Kultur & Showbiz: US-Rapper Asap Rocky in Schweden verurteilt - PressFrom - Deutschland

Kultur & ShowbizUS-Rapper Asap Rocky in Schweden verurteilt

20:40  14 august  2019
20:40  14 august  2019 Quelle:   msn.com

Schweden erhebt Anklage gegen US-Rapper A$AP Rocky

Schweden erhebt Anklage gegen US-Rapper A$AP Rocky Die schwedische Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen den US-Musiker A$AP Rocky erhoben. Nach einem gewalttätigen Zwischenfall vor rund dreieinhalb Wochen müssen sich der 30 Jahre alte Rapper und zwei weitere Personen nun wegen Körperverletzung vor Gericht verantworten, wie die Stockholmer Staatsanwaltschaft mitteilte. Wegen des Vorfalls sitzt der Rapper seit Anfang Juli in schwedischer Untersuchungshaft. Er war nach einem Konzert festgenommen worden, weil er einige Tage zuvor in Stockholm in eine gewalttätige Auseinandersetzung verwickelt gewesen sein soll. Die Prügelei wurde in einem Video festgehalten.

Der US-Rapper Asap Rocky und zwei seiner Begleiter sind in Schweden wegen Körperverletzung verurteilt worden. Ins Gefängnis müssen sie dafür aber nicht, wie das Bezirksgericht Stockholm am Mittwoch bekanntgab.

US-Rapper Asap Rocky in Schweden verurteilt © Foto: Thibault Camus US-Rapper Asap Rocky bei einer Modenschau von Christian Dior 2017 in Paris.

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass die drei Angeklagten einen jungen Mann in Stockholm geschlagen und getreten haben, als dieser am Boden lag. Sie hätten sich nicht in einer Situation befunden, in der sie sich lediglich selbst verteidigt hätten. Die Tat sei jedoch nicht so schwerwiegend gewesen, dass sie dafür ins Gefängnis müssten. Das Opfer erhält Entschädigung. Die Staatsanwaltschaft hatte sechs Monate Gefängnis gefordert.

Trump kritisiert Schweden in Streit um Rapper ASAP Rocky scharf

Trump kritisiert Schweden in Streit um Rapper ASAP Rocky scharf US-Präsident Donald Trump hat Schweden im Streit um den inhaftierten Rapper ASAP Rocky scharf kritisiert. Er sei "sehr enttäuscht" über den schwedischen Regierungschef Stefan Löfven, schrieb Trump am Donnerstag im Kurzbotschaftendienst Twitter. "Schweden hat unsere afroamerikanische Gemeinschaft im Stich gelassen." Die USA würden "so viel" für Schweden tun - andersherum sei dies aber offenbar nicht der Fall, schrieb Trump. Er forderte "Freiheit" für ASAP Rocky. US-Bürger müssten "fair" behandelt werden. Zugleich rief Trump Schweden auf, sich auf seine "echten Kriminalitätsprobleme" zu konzentrieren.

Das interessiert andere MSN-Leser:

Hätten Sie es gewusst? Stars mit deutschen Wurzeln

Jan Ullrich: Heimliche Scheidung

"Das ist Psycho-Terror": Joey Heindle verliert bei "PBB" die Nerven

Asap Rocky («Praise the Lord») und zwei seiner Begleiter hatten sich in Schweden wegen Körperverletzung vor Gericht verantworten müssen. Ende Juni hatten sie den Mann in Stockholm auf offener Straße zusammengeschlagen - aus eigenen Angaben, nachdem sie länger belästigt und bedrängt worden waren. US-Präsident Donald Trump und diverse Prominente hatten sich in den Fall eingeschaltet.

Die drei Männer saßen vier Wochen lang in schwedischer Untersuchungshaft. Nach Verhandlungsende wurden sie auf freien Fuß gesetzt und reisten zurück in die USA.

Schweden relativiert Trump-Kritik im Fall Asap Rocky

Schweden relativiert Trump-Kritik im Fall Asap Rocky Die schwedische Regierung hat zurückhaltend auf die wütenden Worte von US-Präsident Donald Trump zur Anklage von Rapper Asap Rocky reagiert. Ein Sprecher von Regierungschef Stefan Löfven verwies am Freitag auf vorherige Aussagen des Ministerpräsidenten in dem Fall. © Foto: Adam Warzawa/EPA Donald Trump macht sich für A$AP Rocky stark. «Er ist sehr deutlich dabei gewesen, dass in Schweden alle vor dem Gesetz gleich sind und sich die Regierung nicht in ein laufendes Rechtsverfahren einmischen kann», sagte der Sprecher am Freitag dem Fernsehsender SVT.

Mehr auf MSN

US-Rapper wieder auf freiem Fuß.
Nach einem Monat in schwedischer Untersuchungshaft hat ein Richter den angeklagten Rapper A$AP Rocky freigelassen - bis zur Urteilsverkündung am 14. August. Nach einem Monat in schwedischer Untersuchungshaft sind der US-Rapper A$AP Rocky und die zwei Mitangeklagten am Freitag freigelassen worden. Das berichtete das Schwedische Fernsehen SVT. Am Ende des dritten Verhandlungstages vor dem Stockholmer Bezirksgericht entschied der Richter, dass die drei Amerikaner bis zur Urteilsverkündung auf freien Fuß gesetzt werden. Die drei Männer waren der Körperverletzung angeklagt.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 0
Das ist interessant!