Kultur & Showbiz "Gott, du kannst ein Arsch sein!": Mit Vollgas Richtung Selbstfindung

19:15  22 september  2020
19:15  22 september  2020 Quelle:   swyrl.tv

Kanye West sagt, Gott habe ihm gesagt, er solle Taylor Swifts VMA-Rede zum Absturz bringen.

 Kanye West sagt, Gott habe ihm gesagt, er solle Taylor Swifts VMA-Rede zum Absturz bringen. © REUTERS / Gary Hershorn Taylor Swift und Kanye West Kanye West sagten Nick Cannon in seinem Podcast-Interview, dass Gott ihn während der MTV-VMAs 2009 in die erste Reihe gebracht habe Er konnte auf die Bühne rennen und Taylor Swift unterbrechen. Der Rapper erinnerte sich an diese denkwürdige Preisverleihungsnacht in der jüngsten Folge von Cannons Class-Podcast. Er sagte, dass Gott an allem beteiligt war, was an diesem Tag geschah.

Hallo, ich bin wieder zurück! :) In dem heutigen Podcast stelle ich euch das Buch " Gott , du kannst ein Arsch sein " vor. Viel Spaß mit dem Podcast! Mein Blog

Steffis (Sinje Irslinger) Leben könnte nicht schöner sein: Sie ist jung, hat einen tollen Freund, den Schulabschluss in der Tasche und eine Ausbildungsstelle in Aussicht. Wir verlosen unter allen teilnehmenden OÖNcard-Inhabern 10x2 Kinofreikarten für " Gott , du kannst ein Arsch sein "!

Eine 16-Jährige, die von einer Krebsdiagnose aus dem Leben gerissen wird und einen abenteuerlichen Roadtrip startet: Das Drama "Gott, du kannst ein Arsch sein" geizt zwar mit Überraschungen, ist dank überzeugender Hauptdarsteller aber trotzdem sehenswert.

Eines weiß Steffi (Sinje Irslinger) ganz sicher: Sie will Polizistin werden. Gerade hat die 16-Jährige ihren Realschulabschluss erfolgreich gemeistert, und die Abschlussfahrt nach Paris steht an. Mit dabei ist auch Steffis Freund Fabian (Jonas Holdenrieder), mit dem sie einen Abstecher ins Romantikhotel geplant hat. Wo, wenn nicht in der Stadt der Liebe, könnte ein Jahrestag auch gebührender gefeiert werden? Doch dann bricht für die Teenagerin die ganze Welt zusammen, als bei einer Routineuntersuchung unheilbarer Krebs diagnostiziert wird. Wie Steffi und ihre Familie mit dieser Schocknachricht umgehen, erzählt das deutsche Drama "Gott, du kannst ein Arsch sein!".

Ralf Schumacher: Dann macht's doch einfach selbst, Red Bull!

  Ralf Schumacher: Dann macht's doch einfach selbst, Red Bull! 'Sky'-Experte Ralf Schumacher hat eine Idee, wie Red Bull nach dem Rückzug von Honda ein eigenes Motorenprogramm aufsetzen könnte © LAT Dietrich Mateschitz braucht für seine Formel-1-Teams einen neuen Motor Nach der Ankündigung, dass sich der Honda-Konzern nach Vertragsablauf Ende 2021 aus der Formel 1 zurückziehen wird, steht Red Bull vorerst ohne einen Motorenpartner da. Eine verzwickte Situation, in der guter Rat teuer ist.

2.Warum trinkst du Kamillentee? 3.Rauchen ist gefährlich. 4.Sie sind ungesund. 5.Ich will fit bleiben. 6.Ich habe Bauchschmerzen. Und tatsächlich konnte er mit 16 Jahren zu einem großen Verein wechseln. Für ein paar Jahre lief alles wie geplant.

Du kannst dich fassen, du kannst entsagen, den schweren Schritt an der Hand der Notwendigkeit heldenmäßig gehn. Du hättest dich für uns erhalten können , erhalten sollen. Er ist dir vorangegangen. Sie haben ihn als Mitschuldigen des Hochverrats enthauptet. Egmont .

Die Abschlussfahrt kann sich Steffi auf jeden Fall abschminken, da sind sich ihre Eltern Frank (Til Schweiger) und Eva (Heike Makatsch) einig und kassieren erst einmal Personalausweis und Geld ein. Stattdessen steht die Chemotherapie für die besorgten Eltern an erster Stelle. Steffi hingegen hat ganz anderes im Sinn: Sie will unbedingt nach Paris, koste es, was es wolle. Eine Zufallsbekanntschaft mit dem Zirkusartisten Steve (Max Hubacher) schafft Abhilfe. Auch Steve, Sohn eines Zirkusdirektors (Jürgen Vogel), ist vom Leben frustriert, und so beschließen die beiden kurzerhand auszureißen ...

Inspiriert von einer wahren Geschichte

Todkranke, die sich vor dem Sterben auf einen letzten abenteuerlichen Roadtrip begeben - dieses Thema wurde in den vergangenen Jahren diverse Male filmisch aufgearbeitet, etwa in "Hin und weg" (2014) und "Der geilste Tag" (2016). Auch "Gott, du kannst ein Arsch sein!" - inspiriert vom gleichnamigen Buchbestseller von Frank Pape, in dem er die letzten 296 Tage im Leben seiner Tochter Steffi beschreibt - schlägt in eine ähnliche Kerbe und vermengt Tragik und Komik.

DDR-Musik: Engagierter, tiefgründiger - besser?

  DDR-Musik: Engagierter, tiefgründiger - besser? Drei Videos kündigte Julien Bam in seinem bisher letzten Video auf YouTube an, bevor er seinen Hauptkanal stilllegte. Bisher warteten Fans geduldig und „itsintv.de" hat der 31-Jährige nun verraten, wie der Stand der Dinge ist.

… du mit deiner Klasse ins Theater gegangen. Hast; b) Hat; c) Bist. Ich … heute um 7 Uhr aufgestanden. In unsere Klasse ist eine neue Schülerin gekommen, … Mädchen heißt Anna. 11. Das Schuljahr dauert noch nicht lange, aber wir sind schon müde und warten mit Ungeduld … die

Du wirst auf deine Fitness achten und lernen müssen, den Fußballgrößen nachzueifern, an deinen Ballfertigkeiten zu arbeiten, um ein exzellenter Fußballspieler zu werden. Doch vor allen Dingen wirst du Leidenschaft für das Spiel brauchen. Also melde dich bei einem Fußballverein und beginn zu üben!

Steffi und Steve durchleben auf ihrer Fahrt kuriose Episoden, werden etwa von einem aggressiven Tankstellenbetreiber verfolgt, ergaunern sich eine Nacht in einem schicken Hotel und reiten auf Kühen (!). Das ist zwar unterhaltsam, besonders innovativ sind die Ideen von Regisseur André Erkau und den Drehbuchautoren Tommy Wosch und Katja Kittendorf aber nicht. Auch das Aufeinandertreffen der beiden Ausreißer wirkt sehr konstruiert, und die Dialoge hätten etwas mehr Finesse vertragen.

Dafür stimmt die Chemie zwischen den Hauptdarstellern Sinje Irslinger ("Das schönste Mädchen der Welt") und Max Hubacher ("Der Hauptmann"). Während sich Steffi und Steve, die beide auf ihre Weise mit geplatzten Hoffnungen und Träumen umgehen müssen, zunächst eher ankeifen, entwickelt sich mit jeder Station ihrer gemeinsamen Reise eine engere Bindung zwischen ihnen. Richtung Kitsch gleitet das Drama aber trotz des unausweichlichen Endes glücklicherweise nur selten ab.

Gott, du kannst ein Arsch sein!, im Kino ab: 01.10.2020

Kino-Trailer: "Gott, du kannst ein Arsch sein!"

Trailer "Gott, du kannst ein Arsch sein!"

Copyright: Leonine

Gott, du kannst ein Arsch sein! © Leonine Gott, du kannst ein Arsch sein!

Galerie: Diese Filme und Serien bringen das Gehirn zum Explodieren (Swyrl.tv)

Sam Smith sagt, dass ihre Körperdysmorphie ihnen geholfen hat, nicht-binäre Identität zu erkennen .
© Bereitgestellt von Menschen Jeff Spicer / Getty Sam Smith Sam Smith sagt, ihre Körperdysmorphie habe ihnen geholfen, sich mit ihrer Geschlechtsidentität auseinanderzusetzen. Gespräch mit In der Sunday Times sprach der Sänger über ihre Pronomen und darüber, wie sie gelernt haben, ihren Körper zu akzeptieren. „Für mich war die Arbeit mit meinen Körperproblemen der Auslöser für alles“, sagte der 28-Jährige. „Ich hatte immer eine Körperdysmorphie.

usr: 1
Das ist interessant!