Kultur & Showbiz: Prinz Andrew: Streit mit Mitarbeiter - und Prinz Charles griff ein - PressFrom - Deutschland

Kultur & ShowbizPrinz Andrew: Streit mit Mitarbeiter - und Prinz Charles griff ein

21:30  11 september  2019
21:30  11 september  2019 Quelle:   gala.de

Prinz Charles + Prinzessin Diana: Lachanfall beim Antrag, weil ...

Prinz Charles + Prinzessin Diana: Lachanfall beim Antrag, weil ... Als Prinz Charles der damaligen Diana Spencer einen Heiratsantrag machte, brach diese in Gelächter aus. Aber nicht, weil die Mutter von Prinz William und Prinz Harry die Frage so witzig fand. Als Prinz Charles, 70, seiner damaligen Freundin Lady Diana Spencer einen Heiratsantrag machte, konnte die nicht an sich halten und brach in schallendes Gelächter aus. Prinz Charles + Prinzessin Diana: Zwölf Treffen, ein Antrag Als der Vater von Prinz Harry, 34, und Prinz William, 37, seiner Auserwählten den Antrag machte, hatte sich das Paar erst zwölf Mal gesehen.

Prinz Andrew: Streit mit Mitarbeiter - und Prinz Charles griff ein © Getty Images Prinz Andrew und Prinz Charles

Prinz Andrew geriet vor einigen Wochen mit einem Mitarbeiter in Streit. Weil Prinz Charles das nicht gefiel, soll er seinen Bruder aufgefordert haben, sich zu entschuldigen. Doch Andrew bleib stur.

Prinz Andrew, 59, soll "in eine heftige Meinungsverschiedenheit mit einem hochrangigen Mitarbeiter verwickelt" sein, schrieb die britische Zeitung "Mail on Sunday" Anfang September. Dabei sollen solch "wütende Worte" auf beiden Seiten gefallen sein, heißt es weiter, dass Prinz Charles, 70, eingeschritten sein und ein Machwort gesprochen haben soll: Andrew solle um Verzeihung bitten. Der Besondere an der Geschichte: Der Palast hat sich zu dem Vorfall geäußert und ihn sogar bestätigt.

Prinz Andrew + Sarah Ferguson: Gemeinsamer Urlaub auf Malta

Prinz Andrew + Sarah Ferguson: Gemeinsamer Urlaub auf Malta Seit langem wird über ein Liebescomeback von Prinz Andrew und Ex-Ehefrau Sarah Ferguson getuschelt. Nun sind die beiden gemeinsam verreist. Der Grund soll jedoch nicht nur reines Vergnügen sein.

Prinz Andrew stritt sich mit Mitarbeiter

Ein Sprecher des Buckingham Palace bestätigte auf Anfrage von "The Telegraph": "Vor einiger Zeit gab es eine Meinungsverschiedenheit zwischen dem Herzog von York und einem Mitarbeiter. Die Meinungsverschiedenheit wurde gelöst und es gibt keine fortwährenden Probleme." Ein Insider betonte gegenüber "Mail on Sunday", es sei zu keinen Handgreiflichkeiten oder Ähnlichem gekommen. Das Thema, über das sich die beiden Männer in die Haare gerieten seien, sei beruflicher Natur gewesen. Demnach ist soll Andrew wütend geworden sein, weil einer seiner Wünsche nicht habe erfüllt werden können.

Mehr Promi-Nachrichten auf MSN:

Prinz Harry: Die Nerven gingen mit ihm durch

Angelina Jolie: Gerüchte um erneute Adoption

Die Verstoßene und der Royal: Prinz Andrew und Fergie sollen wieder ein Paar sein - warum der Zeitpunkt brisant wäre

Die Verstoßene und der Royal: Prinz Andrew und Fergie sollen wieder ein Paar sein - warum der Zeitpunkt brisant wäre Auch nach ihrer Scheidung vor fast 23 Jahren blieb das Verhältnis zwischen Prinz Andrew und Fergie vertraut. Jetzt sollen die beiden zusammen in den Urlaub gefahren sein. Ein Liebescomeback wäre zurzeit heikel. Ihre Beziehung sorgte bereits in der Vergangenheit für Furore. In den Neunzigern, vor ihrer Scheidung von Prinz Andrew, waren Fotos von Sarah "Fergie" Ferguson aufgetaucht, die die damalige Herzogin mit freiem Oberkörper im Urlaub zeigten. Soweit, so normal - aber Fergie war nicht allein. Mit ihr urlaubte Finanzberater John Bryan, der auf einem der Bilder Fergie an den Zehen leckte.

Makeover 2019: Die größten Promi-Veränderungen

Prinz Charles wollte schlichten

Dass Charles versuchte, die Wogen zu glätten, sei man gewohnt. Als wichtiges Familienmitglied der Windsors nach Queen Elizabeth, 93, sei er stets gut informiert über Vorgänge im Palast und bekannt dafür, "zu handeln, wenn und wo es notwendig ist." Der Bitte von Prinz Charles, sich zu entschuldigen, sei Andrew allerdings nicht nachgekommen. "Der Herzog erklärte dem Prinzen von Wales die Situation und beließ es dabei. Es gab keine Entschuldigung, weil es nichts gab, wofür man sich entschuldigen konnte", verrät der Insider. Von dicker Luft zwischen den Brüdern kann aber keine Rede sein: Sie würden weiterhin eine gute Beziehung zueinander pflegen, betonte der Insider.

Verwendete Quelle: The Telegraph, Mail on Sunday

Erfahren Sie mehr:

Royals feiern Prinz Charles im Palast: Wo waren Prinz Andrew und Prinz Edward?

Prinz Andrew erklärt sich "entsetzt" über Vorwürfe im Epstein-Skandal

Prinz Andrew erklärt sich Neun Tage nach dem Suizid des mutmaßlichen Sexualverbrechers Jeffrey Epstein hat sich der britische Prinz Andrew "entsetzt" über die Anschuldigungen gegen ihn in dem Missbrauchsskandal gezeigt. Auch Prinz Andrew wird in Berichten häufig als Freund Epsteins genannt. Er war zehn Jahre lang britischer Sondergesandter für internationalen Handel und Investment. Nach massiver Kritik an seinen Beziehungen zu Epstein und anderen kontroversen Persönlichkeiten gab er den Posten 2011 jedoch auf.

Britische Thronfolge : GALA zeigt Ihnen die unbekannten Royals

Prinz Charles + Prinz Andrew: Zwei Brüder, ein erbitterter Konkurrenzkampf

Mehr auf MSN:

5 Promis, die beim Fremdgehen erwischt wurden.
Es war ein riesiger Skandal, als Arnold Schwarzenegger seine damalige Ehefrau mit einer Hausangestellten betrug und sogar ein uneheliches Kind gezeugt hatte. Damit ist er aber nicht der einzige. Wir zeigen euch Stars, die bei Affären erwischt wurden. Promis sind auch nur Menschen, die Fehler begehen. Da ist es auch kein Wunder, dass in Hollywood Fremdgeh-Skandale keine Seltenheit sind. Sogar Royals wie Prinz Charles sorgten mit ihren unehelichen Eskapaden schon für Schlagzeilen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 2
Das ist interessant!