Kultur & Showbiz: Kult-Schauspieler Freddie Jones ist tot! - PressFrom - Deutschland

Kultur & ShowbizKult-Schauspieler Freddie Jones ist tot!

12:35  11 juli  2019
12:35  11 juli  2019 Quelle:   tvmovie.de

Hoffmann: Kult-Uhr im Volksparkstadion wird abgebaut

Hoffmann: Kult-Uhr im Volksparkstadion wird abgebaut Die berühmte Stadion-Uhr des Hamburger SV hat wohl endgültig ausgedient. Nach der verpassten Rückkehr in die Fußball-Bundesliga wollen die Norddeutschen nicht mehr an ihre Vergangenheit als Dino des Oberhauses erinnert werden. © Foto: Axel Heimken Soll abgebaut werden: Die HSV-Stadionuhr im Volksparkstadion. Deshalb soll nun der riesige Zeitmesser, der einst die Dauer der Erstliga-Zugehörigkeit des HSV anzeigte, demontiert werden. «Wir haben bereits zum Ende der vergangenen Saison entschieden, die Uhr abzubauen. Wir möchten uns in die Zukunft ausrichten.

Er war "Liebling Kreuzberg". Berliner Kult - Schauspieler Manfred Krug (79) ist tot . Berühmt wurde der Berliner Schauspieler mit seiner Rolle in "Spur der Steine" und mit seiner Paraderolle als Anwalt in der TV-Serie "Liebling Kreuzberg".

Britischer Schauspieler John Hurt ist tot . Er wurde berühmt mit "Der Elefantenmensch" und spielte den Mr Ollivander in "Harry Potter". John Hurt ist tot . Der britische Schauspieler starb an den Folgen einer Bauchspeicheldrüsenkrebs-Erkrankung, teilte sein Management am Samstag mit.

Kult-Schauspieler Freddie Jones ist tot! © Bereitgestellt von Bauer XCEL Media Deutschland KG Freddie Jones

Freddie Jones war einer dieser Darsteller, der sich mit seiner unglaublichen Präsenz in die Köpfe der Zuschauer eingebrannt hat. Besonders in den 1980er Jahren und 1990er Jahren sorgte der Brite für Aufsehen, als er in den David Lynch Kult-Filmen "Elephant Man", "Dune" und "Wild at Heart" mitwirkte. Doch jetzt ist Freddie Jones im Alter von 91 Jahren gestorben!

Das sind die Top-Promi-News der MSN-Leser:

Verfassungsfeindlich: Hamburger Star-Rapper verurteilt

Verführerisch: So hat Kate ihren William nach der Trennung zurückerobert

"Jessica Jones ist nicht perfekt"

Krysten Ritter ist "Marvel's Jessica Jones" in der gleichnamigen Netflix-Serie. Im Interview verriet die Schauspielerin GLAMOUR-Redakteurin Ursula Schmied, was die Superheldin so besonders macht, ob sie ein Vorbild für junge Frauen ist und welche Superkraft sie selbst gern hätte "Marvel's Jessica Jones" ist anders als andere Comic-Verfilmungen. In der Netflix-Serie kämpft Hauptdarstellerin (!) Jessica Jones für das Gute – und das, obwohl sie eigentlich gar keine Superheldin sein und lieber in Ruhe gelassen werden will. Jessica Jones verlor ihre Familie bei einem Autounfall.

Mitschnitte von Nachrichten zum Tod von Freddie Mercury † 24. November 1991 in Kensington, London. Freddie Mercury war Sänger der britischen Rockband "Queen"

Freddie Mercury (* 5. September 1946 als Farrokh Bulsara in Sansibar-Stadt, Sultanat Sansibar; † 24. November 1991 in Kensington, London, Vereinigtes Königreich) war ein britischer Musiker und einer der bedeutendsten Rocksänger der 1970er und 1980er Jahre.

Verstrahlt: Comedy-Duo Erkan und Stefan sind zurück

Regisseur David Lynch twitterte bereits, wie sehr er Freddie Jones verehrt habe:

Neben seinen Rollen in den Lynch-Kultfilmen war Freddie Jones außerdem noch in den Horror-Kultfilmen "Dracula braucht frisches Blut" und "Frankenstein sucht ein neues Opfer" zu sehen. Außerdem wirkte er in „Fellinis Schiff der Träume“ und „Krull“ mit. Zuletzt war er als Stammgast in der britischen TV-Serie „Emmerdale Farm“ zu sehen.

Mehr auf MSN

UFC 239: Schwacher Jon Jones verteidigt Titel - Nunes knockt Holm aus.
Titelträger Jon Jones hat bei UFC 239 seinen Gürtel im Halbschwergewicht verteidigt - der Superstar konnte dabei gegen Thiago Santos jedoch nicht überzeugen. Besser machte es Federgewichtlerin Amanda Nunes bei den Frauen, die einen krachenden K.o. landete. Zudem konnten die Zuschauer in Las Vegas auch noch einen Weltrekord bestaunen. Der langjährige UFC-Champ Jones musste nach einem engen Fight - die komplette Card gibt es in voller Länge im Re-Live auf - und fünf Runden auf die Scorecards der Punktrichter vertrauen. Die sahen den 31-Jährigen knapp vorn: Zwei Judges werteten den Kampf 48-47 für Jones, einer sah Santos mit 48-47 vorn.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 0
Das ist interessant!