Kultur & Showbiz Herzogin Meghan + Prinz Harry: Schützenhilfe vom Erzbischof von Canterbury

10:25  06 november  2019
10:25  06 november  2019 Quelle:   gala.de

Prinz Harry & Prinz Willilam haben eine Schwester, über die niemand spricht

  Prinz Harry & Prinz Willilam haben eine Schwester, über die niemand spricht Ist eingeheiratet nicht royal genug? Während dem Duke of Sussex und seinem großen Bruder, dem Duke of Cambridge, jede Menge Beachtung geschenkt wird, geht Camillas Tochter Laura Lopes, die aus der vorherigen Ehe von Prinz Charles Gattin und deren Ex-Mann Andrew Parker Bowles hervorging, in Sachen Aufmerksamkeit leer aus. Bedenkt man, dass auch Herzogin Kate und Meghan Markle in die Familie einheirateten - genau wie Harrys und Williams Mutter Lady Diana vor ihnen - erscheint das ungewöhnlich.

Herzogin Meghan + Prinz Harry : Schützenhilfe vom Erzbischof von Canterbury . Prinz Harry und Herzogin Meghan haben ein enges Verhältnis zu dem 63-jährigen Kleriker: Welby, der das Amt des Erzbischofs von Canterbury seit über sechs Jahren innehat, vollzog schon am 19.

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben ein enges Verhältnis zu dem 63-jährigen Kleriker: Welby, der das Amt des Erzbischofs von Canterbury seit über Herzogin Meghan und Prinz Harry haben unerwartete Unterstützung bekommen. Justin Welby, der Erzbischof von Canterbury , verteidigte die

Herzogin Meghan, Prinz Harry und der Erzbischof von Canterbury © Getty Images Herzogin Meghan, Prinz Harry und der Erzbischof von Canterbury

Herzogin Meghan und Prinz Harry haben unerwartete Unterstützung bekommen. Justin Welby, der Erzbischof von Canterbury, verteidigte die geplante Auszeit des Paares.

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Prinz Harry, 35, und Herzogin Meghan, 38, mit ihrem Sohn Archie Mountbatten-Windsor, fünf Monate, noch in diesem Herbst eine Auszeit in den USA planen. Die Familie werde Berichten zufolge Baby Archies erstes Thanksgiving im Heimatland der Herzogin von Sussex feiern. Während die Entscheidung bereits kritisiert wurde, hat sich jetzt sogar der Erzbischof von Canterbury eingeschaltet und das Paar in Schutz genommen.

Prinz Harry: Süße Reaktion auf Flirtversuche eines Fans in Japan

  Prinz Harry: Süße Reaktion auf Flirtversuche eines Fans in Japan Prinz Harry: Süße Reaktion auf Flirtversuche eines Fans in JapanEr ist groß, er ist charmant und durchaus gut aussehend – das finden auch die japanischen Fans von Prinz Harry, 35. Beim Besuch eines Trainingscenters für Kinder in der japanischen Hauptstadt Tokio zeigte sich der Royal ganz nahbar, er witzelte mit den Kids, diskutierte und unterhielt sich lange mit ihnen. Auch für Fotos posierte Harry natürlich. Bei einem Gruppenfoto kam es dann zu der lustigen Szene, die ein Video, das auf dem Twitter-Account der Royal Family hochgeladen wurde, zeigt.

Die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle fand am 19. Mai 2018 in Windsor Castle statt. Die Beziehung des Paars begann im Juni 2016, am 8. November 2016 wurde sie öffentlich bekannt gemacht. Am 27. November 2017 gab das Paar seine Verlobung bekannt.

26. Obwohl Herzogin Meghan mit Prinz Harry verheiratet ist, hat sie immer noch die US-amerikanische Staatsbürgerschaft und zahlt auch noch Steuern in den USA. Britische Staatsbürgerin kann sie erst werden, wenn sie drei Jahre in dem Land gelebt hat. 27. Eine Freundin von Herzogin

"Recht auf Auszeit"

Prinz Harry und Herzogin Meghan hätten "das Recht, sich eine Auszeit zu nehmen, da sie nicht übermenschlich" seien, erklärte Justin Welby, Erzbischof von Canterbury, laut der britischen "Daily Mail" in der "Times". Die beiden stünden unter einem enormen Druck, so das geistliche Oberhaupt der anglikanischen Kirche weiter: "Alle Mitglieder der Königsfamilie stehen unter einem Druck, den sich niemand von uns Außenstehenden auch nur vorstellen kann."

Herzogin Meghan & Prinz Harry: Besonderes Verhältnis zum Erzbischof

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben ein enges Verhältnis zu dem 63-jährigen Kleriker: Welby, der das Amt des Erzbischofs von Canterbury seit über sechs Jahren innehat, vollzog schon am 19. Mai 2018 die royale Traumhochzeit des Herzogspaars von Sussex. Außerdem taufte er am 6. Juli 2019 den kleinen Archie.

Nach TV-Doku: Herzogin Catherine hat Mitleid mit Herzogin Meghan

  Nach TV-Doku: Herzogin Catherine hat Mitleid mit Herzogin Meghan Nach TV-Doku: Herzogin Catherine hat Mitleid mit Herzogin Meghan Phil Dampier, Autor und Royal-Experte, erklärte gegenüber dem britischen "Express", Informationen aus dem Königshaus erhalten zu haben, die auf eine Annäherung der beiden Parteien hindeuten. Demnach habe Herzogin Catherine Mitleid mit ihrer Schwägerin, nachdem diese während eines Interviews im Rahmen der Dokumentation zugegeben hatte, sich "nicht okay" zu fühlen. Sie wolle "die Dinge im Privaten kitten", so die Aussage Dampiers.

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben das Glück, ihre gute Freundin Adele in der direkten Nachbarschaft zu haben. Harry und Meghan sind mit ihrem Umzug nach LA ganz in die Nähe von vielen Prominenten gezogen. Ihr Haus soll nur fünf Minuten von Adeles entfernt sein.

Für Prinz Harry und Herzogin Meghan besteht so oder so keine Sorge: Der Stadttat kann die Titel nicht aberkennen. Er könnte jedoch entscheiden, dass Harry und Meghan in offiziellen Dokumenten nicht mehr als Sussexes zu bezeichnen. Ein Umstand, den die beiden werden verschmerzen können.

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Grit Boettcher: Schockdiagnose bei "Traumschiff"-Star

Traum-Verwandlung: Durch die Jahre mit Lena Meyer-Landrut

Halle Berry: Jetzt designt auch sie für einen Discounter

Warnung vor US-Paparazzi

Prinz Harry und Herzogin Meghan sollen Berichten zufolge mit Archie im November dieses Jahres nach Kalifornien reisen, um sich eine sechswöchige Familienauszeit zu nehmen. Zusammen mit Meghans Mutter Doria Ragland, 63, wollen sie auch das traditionelle Familienfest Thanksgiving dort verbringen, das am letzten Donnerstag im November gefeiert wird. Zuletzt hatte Royal-Kommentatorin Victoria Arbiter, 45, vor der Reise gewarnt: Meghan und Harry seien in den USA den aufdringlichen Paparazzi ausgesetzt. Dort sei es im Gegensatz zu Großbritannien erlaubt, Schnappschüsse von Baby Archie zu veröffentlichen.

Herzogin Catherine + Prinz William: Die Royals entkamen nur knapp einer Tragödie

  Herzogin Catherine + Prinz William: Die Royals entkamen nur knapp einer Tragödie Prinz William plante 2018 mit Ehefrau Kate und den gemeinsamen Kinder George, Charlotte und Louis einen Ausflug mit dem Helikopter eines Freundes. Was er damals nicht ahnen konnte: Jener Helikopter würde noch im selben Jahr fünf Menschen in den Tod reißen. Für Prinz William, 37, und viele andere war der 27. Oktober 2018 ein trauriger und erschütternder Tag: Über dem King Power Stadium in Leicester stürzte ein Helikopter mit fünf Insassen ab, darunter Milliardär und Fußballclub-Besitzer Vichai Srivaddhanaprabh, 60, sowie Pilot Eric Swaffer. Niemand überlebte.

Prinz Harry und Meghan Markle sind in der Sankt-Georgs-Kapelle vom Erzbischof von Canterbury zu Mann und Frau erklärt worden. „Was Gott zusammengeführt hat, soll der Mensch nicht trennen“, sagte der Erzbischof von Canterbury und legte die Hände des Paares zusammen.

Prinz Harry hat Meghan Markle geheiratet. An die Titel Herzog und Herzogin von Sussex wird man sich gewöhnen müssen, denn so wird Gleichzeitig brach die feierliche Handlung in sanfter Weise mit bisherigem Brauchtum. Die Trauung wurde nach der Sitte vom Erzbischof von Canterbury , Justin

Verwendete Quellen: The Times, Daily Mail

Mehr auf MSN

Erfahren Sie mehr:

Prinz Harry + Meghan Markle: Die Bilder ihrer stürmischen Liebe

Herzogin Meghan + Prinz Harry: Sechs wichtige Erkenntnisse aus ihrer Dokumentation

Herzogin Meghan + Prinz Harry: Jeder dritte Brite sagt: Macht Schluss als Royals!

32 One-Bite-Vorspeisen für Ihre nächste Kirche Potluck .
© Zur Verfügung gestellt von Refinery29 Inc. Leider werden die meisten von uns niemals Prinzessinnen, aber jetzt, , können Sie wie eine reisen - das heißt, wenn Sie 7.395 US-Dollar dafür haben verbringen. Das Reiseunternehmen Classic Escapes bietet ein Paket an, das eine 10-tägige Reise durch Südafrika verspricht. ist voll von denselben kulturellen und philanthropischen Boxenstopps, die Prinz Harry und Meghan, Herzogin von Sussex, im September gemacht haben.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 0
Das ist interessant!