Kultur & Showbiz: Royale Doku über Harry und Meghan: Ausstrahlungsdatum bekanntgegeben - - PressFrom - Deutschland

Kultur & Showbiz Royale Doku über Harry und Meghan: Ausstrahlungsdatum bekanntgegeben

10:30  06 november  2019
10:30  06 november  2019 Quelle:   promipool.de

Donald Trump über Herzogin Meghan: "Sie nimmt das alles viel zu persönlich"

  Donald Trump über Herzogin Meghan: Donald Trump äußerte sich in einem Interview über Herzogin Meghan und hatte einen interessanten Tipp für sie parat.  Und schon wieder hat der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika über Herzogin Meghan, 38, gesprochen und Kritik geübt. Donald Trump, 73, führte mit Radio-Moderator Nigel Farage, 55, ein Interview auf dem Sender "LBC". Darin ging es neben Themen wie Brexit und seine Freundschaft zu Premierminister Boris Johnson, 55, auch über die Ehefrau von Prinz Harry, 35.

Die Dokumentation über Herzogin Meghan und Prinz Harry sorgte für viel Aufsehen in den Medien. Am Montag wird die Doku auch in Deutschland zu Die royale Doku über Prinz Harry und Herzogin Meghan wird seltene Einblicke in das Leben des Paares geben. Mit TV-Reporter Tom Bradby (52)

Royale Doku über Harry und Meghan : Ausstrahlungsdatum bekanntgegeben . Royale Doku : Prinz Harry mit Archie gefilmt, als er sich unbeobachtet fühlte.

Herzogin Meghan Prinz William © imago Images / i Images Herzogin Meghan Prinz William

Die Dokumentation über Herzogin Meghan und Prinz Harry sorgte für viel Aufsehen in den Medien. Kein Wunder, selten zeigten sich die britischen Royals so privat und verletzlich. Das Erste gab jetzt bekannt, dass die Doku bereits am Montag in Deutschland ausgestrahlt wird.

Prinz Harry (35) und Herzogin Meghans (28) Dokumentation „Harry & Meghan: An African Journey“ kommt schon am kommenden Montag ins deutsche Fernsehen, wie die ARD am Freitagnachmittag bekanntgab. Um 20.15 Uhr wird der Film mit dem deutschen Titel: „Harry, Meghan und die Presse - wie es wirklich um sie steht“ zu sehen sein.  

Nach TV-Doku: Herzogin Catherine hat Mitleid mit Herzogin Meghan

  Nach TV-Doku: Herzogin Catherine hat Mitleid mit Herzogin Meghan Nach TV-Doku: Herzogin Catherine hat Mitleid mit Herzogin Meghan Phil Dampier, Autor und Royal-Experte, erklärte gegenüber dem britischen "Express", Informationen aus dem Königshaus erhalten zu haben, die auf eine Annäherung der beiden Parteien hindeuten. Demnach habe Herzogin Catherine Mitleid mit ihrer Schwägerin, nachdem diese während eines Interviews im Rahmen der Dokumentation zugegeben hatte, sich "nicht okay" zu fühlen. Sie wolle "die Dinge im Privaten kitten", so die Aussage Dampiers.

Doku über Prinz Harry und Herzogin Meghan am Montag in der ARD. Die TV- Dokumentation über Prinz Harry und Herzogin Meghan sorgt in Großbritannien für mediale Aufregung. In einer Doku zur Afrikareise von Prinz Harry und seiner Familie hat sich der Royal erstmals zu dem angeblichen

Royale Doku über Harry und Meghan : Ausstrahlungsdatum bekanntgegeben . promipool.de.

Das interessiert MSN-Leser: 

Sylvie Meis: Von Judith Rakers beim SemperOpernball ersetzt

Barbara Schöneberger: Plötzlich grauhaarig! Fans: "Endlich Natur?"

GalerieDie Abi-Noten der Stars

Die royale Doku über Prinz Harry und Herzogin Meghan wird seltene Einblicke in das Leben des Paares geben. Mit TV-Reporter Tom Bradby (52), der die beiden in Afrika begleitete, führten sie ein offenes Gespräch, zum einen über ihr Leben als frischgebackene Eltern, zum anderen über die Angriffe der britischen Boulevardpresse.  

Herzogin Meghan und Prinz Harry offen wie nie zuvor  

Herzogin Meghan und Prinz Harry haben es nicht leicht in letzter Zeit. Die britische Boulevardpresse hat die zwei Royals im Visier. Fern von England sprach die frühere Schauspielerin erstmals offen und ehrlich mit Reporter Tom Bradby über dieses Thema.

Herzogin Meghan + Prinz Harry: Schützenhilfe vom Erzbischof von Canterbury

  Herzogin Meghan + Prinz Harry: Schützenhilfe vom Erzbischof von Canterbury Herzogin Meghan und Prinz Harry haben unerwartete Unterstützung bekommen. Justin Welby, der Erzbischof von Canterbury, verteidigte die geplante Auszeit des Paares. Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Prinz Harry, 35, und Herzogin Meghan, 38, mit ihrem Sohn Archie Mountbatten-Windsor, fünf Monate, noch in diesem Herbst eine Auszeit in den USA planen. Die Familie werde Berichten zufolge Baby Archies erstes Thanksgiving im Heimatland der Herzogin von Sussex feiern.

Royale Doku über Harry und Meghan : Ausstrahlungsdatum bekanntgegeben . promipool.de.

Royale Doku über Harry und Meghan : Ausstrahlungsdatum bekanntgegeben . promipool.de.

  Royale Doku über Harry und Meghan: Ausstrahlungsdatum bekanntgegeben © (© Getty images)

Meghan ging es zeitweise nicht gut und die Kritik der Medien belastete sie sehr. „Kaum jemand fragt mich, ob es mir gut geht“, so Herzogin Meghan. In der Dokumentation sprechen sie auch über die Behandlung durch die Medien. Meghan gesteht außerdem: „Ich dachte nie, dass das royale Leben einfach wäre.“

Ihr Mann spricht ebenfalls offen wie nie in der vielfach diskutierten Dokumentation. Er äußert sich dabei auch über seine Beziehung zu seinem Bruder Prinz William und dem von ihnen gewagten Schritt, in Zukunft getrennte Wege zu gehen.

Wie sehr Herzogin Meghan und Prinz Harry aus sich herauskommen und ihre Angelegenheiten öffentlich in der Dokumentation „Harry, Meghan und die Presse - wie es wirklich um sie steht“ erklären, seht ihr am Montag, den 28.Oktober 2019, um 20.15 Uhr in der ARD.

Mehr auf MSN

Nach TV-Doku über Harry & Meghan: Umgang mit der Presse: Donald Trump erteilt Herzogin Meghan ungefragt Ratschläge .
In der TV-Dokumentation "Harry und Meghan – eine afrikanische Reise" sprach Herzogin Meghan ganz offen darüber, dass sie sich von der Presse unfair dargestellt fühlt. Ausgerechnet US-Präsident Donald Trump hat einen Tipp für die 38-Jährige. In der TV-Dokumentation "Harry und Meghan – eine afrikanische Reise", die in Deutschland vor Kurzem in der ARD ausgestrahlt wurde, hat sich vor allem Herzogin Meghan verletzlich gezeigt. Den Tränen nahe erklärte die 38-Jährige, dass die vergangenen Monate schwer für sie gewesen seien. Kaum jemand hätte sich nach ihrem Wohlergehen erkundigt.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 0
Das ist interessant!