Kultur & Showbiz "Harry & Meghan": Erste Reaktionen der Königsfamilie sickern durch

11:00  09 dezember  2022
11:00  09 dezember  2022 Quelle:   public.spot-on-news.de

King Charles soll "relativ" entspannt sein über Prinz Harry und Meghan Markle Netflix Doc

 King Charles soll TL; DR: Die königliche Familie Berichten zufolge "sich auf eine Flut der Kritik". King Charles ist laut einem Bericht "relativ sanguine" über Prinz Harry und Meghan Markle von Netflix Docuseries. Netflix Docuseries von Prince Harry und Meghan Markle kommt ohne offizielles Veröffentlichungsdatum "bald".

Am Donnerstagmorgen wurden die ersten drei Folgen der Netflix-Doku "Harry & Meghan" veröffentlicht. Auch wenn bislang die ganz große Keule der abtrünnigen Royals aus Kalifornien ausblieb, scheint die königliche Familie im fernen Großbritannien vom bisher Gesehenen nicht begeistert zu sein. Das suggerieren zumindest erste Reaktionen, die durch die dicken Mauern des Buckingham Palastes sickern. Das britische Boulevardblatt "The Sun" meldet etwa, dass sich die Royal Family "in einem Zustand der Traurigkeit" befinde.

Prinzessin Kate und Prinz William scheinen über die Netflix-Doku von Herzogin Meghan und Prinz William (v.l.n.r.) © imago/PA Images Prinzessin Kate und Prinz William scheinen über die Netflix-Doku von Herzogin Meghan und Prinz William (v.l.n.r.)

Vor allem Prinz Harrys (38) Bruder, Thronfolger Prinz William (40), fühle sich verraten, heißt es in dem "The Sun"-Artikel weiter. Laut eines Insiders der Zeitung "The Mirror" soll es sowohl für Harry als auch für seine Ehefrau Meghan nun definitiv kein Zurück mehr in den inneren Zirkel geben. Demnach soll Prinz William "äußerst wütend" über die Behauptungen sein, dass sein Bruder und dessen Frau, Herzogin Meghan (41), am Hof schlecht behandelt worden seien.

-Krippenszene "Zerstört", nachdem die Vandalen einen Rampage

 -Krippenszene gestartet haben der Serie entfalten sich. Harry und Meghan , Harry und Meghan , der am Donnerstag auf Netflix gestartet wurde, diskutierte das Paar, wie Mitglieder der Royal Family nicht erwartet hatten, Harrys Beziehung zu Meghan zu dauern, und fügte das hinzu, und fügte das hinzu. Ihre Karriere machte sie zu einem "Typecast" in ihren Augen. Ihr Browser unterstützt dieses Video nicht.

Diese Behauptung trifft Prinz William und Prinzessin Kate sehr

Besonders schlimm sei für William, dass in der Serie Ausschnitte aus dem berühmten BBC-Interview seiner Mutter Prinzessin Diana (1961-1997) benutzt wurden. Er fühle sich betrogen, da er mit seinem Bruder die Abmachung geschlossen hätte, einer erneuten Ausstrahlung niemals zuzustimmen. Darüber hinaus hätten William und seine Ehefrau, Prinzessin Kate (40), es als "besonders verletzend" empfunden, dass ihnen zwischen den Zeilen unterstellt werde, nicht aus Liebe geheiratet zu haben. Konkret sagte Harry in der Netflix-Serie: "Ich glaube, dass viele in meiner Familie, vor allem die Männer, oft versucht sind, jemanden zu heiraten, der in diese Schablone passt. Anstatt jemanden, der vielleicht für sie bestimmt ist."

Herzogin Meghan: Gastbeitrag sorgt für Entsetzen - tausende Beschwerden .
Ein Gastbeitrag über Herzogin Meghan sorgt für Aufsehen. In einem Artikel lässt sich Autor Jeremy Clarkson über Prinz Harrys Frau aus – es hagelt Beschwerden und Empörung.Dass Meghan seit ihrer Heirat mit Prinz Harry von den Medien regelmäßig zerrissen wird, ist nicht neu. Über Jahre zog sich sogar ein Rechtsstreit zwischen dem Paar und der britischen Zeitung „Daily Mail“ hin, nachdem diese illegalerweise einen privaten Brief von Meghan an ihren Vater abgedruckt hatte.

usr: 0
Das ist interessant!