Kultur & Showbiz "Black Is King": Blue Ivy, Rumi und Sir stehlen Beyoncé die Show

16:41  01 august  2020
16:41  01 august  2020 Quelle:   spot-on-news.de

Tina Knowles kritisiert Kritik rund um Beyoncés Album "Black Is King": "Sisters Wake Up"

 Tina Knowles kritisiert Kritik rund um Beyoncés Album Tina Knowles-Lawson. Foto: Presley Ann / Getty Images für HBO Tina Knowles tritt für ihre Tochter Beyoncé ein. Die stolze Mutter ging am Freitag auf Instagram und schlug die Kritiker, die behaupten, die Sängerin "nutze" die afrikanische Kultur mit ihrem kommenden visuellen Album "Black Is King". Knowles teilte einen Screenshot eines Tweets eines Mitglieds von Bey Hive und stimmte den Kritikern zu.

Superstar Beyoncé ist mit ihrem Musikfilm " Black Is King " der nächste Coup gelungen. Doch ihre drei Kinder stehlen ihr die Show . Doch ihre drei Kinder stehlen ihr die Show . Besonders die achtjährige Blue Ivy Carter scheint sich pudelwohl vor der Kamera zu fühlen.

Black is King kann man seit diesem Freitag über den Streamingdienst Disney+ anschauen. Vorerst gibt es den Film nur hier. Es ist ein Coup für die relativ junge Plattform, der ihr angesichts der gigantischen und zudem durch und durch nachvollziehbaren Popularität der Sängerin

Blue Ivy Carter (l.) neben Mama Beyoncé, im Vordergrund Kelly Rowland, in © 2020 Parkwood Entertainment / Disney+ Blue Ivy Carter (l.) neben Mama Beyoncé, im Vordergrund Kelly Rowland, in "Brown Skin Gir" aus "Black Is King".

Superstar Beyoncé ist mit ihrem Musikfilm "Black Is King" der nächste Coup gelungen. Doch ihre drei Kinder stehlen ihr die Show.

Seit Freitag (31. Juli) ist der Musikfilm "Black Is King" bei Disney+ verfügbar. Superstar Beyoncé (38) ist damit der nächste Coup gelungen, im Netz überschlagen sich Fans und Kritiker mit Lob für ihr neues Werk. Das visuelle Album basiert auf der Musik von "The Lion King: The Gift", ein Jahr hat die Sängerin daran gearbeitet. Neben Beyoncé sind auch andere bekannte Gesichter in "Black Is King" zu sehen - allen voran ihre achtjährige Tochter Blue Ivy Carter. Sie stiehlt gemeinsam mit den dreijährigen Zwillingen Rumi und Sir ihrer berühmten Mutter die Show.

Beyonce erzählt neuen "Black Is King" -Anhänger: "Lead or Be Led Astray"

 Beyonce erzählt neuen -Galerie: Die besten Musikfilme aller Zeiten (Espresso)

Geschrieben, produziert und inszeniert - « Black is King » heißt das Gesamtkunstwerk von Superstar Beyoncé . Ein visuelles Album, ein Statement. Die Liste der Mitwirkenden ist beeindruckend: Neben Model Naomi Campbell, Beyoncés Mutter Tina Knowles-Lawson und Oscar-Preisträgerin Lupita

Geschrieben, produziert und inszeniert - « Black is King » heißt das Gesamtkunstwerk von Superstar Beyoncé . Das sogenannte «Visual Album» sei ein «wichtiges Bekenntnis in üppiger visueller Darstellung, das die Widerstandsfähigkeit und Kultur der Schwarzen feiert», hieß es auf der Website

Holen Sie sich hier die "Greatest Hits" von Beyoncé.

Besonderer Drei-Generationen-Moment

Blue Ivy Carter taucht gleich mehrmals in "Black Is King" auf. Ihre Outfits sind dabei an die ihrer Mutter angelehnt und nicht weniger aufwändig oder beeindruckend. Die Achtjährige beweist einmal mehr, dass sie sich vor der Kamera pudelwohl fühlt und kein Problem damit zu haben scheint, in die Fußstapfen ihrer Mutter zu treten.

Besonders intim wird es bei "Brown Skin Girl". Beyoncé zeigt sich nicht nur mit Blue Ivy in aufeinander abgestimmten Kleidern, sondern auch mit ihrer Mutter Tina Knowles-Lawson (66) und Töchterchen Rumi. Ein seltener Cameo der Dreijährigen für das Drei-Generationen-Bild.

Beyoncé lädt Sie zu einem Technicolor, Regal Kingdom in einem atemberaubenden Trailer zu „Black Is King“ ein: Sehen Sie sich

 Beyoncé lädt Sie zu einem Technicolor, Regal Kingdom in einem atemberaubenden Trailer zu „Black Is King“ ein: Sehen Sie sich an

Musik-News im Ticker: " Black is King ": Beyoncé veröffentlicht Film auf Disney Plus. Neue Songs, heiß erwartete Alben oder einfach nur Klatsch und Tratsch in der internationalen Musik-Welt - ob Pop, Hip-Hop, Rap, Dance oder andere Genre: FOCUS Online bringt Ihnen die aktuellsten Infos rund um

Beyoncé führte Regie bei " Black is King ". Die knapp eineinhalbstündige Produktion – eine Mischung aus Film und Musik – basiert auf Beyoncés Album "The Lion King: The Gift" aus dem vergangenen Jahr. "Das Leben schwarzer Familien im Lauf der Zeit wird in einer Erzählung über die transzendente

Eine rührende Widmung für Söhnchen Sir

Neben ihren Kindern und ihrer Mutter tauchen zudem etwa Ehemann Jay-Z (50) sowie ihre ehemalige Kollegin von Destiny's Child, Kelly Rowland (39), Musiker Pharrell Williams (47), Oscarpreisträgerin Lupita Nyong'o (37) und Model Naomi Campbell (50) auf. Söhnchen Sir wird eine besondere Ehre zuteil.

Am Ende widmet Beyoncé "Black Is King" ihrem Sohn, inklusive eines niedlichen Clips. Mit der Widmung an Sir ist es aber nicht genug. Die Sängerin widmet "Black Is King" auch "allen unseren Söhnen und Töchtern, die Sonne und der Mond verneigen sich für euch. Ihr seid der Schlüssel zum Königreich."


Galerie: Happy Birthday, Ringo! (dw.com)

Der Drummer hat einiges erreicht in seinem Leben. Die ganze Welt kennt den Ex-Beatle. Vor zwei Jahren wurde er zum Ritter geschlagen. Am 7. Juli 2015, genau an seinem 75. Geburtstag, wurde der

Beyoncé zeigt königliche Macht in Already-Musikvideo .
Nachdem sie ihr neues visuelles -Album am Freitagmorgen auf Disney + veröffentlicht hatte, veröffentlichte das Symbol einen begleitenden Clip der Projektmelodie "Already" mit Major Lazer und Shatta Wale. In dem Video wechselt Beyoncé von stilisierten Innenbereichen zu weitläufigen Außenbereichen, einschließlich einer Szene, in der sie auf einem Baum sitzt, der mit lebendiger Körperfarbe bedeckt ist.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 0
Das ist interessant!