Kultur & Showbiz „Die wilden Siebziger“-„Red Forman“: Das macht Kurtwood Smith heute

16:10  11 oktober  2020
16:10  11 oktober  2020 Quelle:   msn.com

"Die Wilden Siebziger"-Star Danny Masterson ist zurück vor Gericht

  Danny Masterson hat sich erstmals seit Juni dieses Jahres wieder im Gericht eingefunden, um sich gegen Vergewaltigungsvorwürfe zu verantworten. require(["binding"], function (binding) { binding("wcVideoPlayer", "#video_player_03eddbad-ad4c-43e7-83eb-facf9e9fef12").

Reginald Albert „ Red “ Forman ( Kurtwood Smith ) ist Erics Vater. Red ist in einer Fabrik für Autoteile angestellt und arbeitet wegen der Rezession nur noch auf Teilzeit. Nachdem die Fabrik schließt, ist Red erst arbeitslos, dann Manager im neu eröffneten Supermarkt "Schnäppchenmarkt" (original: "Price

Während der Disco-Ära Ende der 70 er Jahre erleben die Freunde Eric Forman (Topher Grace), Donna Pinciotti (Laura Prepon), Michael Kelso (Ashton Kutcher), Jackie Burkhardt (Mila Kunis), Steven Hyde (Danny Masterson) und Fez (Wilmer Valderrama) ihre High-School-Zeit.

In „Die wilden Siebziger“ war „Red Forman“ einer der beliebtesten Charaktere. Gespielt wurde er von Kurtwood Smith. Das Ende der Serie 2006 bedeutete aber nicht das Ende für den Schauspieler, ganz im Gegenteil: Er beteiligte sich danach an vielen neuen Projekten. Hier erfahrt ihr was aus Kurtwood Smith nach „Die wilden Siebziger“ geworden ist.

Die wilden Siebziger Red Forman, Kurtwood Smith und Debra Jo Rupp © imago images / Cinema Publishers Collection Die wilden Siebziger Red Forman, Kurtwood Smith und Debra Jo Rupp

Kurtwood Smiths (77) Schauspielkarriere begann in den achtziger Jahren. Öffentliche Aufmerksamkeit erreichte er aber erst in den Neunzigern, nachdem er unter anderem in „Star Trek“ zu sehen war. Große Bekanntheit erlangte er besonders durch die Kultshow „Die wilden Siebziger“ als „Red Forman“. Neben Mila Kunis, Ashton Kutcher, Wilmer Valderrama, und Debra Jo Rupp bewies der heute 77-Jährige sein schauspielerisches Talent.

Perez rast auf Mittelfeld-Pole - Renault unter Wert geschlagen

  Perez rast auf Mittelfeld-Pole - Renault unter Wert geschlagen Lange hinterließ Daniel Ricciardo im Mittelfeld-Kampf von Sotschi den stärksten Eindruck. Doch am Start des Rennens parkt überraschend der Racing Point von Sergio Perez in der zweiten Reihe. Im Renault-Lager hatte man eine Erklärung dafür parat.Die ersten Runden des Qualifyings schienen den guten Eindruck zu bestätigen. Im chaotischen Q2 konnte Daniel Ricciardo sogar die Zeitenliste anführen, weil die beiden Mercedes und der Verstappen-Red-Bull mit den Medium-Reifen pokerten. "Das war wirklich ein schönes Gefühl, mal wieder eine Quali-Session anzuführen", grinste der Australier.

Die wilden Siebziger : In den Siebziger Jahren hat Eric Forman (Topher Grace) im Keller seines Wohnhauses ein gemütliches Refugium für sich und seine Doch Erics Vater Red Forman ( Kurtwood Smith ) versucht ständig, seinen Sohn und dessen nichtsnutzige Freunde an ihre Pflichten im Leben

Das Finale von Die wilden Siebziger wurde vor 10 Jahren ausgestrahlt. Die Darsteller von „ Die wilden Siebziger “ in der ersten und letzten Folge.

In „Die wilden Siebziger“ ist „Red Forman“ ein pensionierter Fabrikarbeiter und Kriegsveteran, wie auch Vater von „Eric Forman“ (Topher Grace) und „Kitty’s“ (Debra Jo Rupp) Ehemann. Bekannt war er für seine schlechte Laune, die ihn beim Publikum trotzdem sympathisch wirken ließ. Doch wie ging es nach „Die wilden Siebziger“ für den „Red Forman“-Darsteller weiter?

Wie diese Kampagne über 10 Millionen handgeschriebene Briefe schrieb, in denen die Amerikaner aufgefordert wurden,

 Wie diese Kampagne über 10 Millionen handgeschriebene Briefe schrieb, in denen die Amerikaner aufgefordert wurden, abzustimmen Als Scott Forman 2017 eine softwaregestützte Briefkampagne startete, um die Abstimmung zu erhalten, hatte er keine Ahnung, dass dies die perfekte Strategie für das globale 2020 werden würde Pandemiewahl . Heute hat seine gemeinnützige Organisation, Vote Forward, Freiwillige angeworben, um mehr als 11,5 Millionen Briefe zu verfassen und zu zählen, die später in diesem Monat an unwahrscheinliche Wähler im ganzen Land gesendet werden.

Während der Disco-Ära Ende der 70 er Jahre erleben die Freunde Eric Forman (Topher Grace), Donna Pinciotti (Laura Prepon), Michael Kelso (Ashton Kutcher), Jackie Burkhardt (Mila Kunis), Steven Hyde (Danny Masterson) und Fez (Wilmer Valderrama) ihre High-School-Zeit. Eric lebt bei seinen Eltern

Die wilden Siebziger . Der geklaute Weihnachtsbaum The Best Christmas Ever. Dieses Jahr möchte Eric parallel zur Feier seiner Eltern eine eigene Weihnachtsparty veranstalten. Als er Red um einen Zuschuss bittet, gibt ihm dieser 40 Dollar mit der Anweisung davon einen Baum zu kaufen.

„Die wilden Siebziger“-„Red Forman“: So ging es für Kurtwood Smith nach der Show weiter


Video: "Mulan": Endlich für alle im Heimkino (SAT.1)

Nachdem er in „Die wilden Siebziger“ als „Red Forman“ ein Millionenpublikum begeisterte, blieb Kurtwood Smith auch nach dem Ende der Show 2006 weiterhin als Schauspieler aktiv. Er war unter anderem in Fernsehshows wie „Medium – Nichts bleibt verborgen“, „Childrens Hospital“ und „Beware the Batman“ zu sehen.

2015 erschien der „Red“-Darsteller das erste Mal in der Comedy-Serie „Patriot“. Von 2015 bis 2017 versuchte sich Kurtwood zudem als Synchronsprecher in der US-amerikanischen Zeichentrickserie „Schwein Ziege Banane Grille“, die auf Nickelodeon ausgestrahlt wurde. Seit 2019 spielt er in „Perpetual Grace, LTD“ „Uncle Dave“.

Willow Smith sagt, sie und Jaden Smith fühlten sich von der Black Community "gemieden", weil sie "zu unterschiedlich" waren.

 Willow Smith sagt, sie und Jaden Smith fühlten sich von der Black Community © 2017 von INSIDER Willow und Jaden Smith bereitgestellt. Phillip Faraone / Getty Images für die Environmental Media Association In der neuesten Folge Bei "Red Table Talk" auf Facebook Watch sagte Cohost Willow Smith, sie glaube, sie und ihr Bruder Jaden Smith seien "ein bisschen gemieden" worden, weil sie "zu unterschiedlich" seien.

Während der Disco-Ära Ende der 70 er Jahre erleben die Freunde Eric Forman (Topher Grace), Donna Pinciotti (Laura Prepon), Michael Kelso (Ashton Kutcher), Jackie Burkhardt (Mila Kunis), Steven Hyde (Danny Masterson) und Fez (Wilmer Valderrama) ihre High-School-Zeit.

Kurtwood Smith . Die wilden Siebziger . Ein Job für Red Red ' s New Job (a.k.a. Red Gets A Job). Eine große Supermarktkette eröffnet eine Filiale in Point Place. Red bewirbt sich um eine Stelle, will sich jedoch nicht mit einem Job als Kassierer zufriedengeben, sondern möchte in die Geschäftsleitung.

Seine bekanntesten Rollen hatte Kurtwood Smith, nachdem er in „Die wilden Siebziger“ als „Red Forman“ großen Ruhm erlangte, in „El Camino Christmas“, „Hitchcock“, „All in the Bunker“, und im 1999 erschienen Drama „Durchgeknallt“.

  „Die wilden Siebziger“-„Red Forman“: Das macht Kurtwood Smith heute

Fünf kurze Fakten über den „Die wilden Siebziger“-Star Kurtwood Smith

Er ist glücklich verheiratet. Der „Die wilden Siebziger“-Star und seine Frau Joan Pirkle sind seit 30 Jahren zusammen.Kurtwood Smith spielte in „Die wilden Siebziger“ „Red Forman“, die Rolle bekam jedoch fast Chuck Norris. Dieser war zu der Zeit aber mit einem anderen Projekt beschäftigt. In „Die wilden Siebziger“ lebte „Red Forman“ früher in Wisconsin, Kurtwood Smith wurde tatsächlich in Wisconsin geboren.Kurtwood hat ein Master in Bildender Kunst an der Stanford University gemacht.Der „Red“-Darsteller ist Linkshänder.

Sam Smith sagt, Lady Gaga habe sie dazu inspiriert, als nicht-binär herauszukommen: "Hat mir die Erlaubnis gegeben, ich selbst zu sein" .
Ihr Browser unterstützt dieses Video nicht Sam Smith eröffnet ihre Reise, um als nicht-binär herauszukommen binär. Während eines selbst aufgenommenen Videos für die Vogue, in dem der 28-jährige "One Last Song" -Crooner ihre gesamte Hautpflege- und Make-up-Routine ausführlich beschreibt, enthüllte Smith, wie Lady Gaga sie dazu inspirierte, offen über ihre Geschlechtsidentität zu sein.

usr: 0
Das ist interessant!