Kultur & Showbiz-Protesten wegen Anklage wegen Schießens auf Breonna Taylor

01:31  24 september  2020
01:31  24 september  2020 Quelle:   newsweek.com

Ein Polizeisergeant, der wegen des Todes von Breonna Taylor untersucht wurde, sandte eine E-Mail an mehr als 1.000 Polizisten, in denen Demonstranten als "Schläger" bezeichnet wurden.

 Ein Polizeisergeant, der wegen des Todes von Breonna Taylor untersucht wurde, sandte eine E-Mail an mehr als 1.000 Polizisten, in denen Demonstranten als Menschen versammeln sich am 6. Juni 2020 mit Luftballons zur Mahnwache in Erinnerung an Breonna Taylor Louisville, Kentucky. Sgt. Jonathan Mattingly, einer der drei Offiziere, die am Tod von Breonna Taylor beteiligt waren, sandte am Dienstag gegen 2 Uhr morgens eine lange E-Mail an seine Mitarbeiter, in der er die Demonstranten als "Schläger" bezeichnete. Der Vize-Nachrichtenkorrespondent Roberto Aram Ferdman teilte die E-Mail, die an rund 1.000 Personen gesendet wurde, am Dienstagmorgen auf Tw

Breonna Taylors Tod ist einer der Auslöser der Black-Live-Matters-Bewegung. Nun wurde einer der beteiligten Polizisten angeklagt - nur nicht wegen der tödlichen Schüsse. Tod von Breonna Taylor Sechs Schüsse - aber keine direkte Anklage gegen die Polizisten.

Der Todesfall Breonna Taylor ereignete sich am 13. März 2020 in Louisville (Kentucky) in den USA. Die afroamerikanische Notfallsanitäterin Breonna Taylor (* 5. Juni 1993) wurde nachts in ihrer eigenen Wohnung bei einem Schusswechsel zwischen ihrem Partner und der Polizei von Polizisten erschossen.

In den USA kommt es zu a group of people standing in front of a building: Demonstrators march in the streets of Louisville following the announcement of charges in the fatal police shooting of Breonna Taylor © Brandon Bell Demonstranten marschieren in den Straßen von Louisville, nachdem Anklage wegen tödlicher Polizeischüsse auf Breonna Taylor

bekannt gegeben wurde. Wütende Demonstranten forderten Gerechtigkeit in der US-Stadt Louisville am Mittwoch, nachdem Anklage gegen nur einen Polizisten erhoben worden war, der an der umstrittenen tödlichen Erschießung von Breonna Taylor beteiligt war, der 26-jährigen schwarzen Frau, deren Name zu einem Sammelruf der Black Lives Matter-Bewegung geworden ist.

a bunch of items that are on display: Signs placed at a memorial to Breonna Taylor at Jefferson Square Park in downtown Louisville, Kentucky © Jeff Dean Schilder an einem Denkmal für Breonna Taylor im Jefferson Square Park in der Innenstadt von Louisville, Kentucky

Detective Brett Hankison, der im Juni entlassen wurde, wurde von einer großen Jury wegen dreier Anklage wegen "mutwilliger Gefährdung" angeklagt feuerte in Wohnungen neben Taylors Haus.

Breonna Taylor-Demonstranten schreien bei Kunden des Restaurants in Florida, übernehmen den Paartisch

 Breonna Taylor-Demonstranten schreien bei Kunden des Restaurants in Florida, übernehmen den Paartisch © Brandon Bell / Getty Images Eine Demonstrantin hebt am 23. September 2020 in Louisville, Kentucky, während einer Auseinandersetzung mit den Strafverfolgungsbehörden die Hände in die Luft. Am Mittwoch fanden landesweit Demonstrationen statt. -Demonstranten, die vor Wut über das Urteil einer großen Jury im Fall von Breonna Taylor marschieren, haben sich in einem Restaurant in Florida mit Kunden gestritten.

Diese Proteste , die wir jetzt seit drei Nächten sehen, sind "grass-roots"- Proteste , auf keinen Fall von irgendeiner Opposition gesteuert. Sie werden teilweise durch soziale Netzwerke wie in Telegram organisiert – für diejenigen die noch eine Internetverbindung haben, denn die meisten haben gar keine.

Die Jugendliche wurde nicht lebensbedrohlich an Hand und Bauch verletzt. Gegen den Schützen wurde nun Anklage wegen versuchten Mordes erhoben. In Australien hat ein 25 Jahre alter Mann mit Pfeilen in einem Supermarkt auf ein 15 Jahre altes Mädchen geschossen .

Aber weder Hankison noch die beiden Offiziere, die die Schüsse abgefeuert haben, die Taylor getötet haben, wurden in direktem Zusammenhang mit ihrem Tod angeklagt.

Tausende Demonstranten gingen nach der Ankündigung auf die Straße von Louisville, der größten Stadt in Kentucky, und Ben Crump, ein Anwalt der Familie Taylor, verurteilte die Entscheidung der Grand Jury als "empörend und beleidigend".

a group of people in uniform: Riot police arrest protesters in Louisville after charges were announced in the Breonna Taylor case © Jeff Dean Bereitschaftspolizei verhaftet Demonstranten in Louisville, nachdem im Fall Breonna Taylor Anklage erhoben wurde.

Polizei in Kampfausrüstung wurde bei mehreren Festnahmen beobachtet.

Der Bürgermeister der Stadt mit 600.000 Einwohnern hat einen Ausnahmezustand und eine Ausgangssperre von 21.00 Uhr verhängt. Ein Großteil der Innenstadt ist für den Verkehr gesperrt.

Breonna Taylors Familienanwalt glaubt, dass die Untersuchung des Generalstaatsanwalts von Kentucky eine Vertuschung war.

 Breonna Taylors Familienanwalt glaubt, dass die Untersuchung des Generalstaatsanwalts von Kentucky eine Vertuschung war. Nach einer weiteren Nacht der Proteste sagte der Bürgermeister von Louisville, er verlängere die Ausgangssperre der Stadt über das Wochenende, um das Recht der Menschen auf friedlichen Protest mit der Pflicht zum Schutz der öffentlichen Sicherheit in Einklang zu bringen. "" © Michael B.

Die Präsidentschaftswahlen in Weißrussland sind schon mehr als einen Monat her, die Situation im Land bleibt allerdings nach wie vor angespannt. Am Sonntag ist es in weißrussischen Städten wieder zu Anti-Regierungs- Protesten und Festnahmen von Demonstranten gekommen.

Ein 18-Jähriger steht wegen dem Mord an einer 60-Jährigen jetzt in Berlin vor Gericht. Er soll sie wegen zwei Euro und einem Handy getötet haben.

a blackboard sign on a wall: Names of victims of police shootings are written on a boarded up business in downtown Louisville, Kentucky © Jeff Dean Die Namen der Opfer von Polizeischießereien sind in einem vernagelten Geschäft in der Innenstadt von Louisville, Kentucky, vermerkt.

Einige Geschäftsinhaber in der Innenstadt haben ihre Geschäfte in Erwartung der durch die Entscheidung der Grand Jury ausgelösten Unruhen vernagelt.

Taylor, ein Notarzt, wurde erschossen, nachdem mitten in der Nacht drei Polizisten in Zivil an ihrer Tür aufgetaucht waren, um einen Durchsuchungsbefehl auszuführen.

Taylors Freund, der mit ihr im Bett lag, griff nach einer Waffe und tauschte Feuer mit den Offizieren aus. Er sagte später, er dachte, sie seien Kriminelle.

Die Beamten, die ihre Körperkameras nicht wie erforderlich aktiviert hatten, schossen mehrmals auf Taylor und töteten sie. Ein Polizeisergeant wurde verwundet.

- "Eine Tragödie" -

Der Generalstaatsanwalt von Kentucky, Daniel Cameron, sagte, Hankison habe die tödlichen Schüsse nicht abgefeuert, und die beiden anderen Offiziere, die das Feuer eröffneten, hätten dies zur Selbstverteidigung getan.

Amazon hat gerade einen riesigen geheimen Laufschuhverkauf

 Amazon hat gerade einen riesigen geheimen Laufschuhverkauf Die mehr als 20-jährige Personal Trainerin des verstorbenen Obersten Gerichtshofs, Ruth Bader Ginsburg, würdigte sie, als sie am Freitag im US-Kapitol lag den Boden und drei Liegestütze vor ihrem Sarg.

Die Staatsanwaltschaft Neubrandenburg hat Anklage gegen einen Mann aus Pasewalk erhoben, der im Mai 2020 einen Bekannten erstochen haben soll. Dem zur Tatzeit 30 Jahre alten Mann wird Totschlag vorgeworfen, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Dienstag in Neubrandenburg

Wer schoss in der Nacht Feuerwerkskörper auf die Menschen? Anklagen gegen 44 regierungskritische Demonstranten haben in Hongkong neue Proteste ausgelöst. Einer der angeklagten Protestler erschien nicht zu dem Gerichtstermin.

Er sagte, Hankison sei wegen dreier Fälle von "mutwilliger Gefährdung" wegen Schüssen angeklagt worden, die er in angrenzende Wohnungen abgefeuert habe. Bei einer Verurteilung drohen ihm fünf Jahre Gefängnis.

"Dies ist eine Tragödie", sagte Cameron. "Ich weiß, dass nicht jeder mit den heute gemeldeten Anklagen zufrieden sein wird.

" Jeder hat eine Vorstellung davon, was Gerechtigkeit für ihn ist. "

Crump drückte im Namen der Familie seine Enttäuschung aus.

" Das ist empörend und beleidigend für Breonna Taylor Erinnerung ", sagte er in einer Erklärung." Es ist ein weiteres Beispiel dafür, dass weiße Polizisten keine Verantwortung für den Völkermord an farbigen Personen tragen.

"Wenn Hankisons Verhalten eine mutwillige Gefährdung der Menschen in den Wohnungen neben ihr darstellt, sollte es auch als mutwillige Gefährdung von Breonna angesehen werden", sagte Crump.

"Eigentlich hätte es mutwilliger Mord sein sollen."

Die American Civil Liberties Union verurteilte die Anklage der Grand Jury als "nicht rechenschaftspflichtig und nicht gerecht".

Wir werden vielleicht bald erfahren, welche Beweise die Grand Jury im Fall Breonna Taylor gehört hat. Hier ist, was in den letzten Tagen passiert ist

 Wir werden vielleicht bald erfahren, welche Beweise die Grand Jury im Fall Breonna Taylor gehört hat. Hier ist, was in den letzten Tagen passiert ist Die Öffentlichkeit wird möglicherweise bald erfahren, welche Beweise den großen Geschworenen vorgelegt wurden, die sie veranlassten, einen ehemaligen Polizeibeamten in Louisville für seine Handlungen in der Nacht zu beschuldigen, in der Breonna Taylor in ihrer Wohnung erschossen wurde.

Hongkong (dpa) - Anklagen gegen 44 regierungskritische Demonstranten haben in Hongkong neue Proteste ausgelöst. Mehrere Hundert Menschen hatten sich bereits am Dienstagabend vor einer Polizeistation versammelt, um gegen die Anklage zu demonstrieren.

Die Proteste in Hongkong 2014 (chinesisch. 二零一四香港示威, Pinyin Èrlíngyīsì Xiānggǎng Shìwēi, Jyutping Ji6ling4jat1sei3 Hoeng1gong2 Si6wai1) waren eine Reihe von Demonstrationen in der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong, die bis Mitte Dezember 2014 andauerten.

"Dies ist die Manifestation dessen, was die Millionen von Menschen, die aus Protest gegen Polizeigewalt auf die Straße gegangen sind, bereits wissen: Die moderne Polizeiarbeit und unser Strafrechtssystem sind bis ins Mark verfault", sagte die ACLU.

Cameron, der Generalstaatsanwalt, ging auch auf Berichte ein, wonach die Polizeibeamten einen Durchsuchungsbefehl gegen Taylor erlassen hatten, der ohne Vorwarnung einbrach.

"Sie haben geklopft und angekündigt", sagte er. "Diese Information wurde von einem anderen Zeugen bestätigt."

Die Stadt Louisville hat letzte Woche mit Taylors Familie ein rechtswidriges Todesurteil über 12 Millionen Dollar abgeschlossen.

Die zivile Einigung spiegelte den öffentlichen Druck und die Emotionen wider, die mit ihrem Tod einhergingen, der etwa zwei Monate vor dem von George Floyd, einem schwarzen Mann, der von einem weißen Polizisten in Minneapolis getötet wurde, kam.

Floyds Tod löste in den Vereinigten Staaten Proteste gegen Rassenungerechtigkeit und Polizeibrutalität aus.

Cameron appellierte an die Ruhe und der Polizeichef von Louisville, Robert Schroeder, sagte, die Behörden würden keine "Gewalt oder Zerstörung von Eigentum" tolerieren.

"Wir sind bereit, uns jeder Herausforderung zu stellen", sagte Schröder und forderte die Demonstranten auf, "friedlich und rechtmäßig" zu protestieren.

cl / sst

Kamala Harris und Mike Pence sind sich nicht einig darüber, ob im Fall Breonna Taylor "Gerechtigkeit" gedient wurde. .
"Ihr Leben wurde ungerechtfertigt, tragisch und gewalttätig genommen", sagte sie. Starten Sie den Tag intelligenter. Holen Sie sich jeden Morgen alle Neuigkeiten in Ihren Posteingang. Als die USA HEUTE, die Leiterin des Washingtoner Büros, Susan Page, die die Debatte moderierte, Pence dieselbe Frage stellte, sagte er zunächst, sein Herz bricht für ein unschuldiges verlorenes Leben und sprach Taylors Familie sein Mitgefühl aus.

usr: 0
Das ist interessant!