Kultur & Showbiz Das große Sat.1 Promiboxen: Giulia Siegel: "Yvonne ist mir so egal, egaler geht's gar nicht"

22:30  25 september  2020
22:30  25 september  2020 Quelle:   bunte.de

Stefanie Giesinger sieht das Leben jetzt aus einer anderen Perspektive

  Stefanie Giesinger sieht das Leben jetzt aus einer anderen Perspektive "Die letzten Monate haben mir das Leben aus einer anderen Perspektive gezeigt", erklärt Stefanie Giesinger und spricht über ihr Herzensprojekt. 1/33 BILDERN © YLMJ/ImageCollect/Birdie Thompson/AdMedia Der Weltkrebstag (4. Februar) soll auf die Krankheit aufmerksam machen, von der auch nationale und internationale Stars nicht verschont bleiben. Diese Promis erkrankten bereits an einer Form von Krebs.

Das große Sat.1 Promiboxen © SAT.1/Benedikt Müller Das große Sat.1 Promiboxen

Als wir mit Giulia Siegel (45) ins Plaudern kommen, muss sie unterbrechen. Ihr Friseur ruft an, der noch schnell das letzte Detail für den Kampf bei "Das große Sat1 Promiboxen" bequatschen will. Für Giulia, die sich im Schlagabtausch mit Sängerin Yvonne König (49) keine Fehler leisten will, ein wichtiger Anruf – die streng nach hinten geflochtenen Boxerzöpfe sollen ja auch anständig sitzen. Eines wird schnell klar in unserem Gespräch: Giulia könnte ihrer Gegnerin Yvonne König richtig unbequem werden – und das hat einen bestimmten Grund, der ihren Ton zunehmend spitzer werden lässt.

Giulia Siegel: Klare Ansage: "Bitte geht nicht zu weit"

  Giulia Siegel: Klare Ansage: Fast 150.000 Follower hat Model Giulia Siegel (45) auf Instagram. Die Tochter von Musikproduzent Ralph Siegel (74) teilt dort die unterschiedlichsten Momente aus ihrem Alltag. Erst kürzlich verriet sie, dass sie während der Corona-Krise satte 14 Kilo verloren hat. Doch über ihre Gewichtsabnahme ist die Mutter von drei Kindern alles andere als happy, wie ihr im Video oben seht. Giulia Siegel erhielt eine Nachricht, die nicht gut ankam Doch nun teilte Giulia ein Posting auf Instagram, das nachdenklich macht. Denn dort schrieb ihr jemand eine Nachricht, die bei Giulia, die auch als DJane arbeitet, gar nicht gut ankam.

Giulia Siegel verlor während der Corona-Krise über 14 Kilo. Wie es zu dem Gewichtsverlust kommen konnte, seht ihr unten im Video.

Giulia Siegel verrät Details über Thorsten Legats Torten-Attacke gegen Helena Fürst

Das große Sat.1 Promiboxen © SAT.1/Benedikt Müller Das große Sat.1 Promiboxen

Eigentlich wäre Giulia Siegel gegen Helena Fürst (46) in den Ring gestiegen. Doch die "Fürstin" musste den Kampf wegen einer Verletzung im Gesicht absagen. Bei den Dreharbeiten zu der Sat.1-Show "Festspiele der Realitystars" kam es im August zu einem schmerzhaften Zwischenfall: Helenas Erzrivale aus dem "Dschungelcamp", Thorsten Legat (51), sollte ihr für die Show eine Torte ins Gesicht werfen. Das soll der Ex-Fußballprofi mit einer solchen Wucht getan haben, dass Helena anschließend in einer Klinik behandelt werden musste. "Er hat mir mit voller Absicht und Wucht die Torte ins Gesicht gepfeffert", beschrieb Helena den Vorfall in der "Bild"-Zeitung.

Bayern muss lange auf Gwinn verzichten

  Bayern muss lange auf Gwinn verzichten Daten der ESA-Raumsonde Rosetta belegen erstmals, dass es auch auf Kometen echte Auroren gibt. Wie Marina Galand vom Imperial College London und ihre Team berichten, hatte die Sonde des Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko, kurz Chury, die charakteristische UV-Strahlung angeregter Wasserstoff- und Sauerstoffatome nachgewiesen.

Für Giulia Siegel kam Helenas Absage für "Das große Sat.1 Promiboxen" allerdings mehr als überraschend. "Ich war absolut entsetzt, dass sie dann Thorsten Legat als Ausrede benutzt hat", erzählt sie. "Sie hat ja behauptet, dass der sie mit einer Torte im Gesicht verletzt hätte und sie deswegen nicht boxen kann. Das ist aus meiner Sicht gelogen. Und seitdem ich dagegen gepfeffert habe, ist es sowieso in den letzten Tagen ziemlich ruhig um Helena geworden", meint Giulia. Und verkündet stolz: "Auf Instagram habe ich mal ein Statement zu Helenas Aktion abgelassen. Ich lasse mich ja eigentlich nicht so schnell dazu hinreißen, etwas Schlechtes über andere Menschen zu sagen. Aber da war ich so sauer. Weil ich Thorsten ja auch kenne. Und Thorsten als Frauenschläger hinzustellen, wegen einer Torte im Gesicht, wofür sie ja auch vertraglich noch ein paar Tausend Euro kassiert hat, das ist eine ganz harte Nummer."

Mottenschwarm sorgte während der Abschlussfeier der Olympischen Spiele in Sydney für Panik

 Mottenschwarm sorgte während der Abschlussfeier der Olympischen Spiele in Sydney für Panik © Bereitgestellt von ABC News Eine riesige Motte landete auf Yvonne Kenny, als sie gerade singen wollte. (Geliefert) Die 40 besten Prognostiker Australiens brauchten, um den klaren Himmel und das sonnige Wetter für die Abschlusszeremonie der Olympischen Spiele in Sydney vorherzusagen, und einen Schwarm Motten, um alle in eine Klappe zu stecken.

Über Yvonne König: "Da hat sie den ganzen Tag nur geschleimt und gelogen"

So kam es nun also, dass Yvonne König für Helena Fürst einspringen musste. Und das sollte sich doch ganz gut treffen, wurde Giulia von Yvonne doch 2017 im "Sommerhaus der Stars" auf RTL als Schlägerin hingestellt. Eine offene Rechnung, die man nun gut im Ring begleichen könnte, oder? "Eigentlich nicht. Ich habe für diese Frau Null Emotionen. Ich habe die im Sommerhaus erlebt. Da hat sie den ganzen Tag nur geschleimt und gelogen", wettert Giulia mit aufgeregter Stimme. "Yvonne ist mir so egal, egaler geht's gar nicht. Die hat im Sommerhaus nur Theater gemacht, um in die Presse zu kommen. Und auf sowas gehe ich nicht ein."

Elena Miras stellt Forderung nach „Promiboxen“-Niederlage: „Das hat kein Ende!“

  Elena Miras stellt Forderung nach „Promiboxen“-Niederlage: „Das hat kein Ende!“ Der Kampf der „Dschungelcamp“-Kontrahentinnen Elena Miras (28) und Anastasiya Avilova (32) war das Highlight der zweiten „Promiboxen“-Nacht auf Sat.1. Auf die harten Kampfansagen der Gegnerinnen folgte tatsächlich ein spannender Kampf, den überraschenderweise Avilova nach Punkten für sich entschied.Elena Miras ließ sich zwei Tage Zeit, um das Geschehen auf ihrem Instagram-Account zu kommentieren. Dass im Ring eben alles anders komme als geplant, versuchte sie den Verlauf des Kampfs zu erklären. Auch habe sie nur drei Wochen, und damit zwei weniger als Avilova, trainieren können.

Rache? Laut Giulia Siegel steigere das kaum ihre Kampfeslust – im Gegenteil! "Als ich gehört habe, dass ich gegen Yvonne kämpfen soll, habe ich zuerst abgesagt", verrät die DJane. "Die interessiert mich eben nicht. Und wieder zugesagt habe ich nur, weil es der ganzen Musikbranche schlecht geht und Schlagersängern wie Yvonne noch schlechter. So bekommen ihr Mann und sie noch ein bisschen Gage für ihre Miete, oder was auch immer sie brauchen. Ein faires Miteinander also. Das Geld gönne ich ihr." – Wegen Corona also.

Für diesen Körper braucht sie einen Waffenschein! Auch Elena Miras lässt beim "Promiboxen" ihre Fäuste fliegen und hat wie wild trainiert. Schaut mal unten im Video.

Ähnliche Artikel zum Thema:

Giulia Siegel: Klare Ansage: "Bitte geht nicht zu weit"

Giulia Siegel: 14 Kilo abgenommen: "Muss zugeben, dass ich keinen Hintern mehr habe"

Giulia Siegel: Sie zeigt sich mit all ihren Kindern, ihrem Freund, ihrem Papa und dessen Frau

'The Haunting of Bly Manor': Victoria Pedretti, Oliver Jackson-Cohen und Kate Siegel über Pläne der dritten Staffel .
© TheWrap Haunting of Bly Manor (Warnung: Dieser Beitrag enthält Spoiler für "The Haunting of Bly Manor" Finale.) "The Haunting of Bly Manor" -Fans, haben Sie sich bereits durch die neun Folgen von Mike Flanagans "The Haunting of Hill House" geschlichen und wissen, was er für ein potenzielles drittes Kapitel geplant hat seiner "The Haunting" Anthologie? Nun, leider wissen wir es noch nicht - und es wurde noch nicht erneuert - und seine Franchise-Heftklammern auch nicht.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 3
Das ist interessant!