Kultur & Showbiz Harry und Meghan ziehen Umzug in die USA in Betracht

10:25  06 november  2019
10:25  06 november  2019 Quelle:   msn.com

Donald Trump über Herzogin Meghan: "Sie nimmt das alles viel zu persönlich"

  Donald Trump über Herzogin Meghan: Donald Trump äußerte sich in einem Interview über Herzogin Meghan und hatte einen interessanten Tipp für sie parat.  Und schon wieder hat der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika über Herzogin Meghan, 38, gesprochen und Kritik geübt. Donald Trump, 73, führte mit Radio-Moderator Nigel Farage, 55, ein Interview auf dem Sender "LBC". Darin ging es neben Themen wie Brexit und seine Freundschaft zu Premierminister Boris Johnson, 55, auch über die Ehefrau von Prinz Harry, 35.

Harry und Meghan seien bereit, eine Pause von ihren Arbeitsplänen einzulegen und ihre bevorstehende Reise nach Kalifornien wird als Test für einen möglichen Stattdessen scheint es, als hätten sie ihre Aufmerksamkeit auf die USA gelenkt, wo die Herzogin geboren und aufgewachsen ist.

Heiratet Prince Harry Meghan Markle und zieht zu ihr in die USA ? Cover Video Deutsch. 1:07. Harry und Meghan : Das macht die offiziellen Hochzeitsfotos Ein Bischof aus den USA war der heimliche Star auf der Hochzeit von Harry und Meghan – er brachte sogar die Queen aus dem Konzept.

  Harry und Meghan ziehen Umzug in die USA in Betracht © Bang Showbiz  

Eine königliche Quelle hat nun ausgeplaudert, dass der Herzog und die Herzogin von Sussex erwägen, in die USA zu ziehen.

Harry und Meghan seien bereit, eine Pause von ihren Arbeitsplänen einzulegen und ihre bevorstehende Reise nach Kalifornien wird als Test für einen möglichen zukünftigen Wechsel angesehen. 

Das interessiert andere MSN-Leser auch:

Große Sorgen: Familie Geiss lebt in Todesangst

Ben Affleck: Rückfall auf Halloween-Party

Halloween: Invasion der Gruselfilme

Das Königspaar soll zunächst überlegt haben, nach Südafrika zu ziehen, hat nun aber offenbar seine Meinung geändert.

Nach TV-Doku: Herzogin Catherine hat Mitleid mit Herzogin Meghan

  Nach TV-Doku: Herzogin Catherine hat Mitleid mit Herzogin Meghan Nach TV-Doku: Herzogin Catherine hat Mitleid mit Herzogin Meghan Phil Dampier, Autor und Royal-Experte, erklärte gegenüber dem britischen "Express", Informationen aus dem Königshaus erhalten zu haben, die auf eine Annäherung der beiden Parteien hindeuten. Demnach habe Herzogin Catherine Mitleid mit ihrer Schwägerin, nachdem diese während eines Interviews im Rahmen der Dokumentation zugegeben hatte, sich "nicht okay" zu fühlen. Sie wolle "die Dinge im Privaten kitten", so die Aussage Dampiers.

Obwohl Herzogin Meghan und Prinz Harry erst vor knapp einem Monat das Frogmore Cottage Grund für den Umzug sollen Differenzen zwischen Herzogin Kate und Meghan gewesen sein. Meghan weigert sich, nach Afrika zu ziehen , sie möchte in die USA kommen." Na das ist mal ne

Ziehen Harry und Meghan schon bald aus dem Palast aus? Dieser komme mit Ehefrau Meghan aber natürlich auch nach dem Umzug seinen königlichen Pflichten wie gewohnt nach. (cos) © spot on news.

Stattdessen scheint es, als hätten sie ihre Aufmerksamkeit auf die USA gelenkt, wo die Herzogin geboren und aufgewachsen ist.

Anfang dieses Monats wurde berichtet, dass Prinz William "extrem besorgt" über den Herzog und die Herzogin von Sussex ist. 

Mehr auf MSN

32 One-Bite-Vorspeisen für Ihre nächste Kirche Potluck .
© Zur Verfügung gestellt von Refinery29 Inc. Leider werden die meisten von uns niemals Prinzessinnen, aber jetzt, , können Sie wie eine reisen - das heißt, wenn Sie 7.395 US-Dollar dafür haben verbringen. Das Reiseunternehmen Classic Escapes bietet ein Paket an, das eine 10-tägige Reise durch Südafrika verspricht. ist voll von denselben kulturellen und philanthropischen Boxenstopps, die Prinz Harry und Meghan, Herzogin von Sussex, im September gemacht haben.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 0
Das ist interessant!