Kultur & Showbiz Kinostart von "James Bond: Keine Zeit zu sterben" auf 2021 verschoben

10:00  03 oktober  2020
10:00  03 oktober  2020 Quelle:   msn.com

James Bond: Steht der Nachfolger von Daniel Craig schon fest?

  James Bond: Steht der Nachfolger von Daniel Craig schon fest? Schon seit Monaten brodelt die Gerüchteküche: Wer könnte Daniel Craig nach seinem letzten Einsatz als James Bond ablösen? Insider wollen nun erfahren haben, wer den legendären Geheimagenten verkörpern soll. Es gibt derzeit wohl kaum eine Filmrolle, über die mehr spekuliert wird als die des legendären Geheimagenten James Bond. Weil Daniel Craig im anstehenden 007-Abenteuer "Keine Zeit zu sterben" (Kinostart: 12. November) ein wohl letztes Mal den knallharten Briten geben wird, versetzen die Spekulationen um Craigs Nachfolge Fans und Medien seit Monaten in Aufregung.

Keine Zeit zu sterben (Originaltitel: No Time to Die) ist ein angekündigter Agententhriller aus dem Jahr 2020 von Regisseur Cary Fukunaga. Es handelt sich um den 25. Film aus der James - Bond -Filmreihe sowie den fünften und letzten Teil mit Daniel Craig in der Titelrolle. Der Film soll am 12.

James Bond -Film mit dem Titel " Keine Zeit zu sterben " wird erneut verschoben . Wie die Produzenten des Films Michael G. Wilson and Barbara Broccoli ankündigten, wird der Streifen nun statt im November 2020 erst ab dem 2. April 2021 zu sehen sein.


Video: „Riverdale“: Star aus „Insatiable“ spielt wichtige Rolle (ItsinTV)


Nun also doch: Lange Zeit sah es so aus, als würde der 25. Bond-Film tatsächlich in etwas mehr als einem Monat starten. Daraus wird nun nichts. Studio MGM wird „Keine Zeit zu sterben“ nun erst Ostern 2021 in die Kinos bringen.

Kinostart von © Universal Pictures Kinostart von "James Bond: Keine Zeit zu sterben" auf 2021 verschoben

Eigentlich sollte „James Bond: Keine Zeit zu sterben“ ja bereits am 2. April 2020 anlaufen. Der Actionfilm war der erste potentielle Blockbuster, dessen Kinostart im vergangenen Frühjahr Corona-bedingt massiv verschoben wurde. Doch auch beim neuen Starttermin am 12. November 2020 bleibt es nicht.

Andretti benennt Hinchcliffe zum Nachfolger von Veach - vorerst

  Andretti benennt Hinchcliffe zum Nachfolger von Veach - vorerst James Hinchcliffe fährt für Andretti die letzten drei Saisonrennen 2020 anstelle von Zach Veach und darf sich Hoffnungen auf eine Vollzeitanstellung 2021 machenIn der laufenden IndyCar-Saison 2020 hat Hinchcliffe bereits drei Rennen in einem zusätzlichen Andretti-Honda (Startnummer 29) bestritten. Nun kommt er zu drei weiteren Renneinsätzen. "Ich weiß wahrscheinlich besser als die meisten anderen, wie sich Zach jetzt gerade fühlt. Ich muss sagen, dass er diese Situation so bewundernswert wie nur irgendwie möglich gemeistert hat", sagt Hinchcliffe über seinen Vorgänger und ist überzeugt: "Ich weiß, dass er ein Kämpfer ist und wieder dorthin gelangen wird, wo er hingehört.

Der neue James - Bond -Film „ Keine Zeit zu sterben “ wird wegen der Coronavirus-Pandemie verschoben . Mit dieser Verschiebung auf den Herbst als Kinostart versprechen sich die Studios und das Bond -Team vor allem, dass der immer wichtiger werdende asiatische Kinomarkt sich bis

Montag, 6. April 2020 Keine Zeit zu sterben : James Bond -Premiere wegen Coronavirus verschoben | Clever Lot Kinopremiere des Bonds muss wegen geschlossener

MGM hat den Kinostart von „Keine Zeit zu sterben“ nun bis ins Frühjahr 2021 verschoben. In den USA soll der Film nun am 2. April 2021 pünktlich zu Ostern in die Lichtspielhäuser kommen, der neue deutsche Starttermin dürfte in Kürze folgen (und ebenfalls Anfang April, vielleicht sogar Ende März sein).

Dabei sah es zuletzt wirklich so aus, als würde es beim Zweittermin bleiben…

Billie Eilish und neue Vorschau machten Hoffnung

Am 14. September etwa durften wir uns über eine neue Vorschau zum 25. Bond-Abenteuer freuen, mit der uns der von Oscar-Preisträger Rami Malek („Bohemian Rhapsody“) gespielte Bösewicht Safin vorgestellt wurde. Ein gutes Zeichen, auch weil am Ende des Clips noch einmal bestätigt wird, dass wir Bonds Widersacher dann im „November im Kino“ sehen werden.

James Bond-Fans müssen jetzt noch länger warten, um keine Zeit zum Sterben zu sehen.

 James Bond-Fans müssen jetzt noch länger warten, um keine Zeit zum Sterben zu sehen. ©. Daniel Craig als James Bond Die Coronavirus-Pandemie hat die Veröffentlichung des James Bond -Films No Time To Die zum zweiten Mal zurückgedrängt. Der 25. Film in der 007-Reihe sollte ursprünglich im April veröffentlicht werden, wurde jedoch aufgrund der weltweiten Besorgnis über die Verbreitung von Covid-19 bis Anfang November dieses Jahres verschoben. Es wurde nun bekannt gegeben, dass der letzte Auftritt von Daniel Craig als britischer Spion erst im April 2021 veröffentlicht wird.

„ Keine Zeit zu sterben “ — Kinostart . Aufgrund der zahlreichen Neubesetzungen und Abgänge — Christoph Waltz („Downsizing“) wird uns wohl Die Wartezeit ist bald vorbei: Über ein halbes Jahr nach dem eigentlichen Kinostart kommt das 25. Abenteuer von James Bond endlich in die Kinos.

Keine Zeit zu sterben (Originaltitel: No Time to Die) ist ein angekündigter Agententhriller aus dem Jahr 2020 von Regisseur Cary Fukunaga. Es handelt sich

"Keine Zeit zu sterben": Das ist der neue Bond-Bösewicht

Und dann wurde am 1. Oktober endlich auch das Musikvideo zum neuen Bond-Song veröffentlicht. Billie Eilishs „No Time To Die“ bekamen wir ja bereits vor gut acht Monaten zu hören (der Film sollte ja einige Wochen später starten), das Video folgte allerdings erst jetzt. Ein weiteres mögliches Zeichen dafür, dass der Kult-Agent nun tatsächlich bald auf die Leinwand zurückkehren wird. Aber Pustekuchen!

"Tenet" zeigt: Es wäre zu früh

„Keine Zeit zu sterben“ ist einer der größten und auch teuersten Filme, die (hoffentlich) demnächst ins Kino kommen. Dementsprechend muss der Film aber auch umso mehr Leute in die Lichtspielhäuser locken, um nicht nur die Produktionskosten wieder reinzuholen, sondern eben auch Gewinn zu machen. Genau das dürfte gerade für derartige Großproduktionen derzeit allerdings schwierig oder gar unmöglich sein, wie zuletzt auch „Tenet“ zeigte.

Historischer Titel! MVP LeBron macht Lakers zum Champion

  Historischer Titel! MVP LeBron macht Lakers zum Champion Die Los Angeles Lakers haben die längste Saison der NBA-Geschichte gewonnen. In Spiel sechs gegen Miami ist vor allem die Defensive glänzend aufgelegt. © Bereitgestellt von sport1.de Historischer Titel! MVP LeBron macht Lakers zum Champion Die längste Saison der NBA-Geschichte ist vorbei! Die Los Angeles Lakers haben 356 Tage nach dem Saisonstart ihren 17. NBA-Titel gewonnen.In der Nacht auf Montag schlugen die Lakers die Miami Heat mit 106:93 (64:36) und holten im sechsten Spiel der Finalserie den entscheidenden vierten Sieg.

„ James Bond 007 : Keine Zeit zu sterben “: Kinostart wegen Coronavirus verschoben ? Doch warum wird der Start des 25. Die Premiere von „ James Bond 007 : Keine Zeit zu sterben “ war zunächst von Oktober 2019 auf Februar 2020 verschoben worden, nachdem Danny Boyle im Herbst 2018

Böse Überraschung für 007 -Fans: Der Kinostart von " James Bond : Keine Zeit zu sterben " ist um mehr als ein halbes Jahr verschoben worden. Für die Macher ist es offenbar eine rein wirtschaftliche Entscheidung. Statt am 02. April bekommen Fans Daniel Craigs Abschiedsvorstellung als Bond erst

Der neue Film von Christopher Nolan ist quasi Hollywoods Corona-Versuchskaninchen, denn Warner setzte trotz strikter Gesundheits- und Hygienemaßnahmen und vieler geschlossener Kinos rund um den Globus auf einen Start im August. Und auch wenn der große, laute, kreative und vor allem für sich stehende Original-Film wohl genau der Richtige war, um zu zeigen, warum wir das Kino brauchen, war der Zeitpunkt wohl zumindest aus finanzieller Sicht zu früh.

So viel muss "Tenet" einspielen, um kein Flop zu werden

Das Ergebnis: ein weltweites Einspielergebnis, das derzeit bei mageren 284,9 Millionen Dollar hält. Bei reinen Produktionskosten von ungefähr 200 Millionen Dollar (ohne Werbekosten) bedeutet das fürs Studio nicht nur keinen Hit, sondern eben auch keine schwarzen Zahlen.

Bei „James Bond“ würde das in einem Monat womöglich nicht viel besser aussehen.

Was heißt das für "Dune"?

„Keine Zeit zu sterben“ ist einer der letzten Strohhalme, an die sich Hollywood, Kinobetreiber und Filmfans 2020 noch hielten – vergeblich. Da stellt sich jetzt natürlich die Frage, ob in diesem Jahr überhaupt noch ein Studio das Wagnis eingeht, einen großen Hollywood-Film ins Kino zu bringen.

Warner hat nach dem Kinostart von „Tenet“ jedenfalls noch zwei potentielle Kassenschlager in der Pipeline, die zumindest nach derzeitigem Stand noch 2020 ins Kino kommen sollen. Denis Villeneuves Sci-Fi-Fantasy-Epos „Dune“ soll am 17. Dezember anlaufen, die DC-Fortsetzung „Wonder Woman 1984“ am 23. Dezember folgen. Ob es dabei am Ende aber auch wirklich bleibt, werden wohl die nächsten Wochen zeigen...

"Dune": Diesen Trailer gab es nur im Kino zu sehen

IndyCar 2021: Übersicht Fahrer, Teams und Fahrerwechsel .
Der aktuelle Ausblick auf die IndyCar-Saison 2021 mit sämtlichen Fahrern und Teams, den Fahrerwechseln und den Spekulationen für die noch freien CockpitsWir geben in Form der Fotostrecke oben und in der tabellarischen Übersicht unten einen Überblick über die Silly-Season mit den bestätigten und den im Gespräch befindlichen Fahrern.

usr: 1
Das ist interessant!