Kultur & Showbiz Anke Engelke: "Auf das plötzliche Alleinsein kann sich kein Mensch vorbereiten"

21:01  18 september  2020
21:01  18 september  2020 Quelle:   bunte.de

Heidi Klum: Es bleibt in der Familie! Oben ohne am Pool – mit Schwager Bill

  Heidi Klum: Es bleibt in der Familie! Oben ohne am Pool – mit Schwager Bill Heidi Klum (47) war 13 Jahre lang der "Victoria's Secret"-Engel schlechthin. Dass sie auch zehn Jahre nach ihrem Aus bei der Unterwäschemarke noch in Top-Form ist und jederzeit zurück auf den Catwalk könnte, beweist sie mit ihren aktuellen Aufnahmen aus dem Garten. Sonntags ist bei den Klums Familientag. Zuerst präsentiert sich Heidi noch ganz freizügig. Oben ohne und nur mit einem Schmetterling-Emoji und einem Weinglas bedeckt, zeigt sie an der Seite von Schwager Bill Kaulitz (31) ihre Blöße. Es bleibt ja in der Familie, da ist so viel Nacktheit sicherlich okay.

Anke Engelke © Getty Images / Andreas Rentz Anke Engelke

Als der Mann von Karla Fazius stirbt, beginnt für sie ein neues Leben. Als Trauerrednerin begleitet Witwe Karla fortan Menschen, die gerade einen Angehörigen oder engen Freund verloren haben. So ließe sich die Handlung von "Das letzte Wort" kurz zusammenfassen. Bei "zeit.de" ist nun ein Interview mit Anke Engelke (54) erschienen, die Karla in der Serie verkörpert. Es geht um den Tod, die Trauer und das Weiterleben.

Giulia Siegel: Klare Ansage: "Bitte geht nicht zu weit"

  Giulia Siegel: Klare Ansage: Fast 150.000 Follower hat Model Giulia Siegel (45) auf Instagram. Die Tochter von Musikproduzent Ralph Siegel (74) teilt dort die unterschiedlichsten Momente aus ihrem Alltag. Erst kürzlich verriet sie, dass sie während der Corona-Krise satte 14 Kilo verloren hat. Doch über ihre Gewichtsabnahme ist die Mutter von drei Kindern alles andere als happy, wie ihr im Video oben seht. Giulia Siegel erhielt eine Nachricht, die nicht gut ankam Doch nun teilte Giulia ein Posting auf Instagram, das nachdenklich macht. Denn dort schrieb ihr jemand eine Nachricht, die bei Giulia, die auch als DJane arbeitet, gar nicht gut ankam.

Auftritte von Anke Engelke sind selten. Hier seht ihr einen:

Anke Engelke sieht bei Trauernden auch eine Wutphase

Anke Engelke ist überzeugt, dass viele Menschen überfordert sind, nachdem sie überraschend mit dem Tod eines geliebten Menschen konfrontiert werden – gerade weil sie sich das nicht eingestehen. Bei aller Individualität führe Trauer auch zu heftigen inneren Auseinandersetzungen. "Wut ist eine Phase der Trauer, die immer eintritt", sagt die Schauspielerin aus ihren Erfahrungen heraus. Es sei eine Zeit, in der die Hinterbliebenen dem Verstorbenen innerlich Vorwürfe machen würden, im Sinne von: "Wie konntest Du mich alleine lassen?" Aber wie kommt es dazu?

Sylvie Meis: In Siegerpose! Sie präsentiert ihr erstes Foto als verheiratete Frau

  Sylvie Meis: In Siegerpose! Sie präsentiert ihr erstes Foto als verheiratete Frau Sylvie Meis (42) ist wieder unter der Haube. Sieben Jahre nach dem Ehe-Aus mit Fußballer Rafael van der Vaart (37) hat die schöne Blondine erneut Ja gesagt. Der Glückliche: Künstler Niclas Castello (42). Am 19. September schworen sie sich in einem 5-Sterne-Hotel in Florenz die ewige Treue. Vor dem Hochzeitswochenende verabschiedete sich Sylvie von ihren Instagram-Fans, erklärte, sie wolle jeden Moment genießen, wenn sie ihre große Liebe heiratet. Sylvie Meis: Atemberaubende Einblicke in ihre Hochzeits-Location BUNTE.

Die Einsamkeit trifft Hinterbliebene ganz plötzlich

Engelke ist sich sicher: "Auf das plötzliche Alleinsein kann sich kein Mensch vorbereiten." Daher sei es auch "total verständlich, dass Menschen vermeiden wollen, schlechte Laune zu bekommen, indem sie sich schon zu Lebzeiten stündlich mit dem worst case auseinandersetzen oder mit dem Gedanken in den Tag zu starten: 'Puh, jetzt stehe ich auf und umarme mal alle, die mir wichtig sind, denn eventuell sind sie gleich tot.'"

Netflix: Anke Engelke blickt in „Das letzte Wort“ dem Tod ins Gesicht

  Netflix: Anke Engelke blickt in „Das letzte Wort“ dem Tod ins Gesicht Ricky Gervais in „After Life", Max Mauff in der Joyn-Serie „Mapa" und jetzt Anke Engelke in „Das letzte Wort“. Gleich mehrere Serien laufen aktuell, in denen der Tod eine zentrale Rolle spielt. In der Dramedy-Serie „Das letzte Wort“ soll das Thema humoristisch und gleichzeitig seriös aufgegriffen werden.Ein Drahtseilakt, der mit Anke Engelke gelingen soll. Dabei unterscheidet sich ihre ernste Rolle von dem, für was sie berühmt geworden ist. Als erste Frau weltweit hatte sie ihre eigene Late-Night-Show, in der Wochenshow und „Ladykracher" brachte sie Millionen zum Lachen.

Zeit zum Trauern sollte sich jeder nehmen, findet die "Das letzte Wort"-Darstellerin

Im Interview von "Zeit Online" wird die 54-Jährige auch gefragt, ob das sogenannte Trauerjahr, lange war es im deutschen Recht verankert, nicht helfen könnte, besser mit den eigenen Gefühlen klarzukommen. Völlig fremd ist Anke Engelke diese Vorstellung nicht, sie stellt aber klar: "Ich würde es nicht auf einen bestimmten Zeitraum festlegen, das wäre mir zu übergriffig. Auf den Einzelnen zu gucken wäre passender, jeder will auf seine Weise mit der Trauer umgehen." Angebote seien wichtig, keine Dogmen, betont die Karla-Darstellerin. "Ich plädiere für das Modell der zugewandten Gesellschaft, einer Gesellschaft mit mehr Empathie. Wir müssen uns mehr Zeit nehmen."

Für Anke Engelke ist es am Ende sogar erstaunlich, dass nicht mehr Hinterbliebene das Bedürfnis äußern, "für ein Jahr, oder für zwei oder für fünf" Zeit zum Trauern zu haben und aus dem normalen Trott auszusteigen. Letztlich sei doch klar: "Wir müssen zuerst auf uns selbst achten, denn dann erst können wir auch aufeinander achten." Sie wünsche sich sehr, "dass die Menschen behutsamer und achtsamer werden".

Im folgenden Video gibt euch ein Psychologe Hilfe bei der Trauerbewältigung.

Ähnliche Artikel zum Thema:

Anke Engelke: "Das ist ein großer Schmerz"

Anke Engelke: Mega-Erfolg oder Blamage? Sie stellt sich den Fragen bei "Wer wird Millionär?"

Kann tödlich enden: Darum darfst du dir nicht die Nasenhaare selbst entfernen

Sarah Lombardi: Über ihre Brüste: "Getrocknete Pfläumchen" .
Süße Erinnerungen mit Söhnchen Alessio (5), Pärchenfotos mit Freund Julian Büscher (27), reizende Schnappschüsse im Bikini: Sarah Lombardi (27) hält ihre Fans auf Instagram stets auf dem Laufenden, gibt ihnen jede Menge Einblicke in ihr Privatleben. Doch die Ex-Frau von Sänger Pietro Lombardi (28) ist stinksauer. Immer wieder vergreifen sich ihre Follower im Ton. Letztens war es besonders schlimm. Jetzt wehrt Sarah sich. Mit BUNTE.de sprach Sarah Lombardi über Hasskommentare zu einem Bikini-Foto. Das Interview seht ihr oben im Video. Drei Jahre lang waren Sarah Lombardi und DSDS-Star Pietro Lombardi verheiratet. 2016 trennte man sich und vollzog 2019 die Scheidung.

usr: 3
Das ist interessant!