Kultur & Showbiz „James Bond: Keine Zeit zu sterben“ wird erneut verschoben

13:45  05 oktober  2020
13:45  05 oktober  2020 Quelle:   msn.com

Der beste James-Bond-Film? Lieblings-007 "Goldfinger" punktet mit Bösewicht

  Der beste James-Bond-Film? Lieblings-007 Am 12. November 2020 kommt „James Bond – Keine Zeit zu sterben“ in die Kinos, ein Bond-Film, wie es noch keinen zuvor gab. Diesen besonderen Film in der Reihe wollen wir nutzen, um unsere Lieblings-007-Abenteuer vorzustellen. © MGM / Webedia GmbH Der beste James-Bond-Film? Lieblings-007 "Goldfinger" punktet mit Bösewicht Mit „James Bond – Keine Zeit zu sterben“ endet das Kapitel von Daniel Craig als 007 mit einem Paukenschlag. Zum ersten Mal in der Bond-Geschichte soll der finale Film eines Schauspielers Handlungsstränge aus allen seinen vorherigen Abenteuern aufgreifen und zu einem großen Abschluss bringen.

Keine Zeit zu sterben (Originaltitel: No Time to Die) ist ein angekündigter Agententhriller aus dem Jahr 2020 von Regisseur Cary Fukunaga. Es handelt sich um den 25. Film aus der James - Bond -Filmreihe sowie den fünften und letzten Teil mit Daniel Craig in der Titelrolle. Der Film soll am 12.

Montag, 6. April 2020 Keine Zeit zu sterben : James Bond -Premiere wegen Coronavirus verschoben | Clever Lot Kinopremiere des Bonds muss wegen geschlossener


Video: „Emily in Paris“: Das müsst ihr über Lily Collins wissen (Promipool)


„Wir verstehen die Enttäuschung unserer Fans über die erneute Verschiebung“, entschuldigten sich die verantwortlichen Instanzen via Twitter, „aber wir blicken nun nach vorne und freuen uns darauf, ‚James Bonds: Keine Zeit zu sterben‘ im nächsten Jahr mit euch zu teilen.“

James Bond: Steht der Nachfolger von Daniel Craig schon fest?

  James Bond: Steht der Nachfolger von Daniel Craig schon fest? Schon seit Monaten brodelt die Gerüchteküche: Wer könnte Daniel Craig nach seinem letzten Einsatz als James Bond ablösen? Insider wollen nun erfahren haben, wer den legendären Geheimagenten verkörpern soll. Es gibt derzeit wohl kaum eine Filmrolle, über die mehr spekuliert wird als die des legendären Geheimagenten James Bond. Weil Daniel Craig im anstehenden 007-Abenteuer "Keine Zeit zu sterben" (Kinostart: 12. November) ein wohl letztes Mal den knallharten Briten geben wird, versetzen die Spekulationen um Craigs Nachfolge Fans und Medien seit Monaten in Aufregung.

Bond ist ein Vater. Daniel wollte diesen Bond -Film als den bisher überraschendsten und unterhaltsamsten gestalten. Die Erscheinung des Projektes wurde wegen der Corona-Pandemie auf den November verschoben und wird Daniela Craigs letzte Darstellung des Frauenschwar 💖.

Abgesagte Messen, Turbulenzen an der Börse und im Reiseverkehr, geschlossenen Schulen: Das Coronavirus sorgt für Chaos. Auch die Filmbranche ist betroffen.

„James Bond: Keine Zeit zu sterben“ wird nun doch erst 2021 im Kino anlaufen. © Bereitgestellt von www.rollingstone.de „James Bond: Keine Zeit zu sterben“ wird nun doch erst 2021 im Kino anlaufen.

„Wir verstehen die Enttäuschung unserer Fans über die erneute Verschiebung“, entschuldigten sich die verantwortlichen Instanzen via Twitter, „aber wir blicken nun nach vorne und freuen uns darauf, ‚James Bonds: Keine Zeit zu sterben‘ im nächsten Jahr mit euch zu teilen.“

Von Superman zu James Bond: Henry Cavill bringt sich wieder als 007 ins Spiel

  Von Superman zu James Bond: Henry Cavill bringt sich wieder als 007 ins Spiel Vor langer Zeit wurde Henry Cavill als James Bond abgelehnt. Jetzt hat der Superman- und The Witcher-Star erzählt, dass er die Rolle immer noch sofort spielen würde. © Warner Bros. Von Superman zu James Bond: Henry Cavill bringt sich wieder als 007 ins Spiel Nach dem letzten Auftritt von Daniel Craig im kommenden James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben steht momentan noch kein Nachfolger für die ikonische Rolle des britischen Geheimagenten fest.Vor kurzem kam wieder einmal das Gerücht auf, dass Tom Hardy der nächste James Bond werden soll. Offiziell kommentiert wurde dazu aber seitdem nichts mehr.

Bei einer Explosion im Filmstudio wurde später auch ein Mitarbeiter leicht verletzt. Der geplante Kinostart im April musste schließlich wegen der Corona-Pandemie in den November verschoben werden.

Bond -Film erneut den britischen Geheimagenten, der diesmal unter der Regie des „True Detective“-Machers gegen Terroristen kämpft. In „ Keine Zeit zu sterben “ nimmt es James Bond mit Safin auf. Alles über den Bösewicht erfahrt ihr in diesem Featurette.

Nachdem der Kinostart von „James Bond: Keine Zeit zu sterben“ zuletzt Corona-bedingt vom 2. April auf den 12. November 2020 verschoben wurde, gibt es für 007-Fans nun erneut schlechte Nachrichten: Der 25. Bond-Streifen soll neuesten Berichten zufolge doch erst ab dem 2. April 2021 im Kino zu sehen sein.

Begründet wurde die wiederholte Verschiebung von den Produktionsfirmen MGM, Eon Productions und Universal mit den weiterhin bestehenden Einschränkungen der Kinos durch die anhaltende Coronavirus-Pandemie. „Wir verstehen die Enttäuschung unserer Fans über die erneute Verschiebung“, entschuldigten sich die verantwortlichen Instanzen via Twitter, „aber wir blicken nun nach vorne und freuen uns darauf, ‚Keine Zeit zu sterben‘ im nächsten Jahr mit euch zu teilen.“

James Bond-Überraschung: Großes Geschenk versüßt Fans die Wartezeit

  James Bond-Überraschung: Großes Geschenk versüßt Fans die Wartezeit Dieter Bohlen freut sich auf das Abenteuer der nächsten 'Deutschland sucht den Superstar'-Staffel.

" Keine Zeit zu sterben ": Filmpremiere von neuem Bond -Film wird erneut verschoben . Die Premiere des 25. James - Bond -Films war zunächst von Oktober 2019 auf Februar 2020 verschoben worden, nachdem Danny Boyle im Herbst 2018 wegen "kreativer Differenzen" als Regisseur von dem

Der Start des neuen James Bond -Films wird erneut verschoben . Der Kartenvorverkauf für „ Keine Zeit zu sterben “ hatte auch in Deutschland bereits begonnen. Wie die Produzenten am Mittwoch via Twitter mitteilten, soll der Streifen „ Keine Zeit zu sterben “ nun erst im November in die Kinos kommen.

Im September lieferte ein zweiter Trailer einen weiteren Vorgeschmack auf den neuen Film. Dieser beginnt damit, dass Bond (Daniel Craig) sich aus dem Ruhestand und einer schönen Zeit mit seiner großen Liebe Madeleine Swann (Léa Seydoux) zurückmeldet. Für Felix Leiter (Jeffrey Wright)  kommt dieser Wandel gerade richtig, denn er benötigt Bonds Hilfe bei der Rettung eines Wissenschaftlers. Dass dies kein leichtes Unterfangen ist, macht spätestens das Mitwirken des Strippenziehers Safin (Rami Malek) klar. Und auch Ernst Stavro Blofeld (Christoph Waltz) wird in diesem Teil der Reihe einen Auftritt haben.

„James Bond: Keine Zeit zu sterben“-Trailer:

Der Titelsong „No Time To Die“ wurde diesmal von Billie Eilish geschrieben und eingesungen. „Es fühlt sich komplett verrückt an, ein Teil dieser Sache sein zu dürfen“, erklärte die junge Sängerin in einem offiziellen Statement, „den Score für einen Film entwickeln zu dürfen, der Teil einer solch legendären Filmreihe ist, ist eine riesige Ehre. ‚James Bond‘ ist das coolste Filmfranchise aller Zeiten. Ich stehe immer noch unter Schock.“

„No Time To Die“ im Stream hören und sehen:

Artikel im Original lesen auf www.rollingstone.de

Neuer James-Bond-Film Keine Zeit zu sterben: 007-Fans müssen auf beliebte Tradition verzichten .
James-Bond-Filme stehen für schnelle Autos, edle Drinks und geballte Action. Im neuen 007-Streifen Keine Zeit zu sterben müssen Fans jedoch offenbar auf eine dieser Traditionen verzichten.“The Goldfinger Files”: So haben Sie James Bond noch nie gesehen

usr: 1
Das ist interessant!