine Rolle in "Ross Creek" eine Oscar-Nominierung ein.

Mit 47 Jahren: Lisa Martinek gestorben

Mit 47 Jahren: Lisa Martinek gestorben Die Schauspielerin Lisa Martinek ist während eines Aufenthaltes in Italien gestorben. Sie wurde nur 47 Jahre alt. Die Schauspielerin Lisa Martinek ist tot. Martinek starb am Freitag völlig unerwartet während eines Aufenthalts in Italien, wie der Anwalt der Familie, Christian Schertz, der dpa am Sonntag in Berlin mitteilte. Die Top-Themen der MSN-Leser: Offiziell: So ersetzt Herzogin Kate die Queen Freches Job-Angebot: "Ninja Warrior" nennt Moderator Buschmann einen "Clown" Herzogin Kate & Prinz William: Baby Nummer 4 - Jetzt ist es raus! Martinek wurde 47 Jahre alt.

Rip Torn ist tot: US-Schauspieler ("Men in Black") im Alter von 88 Jahren gestorben Er war Agent Z in "Men in Black" und gewann für "The Larry Sanders Show"

Rip Torn (✝ 88 ) war aber nicht nur Schauspieler, sondern auch Synchronsprecher: 1997 lieh er in dem Disney-Zeichentrickfilm "Hercules" dem Vater des Halbgottes Zeus seine Stimme.

Das interessiert andere MSN-Leser:

Ganz schön cool: Diese Leder-Outfits sind der Knaller

Michael Wendler: Seine Laura wünscht sich sehnsüchtig Kinder

So geht es ihr aktuell: Bonner „Bachelor“-Siegerin kämpft mit ernster Krankheit

View this post on Instagram

A post shared by Will Smith (@willsmith) on Jul 9, 2019 at 8:03pm PDT

Will Smith verabschiedet sich von Rip Torn

Torns Tod wird von seinen Schauspielkollegen mit tiefer Trauer aufgenommen. "Men in Black"-Co-Star Will Smith verabschiedet sich mit den Worten "R.I.P. Rip" ("Ruhe in Frieden Rip"). Der Schauspieler war drei Mal verheiratet und hinterlässt sechs Kinder.

Verwendete Quelle: Mirror

Erfahren Sie mehr:

Primark: Gründer Arthur Ryan ist tot

Cameron Boyce (†): War das die Todesursache?

Kreise: Spahn im Gespräch für Leyen-Nachfolge

Kreise: Spahn im Gespräch für Leyen-Nachfolge Kreise: Spahn im Gespräch für Leyen-Nachfolge

Große Trauer um Men in Black-Star Rip Torn (✝ 88 ). Der legendäre "Agent Z"-Darsteller starb am Dienstag im Alter von 88 Jahren im Beisein seiner Ehefrau Amy Wright und den zwei gemeinsamen Töchtern Katie und Angelica in seinem Haus in Lakeville, Connecticut. Dazu schrieb er : " R . I . P . Rip ."

Er starb mit 88 Jahren. US-Schauspieler Rip Torn (1931-2019, "Die Larry Sanders Show") ist am Dienstagnachmittag in seinem Haus in Lakeville, Connecticut, gestorben . Auch Alec Baldwin (61, "Wenn Liebe so einfach wäre") arbeitete einst mit Torn zusammen.

Joao Gilberto (†): Bossa-Nova-Legende im Alter von 88 Jahren verstorben

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Trump darf keine Twitter-User blockieren.
Immer wieder polarisiert Donald Trump mit seinen Tweets und soll dabei auch regelmäßig User blockiert haben. Am Dienstag hat ein US-Gericht geurteilt, dass dies verfassungswidrig sei. Donald Trump schafft es durch diffuse Aussagen und die falsche Darstellung von Sachverhalten immer wieder, Negativschlagzeilen zu machen. So hatte der 45. US-Präsident bei seiner Rede zum amerikanischen Unabhängigkeitstag am 4. Juli das amerikanische Militär gelobt. Es habe zur Zeit der amerikanischen Revolution 1775 siegreich gegen die Briten gekämpft und ihre Flughäfen besetzt.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 3
Das ist interessant!