Kultur & Showbiz Rihanna schickte Vater während der Covid-19-Schlacht ein Beatmungsgerät

15:05  10 april  2020
15:05  10 april  2020 Quelle:   pressfrom.com

Rihanna vom Gouverneur von New York für Beiträge zur Coronavirus-Hilfe gedankt

 Rihanna vom Gouverneur von New York für Beiträge zur Coronavirus-Hilfe gedankt © Joel C Ryan / Invision / AP Rihanna Der Gouverneur von New York, Andrew Cuomo, hat Rihanna für ihre Beiträge zur Coronavirus-Hilfe der Stadt gedankt. Am Donnerstagabend veröffentlichte Cuomo einen Twitter-Thread, in dem er sich bei verschiedenen Organisationen für ihre Hilfe bei der Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus in New York bedankte.

a group of people posing for the camera: Rihanna © Bang Showbiz Rihanna

Rihanna schickte ihrem Vater ein Beatmungsgerät, als er gegen COVID-19 kämpfte.

Ronald Fenty, 66, enthüllte, dass seine Superstar-Tochter Rihanna, 32, so besorgt um ihn war, dass sie jeden Tag bei ihm eincheckte und sogar ein Beatmungsgerät zu seinem Haus in Barbados schickte, um ihm bei der Bekämpfung der Krankheit zu helfen.

Im Gespräch mit der Zeitung The Sun sagte Ronald: "Meine Tochter Robyn hat mich jeden Tag besucht.

" Ich dachte, ich würde sterben, um ehrlich zu sein. Ich muss sagen, ich liebe dich so sehr, Robyn.

"Sie hat so viel für mich getan. Ich schätze alles, was sie getan hat."

In Bildern: Feiern Sie Rihannas Stilentwicklung, als sie mit neuer Musik zurückkehrt.

Jay-Z & Rihanna-Stiftungen spenden jeweils 1 Million US-Dollar für Coronavirus-Reaktionsbemühungen

 Jay-Z & Rihanna-Stiftungen spenden jeweils 1 Million US-Dollar für Coronavirus-Reaktionsbemühungen Jay-Z und Rihanna schließen sich für einen besonderen Zweck zusammen. Die Shawn Carter Foundation und die Clara Lionel Foundation von Rihanna spenden jeweils 1 Million US-Dollar für COVID-19-Maßnahmen.

Rihanna holding a phone: Rihanna is known not only for her incredible music, but also for her enduring sense of style. The versatility of her looks has turned the singer into a fashion icon. She even owns her own company, Fenty Beauty, which has helped to make her the world's richest female musician, according to Forbes. So where did Rihanna’s stylish journey begin? Born in Barbados, Rihanna sold clothes as child, working with her father in Bridgetown. However, her passion for fashion was put on a hold, after Rihanna was spotted by music agents and flown out to the United States. After signing with Jay-Z, the singer started to become a star. It was music first, with big success following the release of her debut album, ‘Music of the Sun.’Rihanna’s interest in clothes was reignited in 2011, when she announced her first fashion venture with Armani. Two years later, Rihanna worked with River Island to present her first women’s spring fashion collection at London Fashion Week. She went from high street to collaborating with fashion houses like Dior, Stance, and Manolo Blahnik. In 2015, she became the first black female face of Dior, which led her to found Fenty. The fashion brand operates under LVMH, a luxury fashion group which also owns Louis Vuitton, along with other luxury goods. The house launched in Paris, at a pop-up store in May 2019. Rihanna is taking her brand in brave new directions, and has earned high praise for doing so.Celebrate her success by following Rihanna's style evolution over the years in this gallery.

Ronald, der vor seiner Freilassung 14 Tage in der Paragon Isolation-Einrichtung verbracht hatte, gab zu, das Schlimmste befürchtet zu haben, als er vom Coronavirus befallen wurde.

Er sagte: "Ich fürchtete das Schlimmste. Ich dachte, ich würde ehrlich sterben."

Ronald und Rihanna hatten in der Vergangenheit eine felsige Beziehung und sie verklagte ihn sogar 2019, weil er ihren Namen ohne ihre Erlaubnis ausgenutzt hatte.

Die Sängerin und Schauspielerin - mit bürgerlichem Namen Robyn Fenty - reichte eine Klage gegen Ronald und eine Firma namens Fenty Entertainment ein, weil sie angeblich den Nachnamen, den sie für ihre Fenty Beauty-Produkte verwendet, verwendet hat, um als Vertreter der Sängerin für Geschäfte zu werben .

Rihanna bietet den Kauf von Beatmungsgeräten im Wert von 1 Million US-Dollar für Menschen auf Barbados an.

 Rihanna bietet den Kauf von Beatmungsgeräten im Wert von 1 Million US-Dollar für Menschen auf Barbados an. Rihanna. Foto: CPimages Rihanna möchte die Menschen auf Barbados inmitten der wachsenden Coronavirus-Pandemie unterstützen. VERBINDUNG: Rihanna ruft zur Einheit auf, während sie die Auszeichnung des Präsidenten entgegennimmt Die Premierministerin von Barbados, Mia Mottley, gab bekannt, dass Rihanna, die in Saint Michael, Barbados, geboren wurde, angeboten hat, Beatmungsgeräte im Wert von mehr als 1 Million US-Dollar pro Kevz-Politik zu kaufen.

In der Zwischenzeit kündigte Rihanna an, dass ihre Clara Lionel Foundation Menschen, die an vorderster Front gegen COVID-19 arbeiten, Zuschüsse in Höhe von 5 Mio. USD (7,8 Mio. AUD) gewähren wird, und sie und Jay-Z folgten mit jeweils weiteren 1 Mio. USD (1,5 Mio. AUD) Coronavirus zu bekämpfen.

Die 2 Mio. USD (3,1 Mio. AUD) werden dazu beitragen, undokumentierte Arbeitnehmer, Inhaftierte, ältere und obdachlose Menschen sowie Kinder von Gesundheitspersonal und Ersthelfern in Los Angeles und New York City zu unterstützen.

Justine Lucas, Exekutivdirektorin der Clara Lionel Foundation, sagte: "Es gibt eine Reihe von Bevölkerungsgruppen, die während dieser Pandemie besonders gefährdet sind - Menschen ohne Papiere, inhaftiert, ältere und obdachlose Menschen sowie Kinder von Gesundheitspersonal an vorderster Front und erstens Responder. Jetzt müssen wir mehr denn je Organisationen unterstützen, die der Gesundheit und den Rechten dieser Personen Priorität einräumen. "

"Ich habe buchstäblich das Gefühl, dass ich meinen Vater im Stich gelassen habe": Die Eltern des Chirurgen erhalten COVID-19

 Ihr Browser unterstützt dieses Video nicht Los Angeles - Ein Chirurg aus San Diego macht sich Sorgen um seine Eltern, die sich auf halber Strecke im ganzen Land befinden Missouri. Bei beiden Elternteilen wurde COVID-19 diagnostiziert, die durch das -Coronavirus verursachte Krankheit. Der kalifornische -Arzt Greg Mundis fühlt sich gelähmt. Sein Vater ist seit drei Wochen in einem Krankenhaus an einem Beatmungsgerät. "Du weißt, ich hatte viele Weinen", sagte er zu CBS News.

Gloria Carter, CEO und Mitbegründerin der Shawn Carter Foundation von Jay-Z, fügte hinzu: "In Krisenzeiten ist es unerlässlich, dass wir als eine Gemeinschaft zusammenkommen, um sicherzustellen, dass jeder, insbesondere der am stärksten gefährdete, Zugang zu kritischen Bedürfnissen hat: Schutz , Gesundheit, Ernährung und Bildung.

"Der einzige Weg, um diese Pandemie zu überwinden, ist mit Liebe und Aktion."

Vollständige Berichterstattung: Lesen Sie mehr über Coronavirus von Microsoft News
Erklärer: Gesundheit, Leben und Arbeiten in der Zeit von COVID -19
Spenden: Unterstützen Sie die Bemühungen von UNICEF um die Reaktion auf Coronaviren durch Benevity
Weitere Informationen: Lesen Sie die neuesten Ratschläge der australischen Regierung zu COVID-19

-Maschinengewehr Kelly liefert dank einer Anfrage von Marilyn Manson episches Rihanna-Cover .
-Maschinengewehr Kelly hat dank Marilyn Manson "Love On The Brain". Während seiner Quarantänezeit während des Ausbruchs des Coronavirus hat der Rapper seine "Lockdown Sessions" geteilt, in denen er ein Lied seiner Musikkollegen covert. Aber am Mittwoch stach eine Anfrage von den anderen ab - Manson bat darum, Rihannas Hit "Love On The Brain" zu hören, und Kelly lieferte.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 0
Das ist interessant!